5 Songs, mit denen die Sonne wieder scheint

Das Wetter (und auch die Laune) kann nicht immer perfekt sein. Doch mit diesen Songs scheint die Sonne wieder. Und wenn sie schon da ist, dann noch stärker!

5. Black – Wonderful Life

Auch wenn das Lied das Thema „alleine sein“ angeht, und Black darin nach ein wenig Gesellschaft sucht, so kann er im Refrain doch etwas positives gewinnen. Denn trotz allem, was gerade schief läuft, ist das Leben an sich etwas Wunderschönes.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Empire of the Sun – We Are the People

Das australische Musikprojekt „Empire of the Sun“ widmet sich dem Elektropop. Der Sound in dem Song speziell hört sich ein wenig nach Schamanengesängen an, verbindet dies aber gekonnt mit einem neuzeitlichen Beat. Beschworen werden hierbei schöne Gedanken aus dem Jahre 1975, und mit diesem Lied können wir sie definitiv mitfühlen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Jimmy Cliff – I Can See Clearly Now

Der Reggae-Sänger Jimmy Cliff nimmt 1993 eine Coverversion des gleichnamigen Liedes von Johnny Nash auf. Das Cover wurde für den Film „Cool Runnings“ aufgenommen und wurde zum Hit. Warum der Song hier perfekt reinpasst, sieht man an folgenden Textzeilen:

Gone are the dark clouds that had me blind
It’s gonna be a bright , bright, sun-shiny day.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. The Beatles – Here Comes the Sun

George Harrison – auch als der „stille Beatle“ bezeichnet – ging es 1969 nicht gut. Seine Mandeln wurden entfernt, er wurde wegen des Besitzes von Marihuana verhaftet und ihm wurde das Geschäftliche im Beatles-Unternehmen „Apple“ zu viel. Er ging für eine Weile fort zu Eric Clapton und schrieb in seinem Garten folgenden Song:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

1. Israel Kamakawiwo‘ole – Over the Rainbow

Im Alter von 38 Jahren ist „Iz“ leider viel zu früh von uns gegangen. Der Song ist zusammen mit „What a Wonderful World“ als Medley 1993 erschienen, wurde aber posthum nach und nach in alle Teile der Welt gebracht. Der Song regt zum Träumen an, und die Ukulele tut ihr Übriges, um jeden in eine gute Stimmung zu versetzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

All diese Songs können Sie natürlich auch auf Absolut Radio hören.

Absolut Digital präsentiert neue Web-Channel

Absolut Digital präsentiert neue Web-Channel:
Ab Oktober noch mehr Musikvielfalt!

 

Regensburg. Die Senderfamilie Absolut Digital wächst weiter. Ab Oktober geht „Absolut Bella“ mit einem besonderen Schlagerformat auf Sendung. Im November folgt dann „Absolut Oldie Classics“. Die Jingles stammen aus der Schmiede der professionellen Produktionsfirma „TOP Format Productions B.V.“ mit Sitz in Haarlem /Niederlande. Beide Programme werden zunächst über Webstream verbreitet.

„Wir haben in den letzten Jahren überwältigendes Feedback von unseren treuen Hörern erhalten. Umso mehr freuen wir uns, nun mit „Absolut Bella und „Absolut Oldie Classics“ auch allen Schlager- und Retrofans zwei weitere Sender zum Genießen und Mitsingen präsentieren zu können“, erzählt Verena Bartsch, Musik-Chefin der Absolut Digital.

Somit umfasst das Absolut-Portfolio die primären Digitalradiosender Absolut relax mit dem Genre Softrock und Pop (bundesweit über DAB+ und Web), dem jungen Format Absolut HOT (Bayern / Hessen über DAB+ und Web) sowie den drei genrebasierten Web-Channels Absolut Radio (Album Hits), Absolut Bella (Schlager- und Italo-Hits) und Absolut Oldie Classics (das Beste aus den 60ern, 70ern und 80ern).

Die neuen Kanäle werden über den Onlineauftritt der Absolut-Sender wie absolutrelax.de, der Radioplayer Deutschland-App sowie über Streaming-Plattformen wie radio.de oder TuneIn angeboten.

 

Absolut Bella ab 04. Oktober 2017
Absolut Oldie Classics ab 06. November 2017

HIER Absolut Bella hören


Redaktion:        Katharina Dasch

info@absolutradio.de
www.absolutrelax.de
www.absoluthot.de
www.absolutradio.de

V. i. S. d. P. :   Gerd Penninger | Studioleiter
Absolut Digital GmbH & Co. KG
Lilienthalstraße 3c | 93049 Regensburg
Fon (0941) 50 207-474 | Fax (0941) 50 207-479

gerd.penninger@absolutradio.de

Die Absolut Digital GmbH & Co. KG mit Sitz in Nürnberg und Betriebsstätte in Regensburg steht seit August 2011 für einfach andere Musik. Der Fokus liegt auf einzigartig unvergleichlichen Musikmomenten im neuen Übertragungsstandard Digitalradio (DAB+): störendes Rauschen oder Frequenzsuche entfallen, stattdessen werden viele nützliche Zusatzinformationen via Text und Bild mitgeliefert. Musik ist unsere Sprache! Deswegen wurde im September 2013 das Produktportfolio erweitert:

Absolut relax für Genießer – ob im Büro, unterwegs oder zu Hause: bundesweit über DAB+, App und Webstream – weil es gut tut.
Absolut HOT- You can feel it! – mit schnellen Beats nonstop: über DAB+ in Bayern und Hessen via Webstream.
Absolut Radio mit seinem albumorientierten Musikformat – endlich andere Musik im Webstream.

Und ganz neu: Absolut Bella und Absolut Oldie Classics für Schlager- und Oldiefans.
Weitere Infos unter  Absolut Bella www.absolutrelax.de www.absoluthot.de www.absolutradio.de.

Der besondere Sommerabend

Besonderer Sommerabend Eyecatcher

Sommergefühle auf Absolut relax:

Der „besondere Sommerabend“ täglich von 19 – 21 Uhr

 Regensburg. Im August wird jeder Abend zu etwas Besonderem: der bundesweite Digitalradiosender Absolut relax präsentiert vom 01. – 31. August die schönsten Sommertitel aus 40 Jahren Musikgeschichte – liebevoll ausgewählt für laue Sommerabende am heimischen Lieblingsplatz oder unterwegs. Zeitlose Musikperlen aus den Genres Jazz, Soul und Swing, wie sie nur selten im Radio zu hören sind, runden den Mix ab und machen den Abend zu einem einzigartigen Hör-Genuss.

 

Vom Sommer inspiriert

„Wir möchten unseren Hörern die schönste Zeit des Jahres noch ein bisschen mehr versüßen“, erzählt Peter Bartsch, Musikverantwortlicher bei Absolut relax. „Deswegen haben wir uns vom Sommer inspirieren lassen und das beliebte Sendeformat ,Der besondere Abend´ der Jahreszeit angepasst. Ob nach getaner Arbeit, ausgedehnten Fahrradtouren, Lesestunden im Strandkorb oder Ausflügen an den See – Absolut relax bietet im August den perfekten Musikmix zum entspannten Ausklang eines Sommertages.“

 

Absolut relax empfangen Sie über DAB+, Webplayer oder radioplayer.de-App:

https://www.absolutrelax.de/wp-addon/radioplayer/relax/index.php

https://www.radioplayer.de/apps.html

 

Der besondere Sommerabend

Im August täglich von 19 – 21 Uhr

 

Redaktion:        Katharina Dasch

info@absolutradio.de| www.absolutrelax.de| www.absoluthot.de| www.absolutradio.de|

V. i. S. d. P. :   Gerd Penninger | Studioleiter | Absolut Digital GmbH & Co. KG|
Lilienthalstraße 3c | 93049 Regensburg | Fon (0941) 50 207-474 | Fax (0941) 50 207-479|

gerd.penninger@absolutradio.de

 

Die Absolut Digital GmbH & Co. KG mit Sitz in Nürnberg und Betriebsstätte in Regensburg steht seit August 2011 für einfach andere Musik. Der Fokus liegt auf einzigartig unvergleichlichen Musikmomenten im neuen Übertragungsstandard Digitalradio (DAB+): störendes Rauschen oder Frequenzsuche entfallen, stattdessen werden viele nützliche Zusatzinformationen via Text und Bild mitgeliefert. Musik ist unsere Sprache! Deswegen wurde im September 2013 das Produktportfolio erweitert:

Absolut relax für Genießer – ob im Büro, unterwegs oder zu Hause: bundesweit über DAB+, App und Webstream – weil es gut tut.
Absolut HOT- You can feel it! – mit schnellen Beats nonstop: über DAB+ in Bayern und Hessen via Webstream.
Absolut Radio mit seinem albumorientierten Musikformat – endlich andere Musik im Webstream.

Musik selber machen: 10 Tipps

Musik selber machen

Quelle: Absolut Radio

kennz

 

Wer selber Musik machen möchte, sollte ein paar Dinge beachten, damit dieses schöne Hobby weiterhin Spaß macht.

1. Nur Songs entwickeln, die es wirklich wert sind

Wenn die Musik gut sein soll, muss der Künstler wirklich Spaß daran haben.

Dies gilt vor allem für nicht kommerzielle Produzenten.

2. Kleine Fehler ausmerzen

Wer mit seiner Musik erfolgreich sein möchte, sollte solange an einem Lied arbeiten, bis es perfekt ist. Ein winziger, nie bereinigter Fehler, kann dazu führen, dass der Erschaffer des Songs sich jedes Mal ärgert, wenn er sein Lied hört.

3. Zum Ende finden

Die Überarbeitung der Projekte ist wichtig, doch wer immer wieder an seiner Kunst „herumdoktert“, läuft Gefahr, nie richtig fertig zu werden. Möglicherweise war die Idee von Anfang an nicht gut, was jetzt zu ständigen Änderungen führt.

4. Die Kreativität nutzen

Natürlich können ein gutes Mikrofon und ein passendes Instrument hilfreich sein, doch das Wichtigste, um einen guten Song zu entwickeln, ist die eigene Kreativität.

5. Ein Ziel vor Augen haben

Der Liedermacher sollte klare Ziele haben. Auch wenn die erstmal nur klein sind, sorgen sie doch für wichtige Zwischen-Erfolge.

6. Sich nicht ablenken lassen

Um konzentriert arbeiten zu können, gehören Störquellen wie Fernseher und Radio abgeschaltet. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, muss fokussiert gearbeitet werden. Pausen sind wichtig und sollten gezielt eingesetzt werden. Künstler brauchen Pausen, um den Kopf frei zu bekommen.

7. Nur gute Ideen ausproduzieren

Um die Qualität der Musik hoch zu halten, sollten mehrere Songs hintereinander geschrieben und anschließend alle noch einmal angehört werden. Davon werden nur die besten Stücke ausproduziert.

8. Geld verdienen

Wer mit seiner Musik Geld verdienen möchte, kann die Songs auf Feiyr hochladen, so dass sie auf bekannten Plattformen wie iTunes, Amazon, Spotify oder Beatport erscheinen.

Ein Song sollte bereits in seiner Grundform gut klingen. Ist das nicht der Fall, wird die Arbeit daran eingestellt. Das spart Zeit und Frustration.

9. Die richtigen Partner sind Gold wert

Wer mit anderen Menschen zusammenarbeitet, sollte darauf achten, dass sie die Kreativität und eine gute Stimmung fördern. Wenn es nicht passt, ist Frust vorprogrammiert.

10. Neues ausprobieren

Aus wenn jedes musikalische Genre seine typischen Elemente hat, kann der Künstler ruhig mal andere Sachen ausprobieren und seine Kreativität entfalten. Wer will schon, dass die eigene Musik so wie die der anderen klingt? Wer innovative Musik schaffen will, muss sich von unverrückbaren Vorgaben lösen, auch mal andere Musikstile anhören und genrefremde Techniken übernehmen.