Beschwerden im Urlaub – So kommen Sie leichter zu Ihrem Recht

Urlaub im Ausland kann manchmal schwierig sein. Vor allem, wenn man die Sprache nicht kennt und Probleme mit den Tourismusanbietern vor Ort hat. In mehreren europäischen Ländern gibt es mittlerweile Lösungen, die auf Touristen zugeschnitten sind. Wir stellen Ihnen diese aus einigen Ländern vor, damit Probleme ganz entspannt beseitigt werden können.

Spanien – Hojas de Reclamaciones

Jeder Touristikbetrieb in diesem Land muss auf Anfrage dieses Beschwerdeblatt vorlegen. Wenn also die Rechnung im Restaurant zu hoch oder das Hotel nicht sauber ist, fragt man nach dem Formular. Auf diesem kann man auf Deutsch oder Spanisch die Beschwerde eintragen und an die Verbraucherbehörde vor Ort schicken. Die Adresse ist auf dem Blatt bereits drauf. Die Beschwerden werden regelmäßig von unabhängigen Inspektoren geprüft.

Málaga, Spanien
Málaga

Portugal – Livro de Reclamações

Ähnlich wie in Spanien gibt kann man in Portugal auch Beschwerden aufschreiben, nur hier in Buchform. Das muss dann auch nicht mit der Post verschickt werden, die Bücher werden regelmäßig von der portugiesischen Tourismuszentrale kontrolliert. Oft können Probleme gelöst werden, wenn man auch einfach nur nach dem Buch fragt.

Aveiro, Portugal
Aveiro

Griechenland – Touristiki Astynomia

In allen größeren Städten und Ferienzielen gibt es die Touristenpolizei. Man erkennt sie am Schriftzug „Tourism Police“ unter der Schulterklappe. Sie sprechen mehrere Fremdsprachen und helfen speziell Touristen mit ihren Beschwerden. Gleichzeitig sind sie auch als Touristinfo tätig, können Ihnen also den Weg zum nächsten Strand zeigen. Unter der Nummer 171 ohne Vorwahl ist die Touristenpolizei aus ganz Griechenland erreichbar.

Oia, Griechenland
Oia

Österreich – Tourismus-Servicestelle

In Streitfällen oder bei Fragen gibt es die Tourismus-Servicestelle in Wien. Zwischen 9 und 12 Uhr kann man entweder persönlich vorbeikommen oder anrufen. Auf der Internetseite gibt es außerdem ein Beschwerdeformular als Download und die Kontaktdaten der Behörde. Wenn der Tourismusanbieter nicht in Österreich befindet, wendet man sich am besten an das Europäische Verbraucherzentrum Österreich (EVÖ).

Pitburger See, Österreich
Pitburger See

Polen – Ksiazka Skarg i zazalen

Hier gibt es ein Gästebuch an allen Restaurants, Hotels und Campingplätzen. Bei schwierigeren Problemen wie Diebstahl oder Streit über die Hotelrechnung gibt es die Notfall-Hotline vom polnischen Fremdenverkehrsamt.

Danzig, Polen
Danzig

Frankreich – Verbraucherzentrum Kehl

Spezielle Stellen für Touristen gibt es in Frankreich nicht. Das Europäische Verbraucherzentrum in Kehl hilft allerdings in deutsch-französischen Angelegenheiten. Anrufen kann man dort nicht, aber ein Beschwerdeformular ist auf der Webseite verfügbar.

Pariser Brücke, Paris, Frankreich
Paris

Italien – EVZ-Büro Bozen

Auch in Italien gibt es „nur“ das Verbraucherzentrum. Dieses mal ist es das in Südtirol, Standort Bozen. Zwar kann man sich auch an den Standort in Rom wenden, in Bozen wird allerdings neben italienisch auch deutsch gesprochen.

Venedig, Italien
Venedig

5 Apps für einen besseren Urlaub

Oft stört einen das Smartphone im Urlaub. Anrufe aus der Heimat, Nachrichten oder E-mails: da wünscht man sich, man hätte das Ding zu Hause gelassen. Mit diesen Apps wird der kleine Taschencomputer zum nützlichen Helfer für einen tollen Urlaub!

1. Views on Top

Ein Urlaub braucht Bilder, und am besten schöne! Manchmal findet man aber einfach nicht den richtigen Punkt für ein tolles Panorama. Mit „Views on Top“ finden sich diese ganz einfach: einfach den Standort angeben und die App spuckt Brücken, Türme, Aussichtsplattformen aus – als Orte, von denen aus man einen super Ausblick hat. Der Dienst ist kostenlos.

Links: iOS. Webseite

2. MyPostcard

Wer dann das perfekte Bild geschossen hat, kann dieses über „MyPostcard“ an die Liebsten verschicken. Der Dienst lässt einen über die App Postkarten nach den eigenen Vorlieben gestalten, mit Motiv und Text auf der Rückseite. Diese wird dann von den Angestellten ausgedruckt und innerhalb von 24 Stunden an die gewünschte Adresse geschickt. Die App ist kostenlos, der Dienst an sich kostet natürlich ein wenig.

Links: Android, iOS, Webseite

3. Meetup

An sich ist Meetup eher ein soziales Netzwerk als eine typische Reise-App. Allerdings können sich Urlauber hier mit anderen Urlaubern und Einheimischen treffen, die die gleichen Interessen haben. Beispiele sind Bergsteigen mit Hunden, zusammen eine Küste entlanglaufen oder Kayak fahren. Solche Treffen finden zwar meistens in Großstädten statt, aber vielleicht finden Sie auch an Ihrem Urlaubsort eine Möglichkeit, Leute und Land über die App kennenzulernen. Die App ist kostenfrei.

Links: Android, iOS, Webseite

4. Let‘s Yalla

Haben Sie gerade spontan Lust auf eine Reise bekommen? Mit „Let‘s Yalla“ können Sie Last-Minute-Flüge finden und direkt buchen. Da die App bisher nur mit zwei Airlines kooperiert, ist das Angebot noch relativ überschaubar. Die Angebote werden täglich um 20 Uhr aktualisiert, eine Sitzplatzwahl gibt es nicht. Das ist aber verkraftbar, wenn man dafür günstig zu seinem Traumurlaub fliegt. Die App ist kostenlos verfügbar.

Links: Android, iOS, Webseite

5. Splid

Nach dem Urlaub kommt für manche der wichtigste (oder auch der nervigste) Teil: das Geld. Am Ende herauszufinden, wer was für wen gezahlt hat, ist manchmal fast unmöglich. Für die, die es genau wissen möchten, gibt es „Splid“. Über diese App ist es möglich, Gruppen zu erstellen und Ausgaben einfach zu notieren. Am Ende kann man ganz leicht nachvollziehen, wer wie viel zu zahlen hat und das Geld spielt keine Rolle mehr – natürlich nur, wenn man genug hat. Die App kostet immerhin nichts.

Links: Android, iOS, Webseite

Die 10 günstigsten Städtetrips in Europa

Wer spontan einen günstigen Urlaub braucht, ist mit Städtereisen gut bedient. Diese werden in Deutschland immer beliebter und können gut in ein Wochenende zu zweit eingeplant werden. In unserem Preis für ein Städte-Trip Wochenende ist enthalten:

  • 2x Reisekosten von Berlin aus, hin und zurück
  • 2x ÖPNV-Ticket für 3 Tage
  • 2x Eintritt ins beliebteste Museum
  • 4x Mittagessen
  • 4x Dessert
  • 4x Abendessen

Und jetzt viel Spaß mit unseren Top 10! 🙂

10. Hamburg – 333 Euro

Die Stadt an der Elbe belegt Platz 10. Besonders angepriesen werden die günstigen Reisekosten und auch die Aktivitäten in der Speicherstadt.

9. Bratislava – 329 Euro

Auf Platz 9 hat es die Hauptstadt der Slowakei geschafft. Das wohl bekannteste Wahrzeichen ist die Burg Bratislava, die günstig besucht und begangen werden kann.

8. Berlin – 316 Euro

Die deutsche Hauptstadt landet auf Platz 8, was wohl mit den geringsten Reisekosten erklärt werden kann. Dafür bietet die Stadt einiges, wie zum Beispiel kostenlose Führungen durch den Bundestag.

7. Dresden – 313 Euro

Die dritte und letzte Deutsche Stadt ist Dresden. Sehenswürdigkeiten wie den Zwinger oder die Frauenkirche kann man gratis besichtigen und sind immer einen Blick wert.

6. Riga – 294 Euro

Auch die Hauptstadt Lettlands ist die Reise wert. Besonders das 1999 restaurierte Schwarzhäupterhaus ist sehenswert.

5. Budapest – 279 Euro

Weiter geht es mit den Hauptstädten, und es wird auch nicht die letzte sein: dieses Mal sind wir in Ungarn. Vom Donauufer in Pest aus kann man ein wunderschönes Panorama von der Stadt sehen.

4. Belgrad – 277 Euro

Die Hauptstadt Serbiens ist auf Platz 4 dabei. Eines der Highlights ist hier der Kalemegdan Park, eine riesige Parkanlage mit angeschlossenem Zoo.

3. Warschau – 273 Euro

Die Top 3 eröffnet Polens Hauptstadt, Warschau. Ein Spaziergang am Königsweg entlang zeigt Ihnen die schönsten Sehenswürdigkeiten dieser weitläufigen Stadt.

2. Krakau – 247 Euro

Weiter im Süden Polens befindet sich dessen zweitgrößte Stadt. Das Herz der Stadt bildet der Hauptmarkt mit vielen Cafés, Restaurants, Kirchen und Palästen.

1. Kiew – 246 Euro

Knapper Sieger ist die Ukraine mit Kiew. Das Kiewer Höhlenkloster ist eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten hier und wird von mehr als einer Millionen Touristen jährlich besucht.

Wie oben erwähnt sind die Preise für eine Reise zu zweit ermittelt worden. Wer gerne alleine reist, muss natürlich weniger zahlen.

