7 kuriose Weltrekorde aus Deutschland

Der Titel spricht für sich: wir waren auf der Suche nach den kuriosesten Weltrekorden aus Deutschland. Und wir wurden fündig: ganze sieben Einträge möchten wir Ihnen vorstellen.

1. Größte schwimmende Strickente – Grimma, Leipzig

Ein bisschen zu groß für die Badewanne: auf der Mulde – einem Nebenfluss der Elbe – schwimmt die von Sylvia Gretschel und ihrer Tochter Sandy gestrickte Ente. Ganze 6,8km Wolle und vier Wochen Arbeit wurden dafür gebraucht.

2. Stärkstes Bier – Oberasbach, Bayern

Das das stärkste Bier der Welt aus Deutschland kommt, ist wohl nicht so überraschend. Aber der Alkoholgehalt dafür umso mehr: Ganze 57% schafft die Brauerei Schorschbräu! Wir fragen uns: darf man es trotzdem schon ab 16 trinken, weil es Bier ist? Antwort: nein. Kostprobe gefällig?

3. Größtes Basketballfeld – München, Bayern

Zum Start der Bundesligasaison 15/16 schuf der damalige Vizemeister Bayern München mit seinem Hauptsponsor dieses Riesenfeld. Mit 36.000 Quadratmetern passen da knapp 86 normale Basketballfelder rein. Einmal kurz ums Feld laufen dauert hier wahrscheinlich etwas länger.

4. High-Heel-Ballon-Kick – Frankfurt, Hessen

Schon der Name des Rekords ist rekordverdächtig: „Die meisten über Kopfhöhe hängenden und mit Kampfkunst-Tritten und High-Heels zerplatzten Luftballons“. Die Taekwondo-Sportlerin Jaclyn Hagemann hat ganze 37 Ballons in 90 Sekunden zerplatzen lassen, eine beeindruckende Leistung.

5. Engste Straße – Reutlingen, Baden-Württemberg

Die Spreuerhofstraße ist an der engsten Stelle 31 Zentimeter breit. Die Touristenattraktion wird wohl nicht häufig von Bodybuildern besucht. Kurios: das Straßenschild mit dem Rekordhinweis ist schon über 20 Mal gestohlen worden, weshalb es jetzt mit Spezialschrauben befestigt ist.

6. Unabsichtlich schiefster Turm – Suurhusen, Niedersachsen

Sie denken an Pisa? Da liegen Sie schief! In Ostfriesland befindet sich ein Kirchturm mit 5,19 Grad Neigung. Zum Vergleich: der Turm in Italien liegt bei „nur“ 3,97 Grad.

7. Höchster Geysir – Andernach, Rheinland-Pfalz

Bei Geysiren denkt man wahrscheinlich an Island. Allerdings befindet sich der höchste Kaltwassergeysir in Andernach. Ganze 60 Meter schießt dieser Mineralwasser in die Höhe. Der Geysir ist übrigens nur per Schiff erreichbar.