5 Tricks um zuhause noch besser zu entspannen

Anzeige Werbung

Viel zu tun und Druck im Job, Probleme mit den Kindern, der Familie oder im Alltag – es gibt viele Gründe die Stress verursachen, uns um den Schlaf bringen und unentspannt werden lassen. 

Wenn Sie sich auch angespannt, gereizt oder matt und müde fühlen, ist es höchste Zeit etwas dagegen zu tun und Ihren Kopf frei zu bekommen. Das kann nicht nur Ihren Schlaf verbessern – denn oft werden stressige Situation beim Schlafen verarbeitet oder lassen Sie gleich gar nicht erst einschlafen. Sondern es kann auch die gesamte Lebensqualität verbessern.

Natürlich – Jeder entspannt auf seine eigene Weise, jedoch finden Sie vielleicht hier ein paar nützliche Umsetzungen, damit Sie in Ihrem zu Hause einfach Mal richtig entspannen können: Machen Sie unsere Tipps zu Ihrer eigenen “Entspannungs-Routine” um relaxter durch den Tag zu kommen.

Suchen Sie sich eine eigene Wohlfühloase

Machen Sie ihre eigenen vier Wände zu einer Oase der Erholung und Ruhe. Am besten geeignet ist dabei ihr Lieblingsplatz. Wo sitzen, liegen oder stehen Sie beispielsweise nach Feierabend gern? 

Dieses Platz richten Sie sich dann so gemütlich wie möglich ein: viel Decken und Kissen oder was Sie eben gern mögen. Das Prinzip ist ähnlich wie mit dem Schreibtisch – dort sollen Sie fokussiert arbeiten und Leistung bringen. So verhält sich das auch mit der “Erholungs-Oase”, nur umgekehrt. Denn diesen Platz richten Sie sich einzig und allein zum Entspannen und Erholen ein. Dort machen Sie nichts anderes.

Auch das Licht trägt viel zu Ihrer Stimmung und Erholung bei: Besonders im Büro oder im Alltag sind wir umgeben von viel künstlichem Licht – das strengt vor allem unsere Augen an. Am Feierabend sollten sie ihren Augen deswegen eine Pause davon gönnen: 

Zum Beispiel Kerzen erzeugen warmes Licht und umgeben uns in gemütliche Atmosphäre. Die meisten Menschen empfinden Kerzenschein als angenehm. Verbinden Sie dies mit einem Duft – über eine Duftkerze oder einer Öllampe mit ätherischen Ölen ist ihr Wohlfühloase perfekt.

Erreichbarkeit – schalten Sie im wahrsten Sinne des Wortes ab

Sie benötigen Zeit für sich, um zu Hause auch wirklich entspannen zu können. Im Job oder auch bei Unternehmungen sind Sie meist von vielen Menschen umgeben. Klar – es ist schön sich miteinander auszutauschen und sich zu unterhalten. Jedoch ist man in der heutigen Zeit immer und überall erreichbar – ob nun über das Handy oder dem PC. 

Wenn wir ständig online sind können wir jedoch schnell unbewusst den digitalen Medien zu viel Aufmerksamkeit widmen. Eben schnell mal E-Mails check oder in der Whats-App Gruppe Nachrichten beantworten, dann blinkt schon wieder der Facebook-Chat auf oder was haben meine Freunde auf Instagram eigentlich heute gepostet. 

Das ganz ganz schnell unsere Zeit rauben und uns unterbewusst in Stress versetzen. Sie kommen nicht zur Ruhe, lenken sich von den eigentlich wichtigen Dingen ab und können nicht abschalten. Nehmen Sie sich also bewusst nach Feierabend Zeit, Ihr Handy oder PC auszuschalten und zur Ruhe zu kommen. 

Abwarten und Tee trinken

Wenn Sie jetzt keine Ablenkung durch die Medien mehr haben, haben Sie Zeit um zum Beispiel einen warmen Tee zu genießen, ein heißes Fußbad zu nehmen, ein Buch zu lesen oder wer es aktiver mag: versuchen Sie es mal mit Yoga oder Meditation.

Vor allem grüner Tee ist besonders gesund und baut Stress ab! 

Im Gegensatz zu anderen Tees, die eher aufputschende Wirkungen haben, enthält grüner Tee sogenannte Bestandteil von Theanin. Diese wirken beruhigend und stressmindernd. 

Sie können natürlich auch aktiv entspannen: Atemübungen oder Stretching helfen sehr beim Stressabbau. Dabei bietet sich Yoga an – dieser Sport vereint beides und es kann nicht nur am Feierabend oder zu Hause gemacht werden, auch in der Mittagspause, im Park und zu jeder Tageszeit. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Perfekt Entspannen mit einer Hängematte

Gemütlich entspannen, mit einem richtigen Wohlfühlplatz? Das funktioniert perfekt mit einer Hängematte! Schaffen Sie sich Ihren eigenen Lieblingsplatz egal ob im Garten, unterwegs oder sogar im Wohnzimmer! Hängematten bieten einige Vorteile!

  • Rückenschonend: Passt sich dem Rücken an und hält ihn in Bewegung
  • Das Netzgewebe sorgt für natürliche Belüftung und weniger Schwitzen
  • Die Schaukelbewegung hilft beim Einschlafen
  • Kostengünstig und Platzsparend

Absolut relax empfiehlt dafür besonders die Hängematten von La Siesta. Mit oder ohne Gestell, in exzellenter Qualität und authentisch in Kolumbien hergestellt!

Jetzt Rabatt sichern: Sichern Sie sich zusätzlich 10% Rabatt auf Ihren Einkauf mit unserem exklusiven Rabattcode: ABSOLUTRELAX10

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Relaxte Musik

Die richtige Musik kann Wunder bewirken: 

Die Lieblingsmusik kann unterbewusst unsere Stimmung beeinflussen. Mit Musik, die wir mögen verbinden wir beispielsweise schöne Erinnerungen oder Erlebnisse – wir können so richtig träumen und uns in schöne Momente katapultieren. Wir können so vom Alltagsstress loslassen und für einen Moment sind Probleme und Sorgen wie weggeblasen. Tolle Melodien oder Texte können ebenfalls unsere Stimmung positiv beeinflussen. 

Wer will kann auch gern dazu das Tanzbein schwingen – lassen sie sich von der Musik treiben. Unsere Empfehlung ganz klar: Einschalten für Ihren relaxten Feierabend!

Hier entspannte Musik genießen mit Absolut relax

Alles in allem sollten Sie sich bewusst Zeit nehmen für ihre ganz persönliche Auszeit. Hören Sie auf Ihren Körper, auf Warnsignale. Ein weiterer guter Tipp ist,  gönnen Sie sich hin und wieder einfach einen faulen Tag, an dem Sie sich wirklich nichts vornehmen – ohne schlechtes Gewissen. 

Am besten Sie halten sich dafür einen Tag in Ihrem Kalender frei: machen Sie wirklich nur das worauf Sie gerade Lust haben, auch wenn es Faulenzen in Ihrer Wohlfühloase ist. Wenn Sie keinen ganzen Tag dafür Zeit haben, reicht auch ein halber Tag “Nichtstun” um sich erholter zu fühlen. Nehmen Sie sich die Zeit zum Relaxen! 

Für Links auf dieser Seite erhält Absolut relax ggf. eine Provision vom Händler oder Dienstleister

Heiße Temperaturen: Tipps wie Sie Zuhause trotzdem wohlfühlen

Spätestens wenn Sie in Ihren eigenen vier Wänden am liebsten nur noch nackt rumlaufen würden, weil es einfach unerträglich heiß ist – ist klar, der Sommer ist da! 

Nirgends finden Sie ein kühlen Platz, Sie haben keine Klimaanlage oder einen erfrischenden Pool. 

Trotzdem gibt es einige Tricks, wie Sie sich trotz hohen Temperaturen auch zu Hause etwas runterkühlen und wohlfühlen können:

Lüften Sie richtig

Bei heißem Wetter ist Lüften das A und O. In den frühen Morgenstunden sind die Außentemperaturen am niedrigsten und eignen sich somit am besten, die eigenen vier Wände mal richtig zu durchlüften.

Danach sollten Sie die Fenster wieder schließen und im Idealfall die Rollos runter machen. So bleibt es tagsüber richtig schön angenehm in der Wohnung, weil die Sonnenstrahlen nicht durch Fenster gelangen. 

Zusätzlich können Sie auch einen Ventilator benutzen – der bringt zusätzlichen Kühlungseffekt. Denn die Luft ist in Bewegung und transportiert den Schweiß von Ihrer Haut, somit verdunstet dieser und sorgt für eine angenehme Kühlung. Aber Achtung: stellen Sie sich nicht direkt mit Ihrem Gesicht oder dem Nacken vor den Ventilator – das kann zu gesundheitlichen Problemen führen. Richten Sie ihn lieber auf den Oberkörper.

Schalten Sie zusätzliche Wärmequellen aus

In Ihrem Haushalt werden Sie zahlreiche Elektrogeräte finden, die zusätzliche Wärme erzeugen. Zugegeben beispielsweise auf den PC oder Laptop kann oft nicht verzichtet werden – vor allem jetzt im Home-Office. 

Nutzen Sie allerdings Geräte nur zeitweise, lohnt es sich schon die Geräte nur dann einzuschalten, wenn sie auch wirklich benutzt werden. Die Rede ist hier etwa von Kopiergeräten oder einem Drucker. Beim Energiesparmodus wird ebenfalls Wärme produziert, also das Gerät wirklich abschalten. Positiver Nebeneffekt: neben Wärme wird auch noch Strom gespart. 

Eine Abkühlung gefällig? 

Der Sprung in die kalte Dusche ist nur von kurzer Dauer erfrischend. Schnell wird der Körper wieder versuchen auf “Betriebstemperatur” zu kommen und der Effekt ist – wir schwitzen. 

Besser und effektiver sind da kalte Tücher für den Nacken oder ein Fußbad mit kaltem Wasser. Wenn Sie im Homeoffice sind, ist diese Abkühlung super umsetzbar: die Wanne mit kühlem Wasser einfach unter den Schreibtisch stellen. 

Im Büro können Sie auch hin und wieder Ihre Handgelenke für einige Sekunden mit kalten Wasser abspülen –  auch das wirkt wahre Wunder!  

Generell eignet sich Pfefferminze zur Abkühlung: d.h. trinken beispielsweise lauwarmen Pfefferminz-Tee. Auch Minzöl auf Armen, Beinen oder Stirn wirken mit sofortigen Kühlungseffekt. 

Ebenfalls sogenannte “Cooling-Sprays” können Sie kostengünstig selbst machen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Passen Sie Ihre Mahlzeiten der heißen Temperaturen an 

Kochen Sie lieber leichte Kost, statt fettiges Essen: Schwer verdauliches Essen oder etwa riesige Portionen lassen den Körper wieder Schwerstarbeit leisten. Greifen Sie lieber zu sommerlichen Snacks – Obst wie Wassermelone bietet sich da hervorragend an. Auch leichte Salate oder frischer Quark und Vollkornbrot sind eine tolle Alternative bei tropischen Temperaturen. 

Und natürlich immer daran denken, viel trinken! Wer viel Schwitzt verliert schneller Flüssigkeit, die unbedingt dem Körper wieder zugeführt werden muss. 

Ein letzter Tipp für eine erholsame Nacht: Legen Sie doch mal Ihren Schlafanzug oder Ihr Bettlaken in das Gefrierfach. Stecken Sie es einfach in eine Plastiktüte und dann für ca. eine Stunde ab damit in den Frost. Das funktioniert auch hervorragend mit Tages- oder Nachtcremes für das Gesicht. Diese sollten Sie aber lieber nicht gefrieren lassen – in den normalen Kühlschrank gestellt, reicht völlig zu!