4 Reiseziele, die Sie noch nicht kennen

Urlaubsziele zu finden ist oft ein schwieriges Unterfangen. Die bekannten Ziele wie Venedig, Mallorca und Paris sind hoffnungslos von Touristen überlaufen. Wir bieten Ihnen deswegen ein paar Alternativen, die noch nicht so viele Leute kennen. Dann wird der Urlaub auch deutlich entspannter.

1. Utö, Schweden

In der Nähe der schwedischen Hauptstadt Stockholm gibt es eine Inselgruppe, die „Schärengarten“ genannt wird. Utö ist eine der Hauptinseln davon. Nach ca. 40 Minuten auf der Fähre kann diese Insel erreicht werden. Dort angekommen, befindet man sich auch einem kleinen Fleckchen Erde mit unter 100 Einwohnern. Ideal, wenn man sich von der Welt abkapseln und einfach entspannt Urlaub machen möchte.

2. Phong Nha-Ke Bang, Vietnam

Phong Nha-Ke Bang ist ein Nationalpark im nördlichen zentralen Vietnam. Er bietet Berge, tropische Wälder und unterirdische Flüsse auf einer riesigen Fläche. Highlight ist die Son-Doong Höhle, die 1991 durch Zufall von einem Einheimischen entdeckt wurde. Sie gilt als Höhle mit dem größten Höhlengang der Welt, in die größte Kammer würde der Kölner Dom locker reinpassen. Über den Nationalpark verteilt gibt es viele günstige Unterkünfte in Form von Bungalows, Lodges und Hotels.

Hier wird der Urlaub sicherlich nicht zur Berg- und Talfahrt.

3. Rhön, Deutschland

Wer nicht so weit reisen möchte, wird auch in Deutschland fündig: das Biosphärenreservat Rhön ist ein großes Stück Natur in unserem sonst so dicht besiedelten Land. Naturparks, Wanderwege und mehr bietet das von der UNESCO anerkannte Gebiet. Nicht nur tagsüber, sondern auch nachts überzeugt dieser Teil Deutschlands. Denn durch die geringe Lichtverschmutzung sieht man einen wunderschönen Sternenhimmel, weswegen das Reservat auch als Sternenpark bezeichnet wird.

4. Porto, Portugal

Wer es städtischer mag, dem können wir Porto empfehlen. Die zweitgrößte Stadt Portugals ist zwar nicht so bekannt wie die Hauptstadt Lissabon, bietet aber ähnlich viel Kultur und Schönheit und hat viel weniger Tourismus. Die Hafenstadt, die lustigerweise übersetzt einfach „Hafen“ heißt, war 2001 die Kulturhauptstadt Europas und das historische Zentrum gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Bekannt ist die Stadt auch für den namensgebenden Portwei. „Schöntrinken“ muss man sich die Stadt aber nicht.

Ein Panoramablick auf die Hafenstadt.

Die schönsten Herbst-Urlaubsziele in Deutschland

Herbst urlaub Header

Herbst von David Lienhard auf flickr.com (CC BY 2.0)

Der goldene Herbst eignet sich hervorragend, um ihn für einen spontanen Kurzurlaub nutzen, in dem man die tollen Herbstfarben genießt und sich vom Alltagsstress erholt.

Deshalb haben wir die schönsten Reiseziele im Herbst für Sie zusammengestellt, schließlich gibt es viele Orte in Deutschland die zu dieser Jahreszeit besonders schön sind.

 


 

Die Pfalz

Die Pfalz ist außerhalb des goldenen Herbstes schon ein sehenswertes Urlaubsziel, zeigt ihre wirkliche Pracht aber erst ab Oktober. Jetzt bricht hier die Erntezeit für die Weintrauben, die zum legendären pfälzischen Wein verarbeitet werden an, aber auch die Esskastanien (auch Keschde genannt), werden von ihren Bäumen geholt.

Die Region bietet sich wegen ihrer herbstlichen Schönheit vor allem zum Wandern an. Empfehlenswert ist hierfür das Naturschutzgebiet Pfälzer Wald mit über 12000 Kilometern markierten Wegen. Und wer genug vom Wandern hat kann bei einem der örtlichen Weinfeste vorbeischauen und die lockere Gesellschaft der Einheimischen genießen.

 

 

Das Sauerland

Die Berglandschaft des Sauerlandes ist ein Spektakel für sich und im herbstlichen Braun kommt diese besonders gut zur Geltung. Hier zu wandern ist zwar etwas mühsam, allerdings wird man für die Anstrengung auch mit einer großartigen Landschaft belohnt, die es so kein zweites Mal gibt.

Auch zu Erleben gibt es bei diesem Urlaubsziel einiges: Für die kleinen Touristen gibt es zum Beispiel den SpielBerg Aventura, auf dem fleißig geklettert und gespielt werden darf. Für die ganze Familie ist dann eher ein Besuch des Waldschiffes im Bibertal bei Rüthen interessant, denn hier kann man nicht nur das hölzerne Schiff bestaunen, sondern auch so einiges über die örtliche Natur erfahren.

 

 

Der Bayerische Wald

Eine der interessantesten Regionen Deutschlands ist der Bayerische Wald. Wenn der Wald in einen gelb-braunen Herbstton gehüllt ist, wirkt er fast schon magisch. Die Jahreszeit eignet sich auch hier sehr gut zum Wandern, denn so findet man oft bildhübsche Stellen im Wald, die man sonst nie erreichen würde.

Für das leibliche Wohl sorgt die heimische, deftige Küche, die man auf jeden Fall ausprobiert haben sollte. Wer gerne malerische Kleinstädte besuchen will wird hier auch fündig: Viechtach, Regen, Grafenau und Waldkirchen sind nur einige von ihnen.

 

 

Die Nordsee-Insel Pellworm

Mitten im Wattenmeer liegt die kleine Insel Pellworm. Die Nordseeinsel hat wirklich alles was man für einen schönen Herbst braucht. Eine schöne, mit Schafen gefüllte Landschaft, viel einheimische Kultur und Aktivitäten für die ganze Familie.

Nach einer Wanderung im Wattmeer können die Kinder zum Beispiel in der „Kinnerstuv“ Spielkameraden finden. Die Eltern können währenddessen das Rungholtmuseum mit diversen Funden aus dem Wattenmeer besichtigen. Auf dieser Insel wird Entspannung wirklich groß geschrieben, weswegen es hier sogar ein Kur – und Gesundheitszentrum gibt.

Die fünf schönsten Baumhaushotels in Deutschland

Gibt es was schöneres als mitten in der Natur zu übernachten und dann auch noch in luftigen Höhen zwischen den Baumwipfeln aufzuwachen? Baumhäuser machen diesen Traum wahr und sind deshalb auch eine interessante Nische in der Hotelbranche. Gerade in der heutigen Zeit, wo immer alles noch ausgefallener und extravaganter sein muss, um Gäste zufrieden zu stellen, locken diese alternativen Unterbringungen mit ihrem verspielten Charme und ihrer luftigen Freiheit. Urig, kuschelig, naturnah, verträumt, mysteriös, märchenhaft – so übernachten Sie in unseren fünf schönsten Luftschlössern Deutschlands…

Platz 5: Baumhaushotel Solling

Acht Baumhäuser stehen Ihnen im Baumhaushotel Solling im niedersächsischen Naturpark Solling – Vogler zur Verfügung. Sie bieten zwei bis sechs Leuten einen Schlafplatz, einen kleinen Balkon mit Sitzgelegenheit und eine (Kompost-) Toilette. Die kleinen Hütten befinden sich in vier bis sieben Metern Höhe seit die Anlage 2008 errichtet wurde.
Die große Nachfrage lässt das Baumhaushotel stets weiter wachsen, erst 2014 wurde das achte Häuschen namens „Refugium“ eingeweiht. Der Baumhauskomplex liegt im EXPO – Erlebniswald Schönhagen, der im Rahmen der Weltausstellung 2000 hier errichtet wurde. Dementsprechende Aktivitäten sind rund um das Baumhaus möglich.

(Quelle: Baumhaushotel Solling)

DSCN0310DSCN0323Baumhaushotel Solling, BaumtraumDSCN2640

Bildquelle: Presseservice Baumhaushotel Solling

Platz 4: Naturresort Tripsdrill 

Das Naturresort Tripsdrill bietet Ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt direkt angeschlossen an den Wildpark und den Freizeitpark Tripsdrill in der Nähe von Cleebronn in Baden-Württemberg. Sie können in einem der 20 hochwertig ausgestatteten Baumhäusern direkt im Wald übernachten.
Zur Ausstattung gehören ein Aufenthalts- und Schlafbereich, eine Sitzecke mit Flachbildfernseher, Kaffeemaschine und Kühlschrank sowie einem eigenen Sanitärbereich mit Dusche und WC. Für noch mehr Komfort sorgt das kostenfrei in allen Bereichen zugängliche Wlan und die Terrasse, auf der sie sogar die Wölfe aus dem Wildparadies heulen hören können. Die Baumhäuser bieten Platz für zwei bis sechs Personen.

(Quelle: Naturresort Tripsdrill)

BH_Rubinienheim_223

Bildquelle: Erlebnispark Tripsdrill

Platz 3: Baumpalast

Von den Vögeln direkt vor ihrem Fenster werden Sie auch im Baumpalast Rosenberg geweckt. Diese Anlage, bestehend aus 7 Häusern, liegt direkt am Fränkisch – Schwäbischen Jakobsweg im baden – württembergischen Rosenberg am Rand eines Kiefernmischwaldes. Die Häuser verfügen nur über Komposttoiletten, für Dusche und WC’s können aber die sanitären Anlagen des benachbarten Campingplatzes „Hüttenhof“ mitbenutzt werden.
Ein ausgefallenes Freizeitangebot hat der Baumpalast noch zu bieten: durch eine Kooperation mit dem Husky Team „Nature Trails“ erhalten sie bei der gemeinsamen Buchung von der Unterkunft und einem Husky Erlebnis besondere Vergünstigungen.

(Quelle: Bamhaushotel Rosenberg)

haus1innen_stockbettterrasseinnen_doppelbett

Bildquelle: Baumpalast

Platz 2: Robins Nest 

Unser Platz 2, Robins Nest, bietet die authentischste Form der Baumhausübernachtung. Diese hier sind tatsächlich echte Baumhäuser, die auf und an Bäumen befestigt sind und nicht auf Stelzen stehen. Erst 2014 eröffnete das Baumhaushotel seine Pforten in Witzenhausen in Hessen und ist somit das jüngste unserer fünf schönsten Baumhaushotels Deutschlands.
In den drei Baumhäusern geht es bis zu sieben Meter hoch hinaus mit Platz für bis zu vier Personen. Das vierte Häuschen, ein Stelzenhaus, bietet Platz für acht Gäste. Die Häuser sind im rustikalen Stil eingerichtet und verfügen über Licht, Strom und Elektroheizung. Auch hier muss die Dusche ins 150 Meter entfernte Schloss Berlepsch verlegt werden.

(Quelle: Robins Nest)

Witzenhausen, Robins Nest, Stammhaus©UllrichSitzTrio2Stelzenhaus8IMG_0780

Bildquelle: Robins Nest

Platz 1: Kulturinsel Einsiedel
Und den ersten Platz der schönsten Baumhäuser in Deutschland vergeben wir an die Kulturinsel Einsiedel, dem ersten Baumhaushotel Deutschlands. Auch dieses ist direkt an einen Erlebnisfreizeitpark angekuppelt. Die Kulturinsel liegt im Landkreis Görlitz in Sachen in der Gemeinde Neißeaue.
Die Abenteuerübernachtungen sind hier zwar preislich am höchsten, dafür wird aber auch einiges geboten, die Hütten haben einen wirklich märchenhaften Flair und locken mit ihrer Gemütlichkeit. Vier Baumhäuser bieten jeweils vier Personen Platz in den drei Luxusbaumhäusern finden bis zu sechs Personen Platz, diese verfügen dann auch über eine eigene Dusche.
Die Baumhäuser befinden sich in einer luftigen Höhe von acht bis neun Metern. 2008 erhielt der Park den Tourismuspreis und 2009 wurde er als „ausgewählter Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet.

(Quelle: Kulturinsel Einsiedel)

Kulturinsel Einsiedel leisure park tree house hotel judkaKulturinsel Einsiedel leisure park tree house hotel fiona

Bildquelle: www.kulturinsel.com

Die 7 besten Lifehacks für den Urlaub

Obwohl man sich auf den Urlaub freut, ist er oft auch mit Stress und viel Planung verbunden. Mit folgenden Tipps und Tricks können Sie Ihre Reise jedoch viel entspannter organisieren!

 


Kleidung rollen

Ein guter Trick fürs Kofferpacken ist das Rollen der Kleidung! Dadurch sparen Sie Platz und die Klamotten verknittern nicht so leicht. Nach dem Auspacken können Sie sie gleich knitterfrei tragen.


Google Maps Karten

Google Maps hat eine ziemlich schlaue Funktion. Wenn Sie im Ausland sind und keine Internet-Flat haben, kann das Nutzen von Google Maps ziemlich teuer werden. Es kann natürlich auch sein, dass Sie in bestimmten Regionen kein Netz haben. Hierzu empfiehlt es sich, die gewünschte Karte einfach herunterzuladen. Somit können Sie auch offline Routen berechnen oder die Stadt erkunden.

 


Kleine Proben statt große Verpackungen

Vor allem bei kurzen Reisen lohnen sich große Kosmetikverpackungen oft nicht. Sie nehmen nur Platz weg und man benötigt eh nur wenig Inhalt. Am besten sammelt man Proben von Cremes und Shampoos! Somit haben Sie im Koffer Platz für anderes!

https://www.instagram.com/p/BSf0UnqABgh/?tagged=proben&hl=de


Außerhalb von Schulferien buchen

Ein guter Tipp zum Buchen von Flügen und Hotels ist, auf die Schulferien zu achten. Oft fallen die Preise außerhalb der Ferien viel niedriger aus!

View this post on Instagram

Das Wochenmotto der Juniorchefin ?

A post shared by mein Babyshop (@zwerge.de) on


Anonym Buchen

Ein weiterer Geheimtipp für das Online-Buchen von Reisen ist, dies anonym zu tun.  Nahezu alle Internet-Browser haben eine Inkognito- oder Privatfunktion. Durch diese werden beim Besuch von Internetseiten keine Informationen über den Nutzer gespeichert. Manche Anbieter erhöhen nämlich die Preise, wenn man deren Seiten mehrmals besucht!

 


Mikrofaser-Handtücher

Super praktisch fürs Baden im Urlaub, aber auch zu Hause, sind Mikrofaser-Handtücher! Sie sind nicht nur viel leichter als handelsübliche Tücher, sondern trocknen dank ihres besonderen Materials auch viel schneller! So können Sie spontan ins Wasser springen und müssen sich keine Sorgen um Feuchtigkeit im Gepäck machen!

 

-> Sicher auf Städtereisen

-> Die besten Haushalts-Hacks


Mit Material von buzzfeed.com und ausreiser.com

Die 10 entspanntesten Städte Deutschlands

 

Städte sind normalerweise keine Orte an denen man immer eine entspannte und ruhige Zeit verbringen kann. Hektik, Stress und Lärm sind hier oft so normal wie die Luft zum Atmen. Aber es gibt sie eben doch, die rühmlichen Ausnahmen: Entspannte und ruhige Städte, in denen man sich einfach nur wohlfühlt.

Wir haben die 10 schönsten dieser Kleinode für Sie zusammengetragen.

 

Plau am See

Plau am See

Elde von Thomas Kohler auf flickr.com (CC BY 2.0)

Fachwerkhäuser, ein ruhiger See und die Auszeichnung als Luftkurort machen Plauen am See zum idealen Ziel für alle, die es auch in der Stadt gerne ruhig haben. Die Ufer zum See sind meist naturbelassen und laden zum Baden ein. Mit gerade einmal 6000 Einwohnern ist die Stadt klein und beschaulich.

 

Bacharach

Bacharach

Bacharach von Gunnar Ries zwo auf flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Die Kleine Welterbestadt Bacharach liegt im schönen Mittelrheintal im Rheinland-Pfalz. Um die Stadt herum wird Wein angebaut und es ist viel ursprünglicher Wald zu finden. Dieses archaische Gefühl setzt sich in der Kleinstadt fort und macht sie zum einem sehenswerten Ziel.

 

Schönau am Königssee

Alpenseen gelten als romantische, stille und entspannte Orte, die fast vollständig unberührt von menschlicher Hand sind. Auch die Stadt Schönau am Königssee strahlt diesen Flair aus. Ruhig gelegen und trotz des wunderbaren Naturspektakels kaum von Touristen besucht, hier ist Entspannung garantiert.

 

Berlin-Lübars

 

Berlin-Lübars

Lübars von daniel.stark auf flickr.com (CC BY 2.0)

Berlin-Lübars ist eine kleine Oase in der Großstadt-Wüste. Der Stadtteil Berlins, der seit Jahrzehnten nicht mit neuen Hochhäusern und Einkaufszentren bebaut wird. Der Stadtteil der in seinem ursprünglichen, ländlichen Zustand belassen wird bringt vielen Berlinern das Leben auf dem Land außerhalb der Großstadt direkt vor die Haustür. Ländlich entspannt und einzigartig in der Landeshauptstadt.

 

Olsberg

Olsberg ist eine der größeren Städte in unserer Zusammenstellung. Ganze 15000 Einwohner zählt die Stadt in Nordrhein-Westfalen. Einen Platz hat sie trotzdem gefunden, da sich hier altehrwürdige Kulturdenkmäler inmitten von fast unberührter Natur befinden. Fast schon ein bisschen verschlafen wirkt die Stadt, also perfekt zum entspannen.

 

Scharbeutz

Scharbeutz

Scharbeutz von ceiling auf flickr.com (CC BY 2.0)

Nein, das Bild stammt nicht von einer kleinen italienischen Küstenstadt, sondern von der deutschen Küste. Zu sehen ist einer der Strände der Stadt Scharbeutz. Entspanntes schwimmen und eine schöne norddeutsche Altstadt zum besichtigen garantieren Erholung.

 

Worpswede

Worpswede

Worpswede von ahoy polloi auf flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Der staatlich anerkannte Erholungsort Worpswede darf auch nicht auf unserer Liste fehlen. Wunderschöne Landschaften und einiges an Kultur hat die Kleinstadt zu bieten. Wer hier ein paar Tage unterwegs ist kann so einige interessante Dinge entdecken.

 

Volkach

Ein Ort in dem die ganze Pracht der Fränkischen Schweiz zusammenkommt. Hier kann man die erlesenen Weine der Region testen oder in einem Wirtshaus eine der regionalen Spezialitäten kosten. Entspannung findet man auch beim Schlendern durch die malerische Altstadt.

 

Dargun

Die beschauliche Kleinstadt im Norden Deutschlands lockt mit ihrem einzigartigen Ambiente. Alte Straßen mit Kopfsteinpflaster und eine schöne Umgebung laden zum Entspannen ein. Ein toller Ort zum Wandern und Relaxen.

 

Bad Arolsen

Das Bundesland Hessen hat auch eine sehr schöne Kleinstadt zu bieten und zwar Bad Arolsen. Neben dem schönen Schloss, das es oben zu sehen gibt, hat die Stadt auch noch einige weitere Gebäude aus alten Zeiten zu bestaunen.

