Die wertvollsten Musikinstrumente der Welt

 2004 hat eine Gitarre der Beatles bei einer Rekordsumme von 567.500 Dollar den Besitzer gewechselt.

Es handelt sich dabei um eine ca. 40 Jahre alte Gibson SG und wurde schon von George Harrison und John Lennon gespielt.

Das hat bei uns das Interesse geweckt und wir haben uns gefragt, wie wertvoll denn Musikinstrumente von Stars sind.

Hier haben wir für euch ein paar der wertvollsten, bei Auktionen versteigerten Musikinstrumente  zusammengefasst:

Eine weitere Gitarre von George Harrison wechselte 2003 seinen Besitzer. Und zwar für 370.000 Dollar.

Harrison hatte mit dem Instrument unter anderem den weltbekannten Titel Let It Be eingespielt.

Eric Claptons Gitarre „Blackie“, eine Stratocaster, kam 2004 für 950.000 Dollar unter den Hammer.

2011 versteigert Eric Clapton erneut Musikinstrumente. Diesmal sind es 75 Gitarren und 55 Lautsprecher, die einen Wert von 2,15 Mio Dollar erzielen.

Darunter auch eine Kopie einer seiner Gitarren für 30.500 Dollar, auf der Brandflecken nachgebildet wurden (auf der echten Gitarre wurden sie durch Zigaretten verursacht). Außerdem ging eine Gibson L-5P aus dem Jahr 1948 für 83.000 Dollar weg.
Der komplette Erlös ging an eine Entzugsklinik auf der Karibikinsel Antigua, die Clapton gegründet hat.



Die Fender Stratocaster Reach Out To Asia wurde 2005 im arabischen Emirat Katar versteigert. Sie wurde von einigen prominenten Rockern unterzeichnet, unter anderem: Bryan Adams, Jeff Beck, Ritchie Blackmore, Eric Clapton, Ray Davis, Liam Gallagher, David Gilmour, Tony Iommi, Mick Jagger, Mark Knopfler, Def Leppard, Brian May, Paul McCartney, Jimmy Page, Keith Richards, Sting, Pete Townsend, Ronnie Wood, Angus Young und Malcolm Young.

Die Gitarre brachte unglaubliche 2,15 Mio Dollar ein und wurde zu Gunsten der Opfer der damaligen Tsunami-Katastrophe gespendet.



Source: killer-indecency.tumblr.com via Killer Aesthetic on Pinterest

2008 wurde eine Gitarre in einer Versteigerung angeboten, dessen Besitzer kein geringerer war als Jimi Hendrix. Das unverkennbare Wiedererkennungsmerkmal sind Brandspuren an dem Instrument. Denn während einem Konzert in London hat die Rock-Legende die Gitarre in Flammen gesetzt. Der Höchstbietende musste für das Schmuckstück 1,8 Mio Dollar hinblättern.

Die kalifornische Kult-Band Grateful Dead hat die Versteigerung einiger ihrer Erinnerungsstücke rund eine Mio Dollar eingebracht. Unter anderem wurde für eine elektrische Gitarre aus den 70ern 260.000 Dollar geboten.



Für gute Zwecke wurde 2010 eine handsignierte Gitarre von Michael Jackson versteigert. Die Gitarre stammt aus dem Video Scream und erbrachte einen Erlös von 25.000 Dollar.



Auch Erinnerungsstücke des Rolling Stones – Gitarristen Ronnie Woodsind wohltätigen Zwecken zu Liebe unter den Hammer gekommen. Unter anderem spülte eine seiner Gitarren aus dem Jahr 1955 47.000 Dollar in die Kasse.