Internethypes: Tailor Swifting, Faith Hilling, Planking, Batmaning, Horsemaning, Owling und co

Das Einzige was man über verrückte Internethypes vorhersehen kann, ist wohl, dass sie unvorhersehbar sind.

Oder wer hätte in den 90ern gedacht, dass die Welt daran Spaß findet, sich in Eulenpose, in Hab-Acht-Brett-Stellung auf oder mit dem Kopf nach unten hängend fotografieren zu lassen und im Netz zu verteilen?

So verrückt die Posen sind, so schnell werden sie auch wieder von anderen Hypes eingeholt. Diesem Phänomen der kurzlebigen Trends hat sich die Kultserie South Park angenommen, und in ihrer neuen Folge Faith Hilling neue  Trends ins Leben gerufen.

 

Taylor Swifting

Die South Park Folge „Faith Hilling“ hat diesen Hype geprägt. Heißt: Sich auf dem Hintern sitzend fortbewegen, nur mit Einsatz der Arme. Was das mit Country-Sängerin Taylor Swift zu tun hat? Keine Ahnung…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Planking

Eine Person legt sich mit angelegten Armen, flach wie ein Brett irgendwo hin. Gerne auch an exponierten Stellen. Hier auf einem Steinblock 🙂

planking

 

Batmaning

Ähnlich wie beim Planking, nur vertikal positioniert. Mit dem Kopf nach unten, wie eine Fledermaus rumhängen. Sebastian Will hat es in einer waghalsigen Aktion vorgemacht:

batmaning

 

Horsemaning

Den Kopf verlieren, im Arm halten, oder an einer anderen Stelle positionieren. Normale Menschen schaffen das nur mit 2. Person, Alex Biersack hat es alleine geschafft. Ein Teufelskerl 🙂

horsemaning

 

Faith Hilling

Noch ein Trend von South Park. Wie Faith Hill sein eigenes Shirt mit beiden Händen so zurecht ziehen, dass das Dekolletee etwas mächtiger wirkt. Alex hat den richtigen Blick dazu:

faith hilling

 

Owling

Etwas weniger spektakulär, dafür entspannender. Man positioniert sich einfach hockend, wie eine Eule blickend auf einem beliebigen, gerne exponierten Objekt. Eva Schlössel macht es vor:

owling

 

Wir sind gespannt auf eure Bilder und Kommentare! 

Schickt sie uns einfach an redaktion@absolutradio.de!

Links