So bekommt ihr eure Sneakers wieder sauber

Sneakers – die beliebten Treter passen zu allem und sie gibt es in allen Variationen und Farben. Doch was mach ich, wenn die geliebten Sneakers doch einmal schmutzig sind? 

Kann ich meine Sneaker in die Waschmaschine schmeißen?

Ja, aber es gibt ein paar Dinge worauf du unbedingt achten solltest – dann sehen die Schuhe wieder aus wie neu gekauft.

Aus welchem Material bestehen deine Sneaker? 

Schau am besten vorher mal in deine Schuhe rein – gibt es eingenähte Waschzettel oder Pflegehinweise? Auch kleine Aufkleber, die das Material verraten sind meist im Schuh oder auf der Schuhsohle oder auf dem Schuhkarton zu finden. 

Falls ihr nichts findet, was euch Auskunft über das Schuhmaterial gibt und ihr euch unsicher seid: Schreibt lieber den Hersteller an und fragt nach. 

Dont´s:

Auf keinen Fall solltet ihr aber Ledersneaker in die Waschmaschine werfen. Auch Sneaker aus Kunstleder lieber nicht. 

Hier können aber z.B. die Schnürsenkel – sofern diese nicht auch aus Leder sind in der Maschine gewaschen werden oder herausnehmbare Schuhsohlen

Do´s:

Hingegen Schuhe aus Baumwolle oder Synthetik, wie “Chucks” könnenmeist ohne Probleme mit der Waschmaschine gewaschen werden.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Bevor du deine Schuhe für den neuen Glanz zum Waschen gibst, solltest du unbedingt auf die Farben achten. Eingefärbte Schuhe, können die weißen Schnürsenkel ganz schnell eine unerwünschte Farbe geben oder mit einem Farbschleier aus der Wäsche kommen. Wenn du deine Seaker zusammen mit Klamotten in die Waschmaschine schmeißt, dann kann das gleiche mit deinem lieblings T-Shirt passieren. 

Deine Sneakers sind für die Maschine geeignet? Dann los: 

Sind deine Sneakers für die Waschmaschine geeignet, kann es auch schon losgehen, ABER: 

  • Achte darauf, dass nicht zu viel grober Dreck an den Seiten deiner Schuhe ist. Zuviel Schutz kann deine Maschine kaputt machen und am Ende auch nicht deine Schuhe sauber. Also entferne vorab den Dreck per Hand – mit einer weichen Bürste oder einem Lappen, von den Außenseiten. 
  • Wichtig ist auch deine Schuhe vorher auszuschütteln. Es verstecken sich immer kleine Steine oder Sand im Schuh, auch das ist nicht so toll für die Maschine. 
  • Danach die losen Teile, wie Schnürsenkel, Einlegesohlen oder Stecker/Deko entfernen und die in einem Wäschenetz separat mit waschen. Generell würde ich die Schuhe in ein sogenanntes Waschnetzt stecken – dadurch fallen die Schuhe nicht so sehr in der Waschtrommel hin und her oder reiben aneinander. Ein weiterer Vorteil ist, so kann auch weitere Wäsche gleichzeitig mit gewaschen werden. Wer kein Wäschenetz hat, ein alter Kopfkissenbezug oder ein weißer Jutebeutel tut es auch. 

Welches Waschmittel sollte ich nehmen? 

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Am besten verwendet ihr ein mildes Feinwaschmittel ohne Bleiche – Auf keinen Fall Weichspüler verwenden!! Das kann unter anderem die Klebenaht aufweichen lassen. 

Auch die Temperatur des Wassers ist entscheidend: Auf der sicheren Seite seid ihr mit 30 Grad und mit maximal 600 Umdrehungen beim Schleudern. 

Wer möchte kann auch gern einen Teelöffel Natronpulver oder Backpulver mit in den Hauptwaschgang geben, um Gerüche (kann ja bei Schuhen schon mal vorkommen ;)) zu neutralisieren. 

Zum Trocknen der Schuhe:

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Entweder ihr stellt die feuchten Schuhe auf oder ihr hängt sie auf. Achtung: Wenn ihr zum aufhängen eine Wäscheklammer benutzt kann das Abdrücke hinterlassen. Kleiner Trick: Klemmt einfach ein Stück Küchen- oder Klopapier zwischen die Klammer und den Schuh.

Wer dennoch auf die klassische Methode zurückgreifen will und lieber per Hand wäscht – Hier ein Video mit ein paar nützlichen Hacks zum Schuheputzen: 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden