Die 5 besten kostenlosen Apps um einfach Geld zu sparen

Sparen will jeder, klar!

Aber oft fällt es uns gar nicht so leicht, dauerhaft Geld wegzusparen, weil es vielleicht an anderer Stelle wieder fehlt.

 

Wir stellen Ihnen deshalb die 5 besten Apps vor, die Ihnen helfen auch mit kleinen Beträgen richtig Geld zu sparen:

 

 

Savedroid: Aufrunden, bei Trump-Tweets sparen oder mit Fitness Geld wegsparen

Quelle: www.savedroid.de

Wir bezahlen mit Karte, die App rundet den Betrag auf den nächsten Euro auf und durch diese kleinen Beträge sammelt sich Geld auf einem separaten Konto. Das Prinzip funktioniert in den Vereinigten Staaten schon länger mit der App „Acorns“. In Deutschland gibt es noch nicht ganz so lange die Anwendung „Savedroid“.

Neben dem Aufrund-Prinzip gibt es aber hier noch viele andere Optionen.
Zum Beispiel: Ein bestimmter Prozentsatz des Gehalts wandert auf ein Sparkonto, oder immer wenn Sie ins Fitness-Studio gehen, werden 5€ gespart. Oder ganz verrückt: Jeder Tweet von Donald Trump bringt Ihnen Geld.

Natürlich benötigt die App (die komplett kostenlos ist) dafür sensible Daten von Ihnen. Die Sicherheit wurde aber vom TÜV Saarland überprüft und als sicher eingestuft.

Savedroid im Google Playstore

Savedroid im iTunes Store

 

Waze: Ein Navi, das auch die günstigste Tankstelle findet

Quelle: www.waze.com/de/

Mit Waze kommen Sie pünktlich ans Ziel, das ist das wichtigste Versprechen dieser App, die sich als aktuelles Navigationssystem mit Staumeldungen, Gefahrenstellen und Routenänderungen versteht.

Als praktisches Gimmick haben die Macher aber auch eine Einstellung eingebaut, die die günstigsten Tankstellen auf der Route anzeigt. Sie sparen also Zeit und Geld mit einer (kostenlosen) App.

Waze im Google Playstore (Android)

Waze im App Store (iOs)

 

Sparpionier: Clever im Supermarkt einkaufen

Quelle: https://sparpionier.com/

Etwa 10% des Einkommens gibt jeder Deutsche für Lebensmittel aus. Mit der App „Sparpionier“ können Sie genau hier ihr Sparpotential verbessern:

Sparpionier zeigt an, wie gut das Angebot eines Produktes wirklich ist, und ob Sie es in umliegenden Supermärkten wohl möglich günstiger bekommen.

Praktisch ist hierbei die Merkliste, die sich Lieblingsprodukte merkt und die besten Angebote dazu herausfiltert.

Sparpionier im Google Playstore (Android)

Sparpionier im App Store (iOs)

 

 

Zu gut für die Tonne

Quelle: https://www.zugutfuerdietonne.de/Alleine in Deutschland landen jedes Jahr rund 10 Mio Tonnen an Lebensmitteln im Müll. Das ist nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern auch für den Geldbeutel.

Mit der App „Zu gut für die Tonne“ können Sie sich den Weg zum Supermarkt oft sparen, und die Reste in Ihrem Kühlschrank sinnvoll verwerten. Mit cleveren Kochrezepten (unter anderem von namhaften Köchen) können Sie so aus ihren Resten das Beste machen und sparen sich das Geld für den Einkauf.

Die App stammt übrigens vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Kleiner Haken: Man kann relativ wenige Zutaten eingeben und muss bei den Rezepten öfter mal experimentieren.

 

Zu gut für die Tonne im Google Playstore (Android)

Zu gut für die Tonne im App Store (iOs)

 

0180-Telefonbuch

Quelle: https://www.0180.info/

Heutzutage müssen wir für die meisten Telefonate Gott sei Dank nicht mehr viel nachdenken: Fremdnetz? Festnetz? Europa-Auslands-Anruf? Fast alles wird mittlerweile durch Flatrates abgedeckt.

Besondere Servicenummern können die Telefonrechnung leider trotzdem sprengen, wie zum Beispiel 0180-Nummern. Bis zu 42 Cent zahlen wir pro Minute, etwa bei bestimmten Hotlines oder Unternehmen.

Die App 0180-Telefonbuch verrät ihnen, unter welcher „normalen“ Rufnummer Sie ihr Ziel ebenfalls erreichen können ohne draufzuzahlen.