 

Geheimtipp: Ihre Heimatstadt

Ja auch ihre Heimatstadt kann ganz entspannt sein. Einfach Absolut relax anschalten, zurücklehnen und relaxte Musik genießen. Hilft selbst in der Großstadt. 😉

Die 10 besten Geheimtipps der Urlaubsziele

Bei der Absolut relax Themen-Woche gibt es jede Woche Artikel, Geschichten, News und Interviews rund um ein bestimmtes Thema. Diese Woche steht unter dem Motto „Endlich Urlaub“.

 

Rom, London oder Mallorca sind viel zu normal. Wie wäre es mal mit einem etwas außergewöhnlicheren Urlaubsort? Wir stellen 10 Urlaubsorte so, von denen man vielleicht noch nicht so viel gehört hat, die aber definitiv eine Reise wert sind.

 

Lewis and Harris, Schottland

Harris and Lewis

Harris and Lewis von James auf flickr.com (CC BY 2.0)

Eine kleine Insel vor der schottischen Küste, die es in sich in sich hat. Fast schon karibisches Feeling erzeugen die Strände der Insel, wenn da nicht noch die weniger karibisch anmutenden Temperaturen wären. Dennoch ist die Insel mit ihren 18.000 Einwohnern einen Blick wert.

 

 

Aran-Inseln, Irland

Aran Inseln

old house von Brian Moriarty auf flickr.com (CC BY 2.0)

Noch in der gleichen Klimazone gelegen ist die Aran Inselkette an der irischen Küste. Gerade einmal 51 km² Fläche haben die Inseln zusammen (zum Vergleich: München hat 310 km²) und dennoch gibt es hier einiges zu sehen. Aber vor allem viel traditionelles irisches Leben.

 

 

Huang Shan, China

China ist zwar gerade dabei seine Umwelt zu zerstören wie kein anderes Land, dennoch gibt es hier noch sehr viele sehr schöne Gebiete. Unter anderem das Hung Shan Gebirge, das so aussieht, als wäre es aus einem Fantasy Buch entsprungen. Wunderschön und einmalig.

 

 

Texel, Holland

Was zu den Niederlanden gehört eine Insel? Ja man möchte es kaum glauben aber die Insel Texel liegt direkt vor der Küste des Landes. Hier vereinen sich alle Landschaftssorten die es auf dem holländischen Festland auch gibt.

 

 

Aarhus, Dänemark

Aarhus

IMG_0726 von Alf Melin auf flickr.com (CC BY-SA 2.0)

Der nächste Reisetipp ist etwas für Städtetouristen: Die 2. Größte Stadt Dänemarks Aarhus. Eine fast 1250 Jahre alte Stadt mit toller traditioneller dänischer Architektur und einigem Modernen. Viele Museen und Sehenswürdigkeiten für alle kulturell Interessierten.

 

 

Alzenau, Deutschland

Ja auch in Deutschland gibt es noch Orte, die noch als Geheimtipp für Touristen gelten. So die Stadt Alzenau in Unterfranken. Schöne Landschaften, viel Kultur und die Landesgartenschau, die im Jahr 2015 hier zu Gast war. Perfekt für einen Reise innerhalb Deutschlands.

 

 

Ljubljana, Slowenien

Ljubljana

A Spring Evening von Tom Mrazek auf flickr.com (CC BY 2.0)

Die Hauptstadt Sloweniens ist definitiv eine Reise wert. Hier trifft moderne Lebensweise auf eine Stadt mit viel Kultur. Günstige Übernachtungsmöglichkeiten und eine Menge zu sehen, das ist Ljubljana.

 

 

Kotor, Montenegro

Kotor

Bay of Kotor von amira_a auf flickr.com (CC BY 2.0)

Spätestens seit den olympischen Spielen kennt jeder den Blick auf Rio de Janero, der Küstenstadt, eingeschlossen von Bergen. Den Selben Blick gibt es aber auch wesentlich näher, nämlich in Serbien zur Stadt Kotor. Sehr traditionell, aber mit immerhin 23000 Einwohnern, eine Reise wert.

 

 

Föhr, Deutschland

Sylt kennt schon jeder, wie wäre es stattdessen einmal mit Föhr, der benachbarten Insel in der Nordsee. Strandkörbe, traditionelle Häuser und weitläufige, grüne Insellandschaft. Föhr hat alles was Sylt zu bieten hat nur mit weniger Touristen.

 

 

Santiago de Chile, Chile

Santiago de Chile

Santiago, Chile von Sarah Stierch auf flickr.com (CC BY 2.0)

Chile als Urlaubsland haben bisher die wenigsten für sich entdecken können, dabei hat es so viel zu bieten. Zum Beispiel seine Hauptstadt Santiago de Chile. Direkt vor den malerisch gelegenen Anden liegt sie und kann mit viel Kultur und einem einmaligen Lebensgefühl aufwarten.


 

Weitere Artikel zur Themenwoche Urlaub:

Die 6 besten Tipps für einen entspannten Urlaub

Bei der Absolut relax Themen-Woche gibt es jede Woche Artikel, Geschichten, News und Interviews rund um ein bestimmtes Thema. Diese Woche steht unter dem Motto „Endlich Urlaub“.