 

0180-Telefonbuch im Google Playstore (Android)

0180-Telefonbuch im App Store (iOs)

 

Die Redaktion von Absolut relax wünscht Ihnen viel Spaß beim Sparen 🙂

 

 

 

Digitalradio bei älteren Fahrzeugen nachrüsten (mit Standard DIN-Geräten)

Bildquelle: Media Markt

Wer ein älteres Fahrzeug besitzt und trotzdem nicht auf die neueste Radiotechnik DAB+ verzichten möchte, hat eine riesige Auswahl an Geräten in den Standard-Autoradio-Größen (1 DIN oder 2 DIN).

Denn die meisten alten Fahrzeug-Modelle sind mit einem massen-kompatiblen DIN-Schacht ausgestattet.

In diese kann man einfach ein Standard-Digitalradio einstecken.

Zum Abgleich in Ihrem Fahrzeug:
1 DIN – (Größe 182 x 52 mm) oder 2 DIN (Auch „Doppel-DIN, Größe 182 x 104 mm).

Mit diesen Geräten lassen sich nicht nur Digitalradios, sondern auch Multi-Funktions-Geräte relativ problemlos einbauen.

Zum Beispiel: Navigationsgeräte, USB-Anschlüsse, iPod Dockingstationen, Bluetooth, Freisprecheinrichtung und vieles mehr.

 

Anschluss von Digitalradio Standard-Geräten
(
1 DIN oder 2 DIN ): 

 

► Vorteile: Die große Auswahl bietet nicht nur Digitalradio-Only-Geräte. Auch ein Navigationsgerät, Freisprecheinrichtung, Bluetooth, USB, CD-Player und vieles mehr können kombiniert werden.

Außerdem ist eine Anschaffung von DIN-Format Digitalradios in der Regel auch deutlich günstiger als ein Hersteller-Modell, zumal bei älteren Fahrzeugtypen nicht immer DAB+ angeboten wird.

(Für alle Ausnahmen finden Sie Adapterblenden hier: Adapterblenden auf Amazon)

► Nachteile: Der Einbau ist nicht ganz einfach: Das liegt an verschieden Spannungen und Anschlüssen. Je nach Antennenwahl (siehe Dachantenne oder Scheibenantenne) müssen zusätzlich Adapter gekauft werden.

 

Achtung: Nicht immer aber häufig wird zusätzlich ein Adapterkabel für den Geräte-Anschluss benötigt.

Den richtigen Adapter für Ihr Auto finden Sie zum Beispiel hier: Anschluss-Adapter

 

 

1 DIN oder 2 DIN Digitalradios finden Sie am besten hier:

Absolut relax Gerätemarkt

Digitalradio.de Gerätemarkt

 

 

Wichtige Antennenwahl: Dachantenne oder Scheibenantenne?

 

Bei der Antennenwahl gibt es zwei verschiedene Optionen:
► Den Anschluss an die (normale) Dachantenne des Fahrzeugs

► Das Anbringen einer Scheibenantenne

Bei Anschluss an die Dachantenne: UKW-Radio-Antennen sind nur sehr selten mit DAB+ Antennen kompatibel (nur bei passiven Antennen). Es muss also meistens eine neue Antenne und ein neuer Anschluss zur Antenne (oft durchs ganze Fahrzeug) gelegt werden.Wer nicht gerade ein Hobbybastler ist, sollte deswegen die Fachwerkstatt beauftragen.

Bei Scheibenantenne: Viele normierte DAB+ Geräte liefern bereits eine Scheibenantenne (auch Fensterantenne) mit. Zwar entfällt ein umständliches Legen einer Antenne durch das ganze Fahrzeug.

Wenn es optisch trotzdem schön sein soll, muss die Scheibenantenne aber zumindest vorne durch die Armatur ordentlich verlegt werden. Die Scheibenantenne ist zwar sichtbar, aber relativ unauffällig und per durchsichtigem Film mit Antennendraht an der Innenseite der Frontscheibe angebracht:

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Übersicht Digitalradio im Auto: 

Neuwagen, Nachrüsten, DIN, Adapter: So bekommen Sie ein Digitalradio in jedes Auto

Digitalradio im Neuwagen vom Hersteller

Digitalradio im Neuwagen oder neuerem Modell nachrüsten

Digitalradio in älteren Fahrzeugen nachrüsten (DIN-Schacht)

Digitalradio via externen Adapter