Und damit der langersehnte Urlaub wirklich entspannt wird gibt es hier 6 Tipps für einen relaxten Urlaub.

 


 

Den Urlaub einbetten

Schon im Artikel Tipps zur Urlaubsplanung erwähnt: Wer den Urlaub gleitet und nicht stolpert ist deutlich entspannter im Urlaub. Das heißt konkret, dass man sich am besten schon einen oder zwei Tage bevor man in den Urlaub fährt Urlaub nimmt. Diese Zeit kann man zum Packen und vorbereiten nutzen.

Genauso ist es empfehlenswert nicht direkt nach dem Urlaubsende wieder in die Arbeit zurückzukehren, sondern sich auch hier ein oder zwei Tage mehr Zeit zu nehmen. Das hilft um im Urlaub nicht schon wieder an die Arbeit denken zu müssen.

 

Zeit nehmen zum abschalten

Da kommt man direkt im Urlaub an und legt sich auf die Strandmatte und fühlt sich nach zwei Stunden überhaupt nicht entspannt, obwohl man nichts getan hat. Und genau dabei liegt das Problem. Entspannung funktioniert nämlich nicht von 0 auf 100 oder besser gesagt von 100 auf 0.

Meistens kommt man aus dem Stress direkt in den Urlaub. Da Stress sich nur allmählich abbaut hilft es wenig sich einfach nur hinzulegen und nichts zu machen. Es ist wesentlich besser, wenn man etwas Sport treibt oder unterwegs ist am ersten Tag.  Jeden darauffolgenden Tag im Urlaub macht man etwas weniger und entspannt dabei immer mehr.

 

Kontrastprogramm

Wer den ganzen Tag im Büro sitzt und wenig Natur sieht, der sollte im Urlaub am besten ins Grüne fahren. Wer dabei auch noch wenig Bewegung bekommt sollte im Urlaub tatsächlich nicht noch mehr entspannen, sondern sich eine körperlich Fordernde Aktivität suchen zum Ausgleich.

Wer viel mit Menschen zu tun hat, kann seinen Urlaub am besten auf einer fast Menschenleeren Insel verbringen. Wichtig ist im Urlaub vor allem, dass er ein Kontrastprogramm zum Arbeitsalltag darstellt. Denn je mehr Abwechslung geboten ist umso wahrscheinlicher ist es, dass der Körper dabei entspannt.

 

Urlaub und keine Arbeit in schönerer Umgebung

2 Wochen lang kein Internet? Zwei Wochen lang kein Smartphone? Klingt zwar erst einmal grauenhaft, aber ist perfekt für einen entspannten Urlaub. Wir sind es gewöhnt ständig erreichbar zu sein, wenn wir arbeiten. Das mag im Berufsalltag zwar praktisch sein, aber im Urlaub ist das eher hinderlich.

Deswegen unsere Empfehlung: während der Arbeitsfreien Zeit einfach mal nicht erreichbar sein. Sich keine Unterlagen mit an den Strand nehmen und Fachlektüre zur Arbeit am besten zu Hause vergessen. Denn  nur so ist der Urlaub auch ein Urlaub und keine Arbeit an einem anderen Ort.

 

Tun was man will

„Ich habe Urlaub, ich muss an den Strand fahren und entspannen.“ Ist die vollkommen falsche Einstellung um in eine erholsame Zeit zu verbringen. Der Urlaub sollte da sein um das zu machen was man will und was man sonst aufgrund der Arbeit nicht tun kann.

Wer lieber Extremsport betreibt anstatt an den Strand zu fahren sollte das tun. Wer nicht gerne Baden geht sollte nicht an das Meer fahren usw. Entspannung kann der Urlaub nur bringen, wenn man wirklich das macht, was man selber machen will. Eine Woche Strand entspannt nicht automatisch jeden!

Buch am Strand

Buch von Malte Hempel auf flickr.com (CC BY-SA 2.0)

 

Gelassen bleiben

Stau auf der Autobahn, unfreundliches Personal und ein heruntergekommenes Hotel. Der Urlaub birgt viele Stressfallen. Schnell beginnt man sich darüber aufzuregen. Verständlich wenn man extra zwei Wochen Urlaub nimmt um in die Karibik zu fahren und dann sitzt man bei schlechtem Wetter fest.

Besser ist es aber, wenn man im Urlaub alles gelassener nimmt. Wer sich hier schnell aufregt, der kommt zuhause gestresst an und hat seinen Urlaub verschwendet. Auch wenn man mal Ewigkeiten auf das Essen im Restaurant wartet, lieber die Aussicht genießen und weniger Trinkgeld geben, anstatt sich aufzuregen und einen Streit mit dem Personal zu beginnen.

 

Und falls alles nichts hilft…

Ein Mittel gibt es immer um zu entspannen und zwar auch im Urlaub: Einfach mal Absolut relax einschalten, denn da ist Erholung garantiert. 😉


Weitere Artikel zur Themenwoche Urlaub: