Jetzt mit B´n´Tree Bäume pflanzen und Städtetrips für 2 gewinnen!

Urlaub buchen und kostenlos Bäume pflanzen

Bed and Tree (kurz B’n’Tree) ist die Plattform für alle, die bei ihrer Urlaubsbuchung etwas Gutes tun wollen. Und das kinderleicht:

  • Besuchen Sie einfach bedandtree.com und klicken Sie auf einen Urlaubsanbieter Ihrer Wahl, über den Sie buchen wollen.
  • Noch einfacher geht es noch über die Browser-Erweiterung, die Sie bei jeder Buchung automatisch fragt, ob Sie einen Baum pflanzen wollen
  • Das wars schon: Bei jeder Buchung wird kostenlos ein Baum gepflanzt!

Dadurch wurden bereits weit über 100.000 Bäume gepflanzt!

Mehr Infos dazu gibts hier: Hotels buchen und dabei kostenlos Bäume pflanzen



Jetzt Städtetrips für 2 gewinnen!

Zusammen mit B’n’Tree und seinen Partner Koncept Hotels können Sie jetzt Städtetrips für 2 in die wunderbaren Metropolen Köln und Wien gewinnen!

Der Gewinn

  • Je 2 Übernachtungen in Köln oder Wien (Eigenanreise)
  • In den modernen und nachhaltigen Hotels von Koncept Hotels
  • Sie bekommen die beste verfügbare Kategorie zu Ihrem Wunschdatum
  • Die Gutscheine sind zeitlich flexibel und ganze 3 Jahre gültig

Beantworten Sie uns einfach unsere Frage im Formular, tragen Sie Ihre Daten ein und mit etwas Glück, zählen Sie zu den Gewinnern!

Das Gewinnspiel endet am Freitag, den 06.12.2019 um 12 Uhr mittag.

Viel Glück! 🙂

Anrede (Pflichtfeld)
HerrFrau

Vorname (Pflichtfeld)

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer(Pflichtfeld)

PLZ(Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Was kostet es bei Ihrer Urlaubsbuchung mit B'N'Tree einen Baum zu pflanzen? (Pflichtfeld)

1€2€Es ist kostenlos

Für welchen Städtetrip würden Sie sich entscheiden? (Pflichtfeld)
KölnWienBeides gut

Wie hören Sie Absolut relax?
DAB+WebstreamAPPandere

Absolut HOT Hittipp: Niall Horan, Diplo – Nice To Meet Ya

Ein ganz heißer Musiktipp kommt jede Woche aus unserer Redaktion – online und natürlich ON AIR!

Niall Horan den kennen wir noch von One Direction.
Mittlerweile hat aber auch solo schon einige Hits in die Charts gesungen.
Zum Beispiel: „Nice To Meet Ya!“
Und den Song hat Diplo sich jetzt geschnappt, ein bisschen schneller und tanzbarer gemacht und schon ist ein neuer Feelgood-Dance-Song daraus geworden, der uns an Feierabend, Wochenende und Sommer erinnert!
Unser Hittipp der Woche: Niall Horan und Diplo mit Nice To Meet Ya!

Absolut HOT Hittipp: Armin van Buuren feat. Candace Sosa – Runaway

Ein ganz heißer Musiktipp kommt jede Woche aus unserer Redaktion – online und natürlich ON AIR!

4 Jahre lang haben die Fans von Armin van Buuren kein neues Album mehr von ihm bekommen: Dieses Jahr sind es sogar 2!
Nach Moons Of Jupiter hat er jetzt Balance veröffentlicht.
Einen Song darauf hat er zusammen mit der Singer Songwriterin Candace Sosa veröffentlicht: Nämlich Runaway!
Der ganze Track klingt irgendwie nach Weglaufen und Candace klingt ziemlich nach Katy Perry, oder?
Starker Song und unser Hittipp der Woche:
Armin van Buuren feat. Candace Sosa und Runaway!

Absolut HOT Hittipp: Madeon – Be Fine

Ein ganz heißer Musiktipp kommt jede Woche aus unserer Redaktion – online und natürlich ON AIR!

Den Namen Hugo Leclerq kennt kein Mensch, wenn dann kennt man seinen Künstlernamen Madeon!
Der junge Franzose hat schon einige tanzbare Hits abgeliefert und so klingt auch sein neuer Song „Be Fine“!
Ein Feelgood Elektropunk Track, der ein bisschen in Richtung Daft Punk geht,
dabei aber noch smoother und ein kleines bisschen pornös klingt!
Unser Hittipp der Woche: Madeon mit Be Fine

Absolut HOT Hittipp: Sofi Tukker – Purple Hat

Ein ganz heißer Musiktipp kommt jede Woche aus unserer Redaktion – online und natürlich ON AIR!

Das US-Duo Sofi Tukker feiert gerne wilde Parties und um genau solche Parties dreht sich ihr neuer Song!
Der heißt Purple Hat, und ist eine verrückte Mischung aus hypnotischen Sprechgesang, Beat, Gesang und funky Gitarrenriff.
Am Anfang des Songs denkt man sich: Was zur Hölle? Am Ende will man ihn nochmal hören!
Ein Song der etwas absolut Anderes ist und deshalb einfach hängenbleibt:
Unser Hittipp der Woche: Sofi Tukker mit Purple Hat!

Absolut HOT Hittipp: Diplo & Jonas Brothers – Lonely

Ein ganz heißer Musiktipp kommt jede Woche aus unserer Redaktion – online und natürlich ON AIR!

Diplo und die Jonas Brothers, da war doch was?
Genau: Diplo hat für Ärger gesorgt, weil er die geheime Hochzeit von Joe Jonas auf Instagram ausgeplaudert hat.
Jetzt machen sie aber sogar zusammen Musik mit ihrem neuen Song „Lonely“!
Und im Video entschuldigt sich Diplo genau für diese Geschichte!
Starke Geschichte und starker Song: Unser Hittipp der Woche!
Diplo und die Jonas Brothers – mit Lonely!

Altkleider: Das passiert Wirklich mit Ihren Spenden

Der Kleiderschrank ist voll und sie haben darin noch immer Sachen hängen, die Sie noch nie getragen haben? Dann wird es vielleicht mal Zeit gut Erhaltenes auszusortieren und am Besten sogar an Bedürftige zu spenden.

Dabei gibt es die Möglichkeit die Kleidung in die Altkleidersammlung zu geben. Aber was passiert wirklich mit den Sachen, die Sie da abgeben?


Warum so viele Kleidungsstücke aussortiert werden

Etwa eine Million Tonnen Textilien werden jedes Jahr in Altkleidercontainern oder bei Altkleidersammlungen abgegeben. Die Tendenz: steigend.

Der Grund liegt in der „Fast Fashion“ – immer häufiger werden weniger qualitativ hochwertige Kleidungsstücke gekauft, die dann nur für eine kurze Zeit getragen und deswegen immer billiger werden. Somit kaufen wir immer mehr Klamotten. Eine Option um die Kleidung auszusortieren, stellt dabei die Altkleidersammlung dar.


Wofür die Kleidung verwendet wird

Eine noch immer aktuelle Studie zeigt, dass 54 Prozent der Kleidung in der ursprünglichen Form weitergegeben werden (Secondhand). Zum Beispiel als Secondhand verkauft oder an Bedürftige gespendet.

Der Rest wird zu Putzlappen verarbeitet, in der Reißspinnstoffindustrie (z.B. als Dämmmaterial in Autos) wiederverwertet oder als Ersatzbrennstoff verwendet. Etwa zehn Prozent landen im Müll. Wobei der „Müll-Anteil“, durch die schlechte Qualität der Kleidungsstücke, mit der Zeit immer größer wird.


Wer die Altkleider annimmt

Es gibt gewerbliche Unternehmen, karitative Organisationen und öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger (wie Stadt- und Landkreise), die sich um die Altkleider kümmern.

  • Die gewerblichen Unternehmen kümmern sich um die Sammlung und Sortierung der Altkleider und sind im nationalen und internationalen Handel tätig. Viele stellen Putzlappen oder Recyclingprodukte aus den Textilien her
  • Karitative Organisationen legen ihren Fokus meist auf die Sammlung von Altkleider und arbeiten oft mit gewerblichen Unternehmen zusammen. Vor allem bei Kleiderkammern kommen die gesammelten Klamotten direkt bei den Bedürftigen an. Nach der Sammlung wird die Ware meist an Sortierbetriebe verkauft, wobei die Erlöse die gemeinnützigen Projekte der karitativen Organisationen unterstützen
  • Die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger machen die Sammlung selbst oder beauftragen andere. Danach wird das Gesammelte an Sortierer und Vermarkter verkauft, da die Kommunen keine eigenen Altkleidersortierbetriebe haben


Wo die Sachen wirklich landen

Die Richtlinien für den Verkauf von Secondhand-Waren sind in Deutschland und Westeuropa sehr streng, deswegen landet das Meiste in Asien, Osteuropa und Afrika. Außerdem übersteigt die Menge an Altkleidern den Bedarf für soziale Zwecke in Deutschland.

Etwa nur zwei bis vier Prozent der Kleidung bleibt wirklich in Deutschland und Westeuropa. Wo die Textilien aber tatsächlich landen, hängt aber immer mit der Qualität zusammen. Deshalb wäre es gut darauf zu achten, keine zu stark verschmutzten oder kaputten Kleider abzugeben.


Worauf Sie achten sollten

Es gibt auch illegal aufgestellte Container! Am Besten immer auf Siegel, wie von FAIRWertung, DZI-Spendenspiegel oder auf das BVSE Qualitätssiegel, achten. Neben Siegeln ist es auch eine verifizierte Box, wenn auf dem Container Kontaktdaten und die Festnetznummer der jeweiligen Organisation stehen.

Genauso sind Sammlungen mit Waschkörben, die einfach vor die Haustür oder auf den Bürgersteig gestellt werden, mit besonderer Vorsicht zu genießen.Trotz Logo oder Namen darauf, hat die erwähnte Organisation meist nichts mit der Sammlung zu tun oder erhält nur einen sehr kleinen Teil des Erlöses.


Was also tun?

Um sicherzugehen, dass die Kleidung ausschließlich für gemeinnützige Zwecke verwendet wird, wäre die beste Option die Klamotten direkt bei Kleiderkammern abzugeben. Aber auch wenn die Klamotten nicht immer kostenfrei bei den Bedürftigen ankommen, kann es trotzdem gut sein, diejenigen zu unterstützen, die mit dem Geld soziale Projekte finanzieren.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), die Arbeiterwohlfahrt (Awo), Sozialkaufhäuser oder bei Oxfam kann beispielsweise gut erhaltene Kleidung gespendet werden.

Unter Altkleiderspenden.de können Sie auch Ihren Wohnort eingeben, um einen passenden „Abgabe-Ort“ in Ihrer Nähe zu finden.


Sie können gut erhaltene Kleidung nicht nur in die Altkleidersammlung geben, sondern auch tauschen, verkaufen oder direkt an Secondhand-Stores geben. Hierfür lesen Sie den Artikel: Statt Kleidung kaufen: Mieten, Tauschen & Secondhand

Absolut HOT Hittipp: Steve Aoki & Backstreet Boys – Let It Be Me

Ein ganz heißer Musiktipp kommt jede Woche aus unserer Redaktion – online und natürlich ON AIR!

Steve Aoki macht gemeinsame Sache mit – man glaubt es kaum – den Backstreet Boys!
Das Ergebnis ist ein radiotauglicher Dancesong, mit Gitarren-Strophen und Dance-Refrain.
Besonders gut gefällt uns das Video dazu, das die emotionalen Geschichten von mehreren Menschen erzählt.

Hörenswert und sehenswert: Unser Hittipp der Woche:
Steve Aoki und die Backstreetboys mit Let It Be Me!

B´n´Tree – Hotels buchen und dabei kostenlos Bäume pflanzen

B´n´Tree ist eine Website mit der Sie, ohne viel Aufwand, etwas Gutes für die Natur und Umwelt tun können. Für jede Urlaubs-Buchung über B´n´Tree wird für Sie kostenfrei mindestens ein Baum in einem Land Ihrer Wahl gepflanzt.

Und keine Sorge: Ihre Buchung kostet deswegen keinen Cent mehr. Ganz nach dem Motto von B´n´Tree: „You travel, we tree. For Free!“ (Deutsch: „Sie reisen, wir pflanzen. Kostenlos!“).

Bäume pflanzen bekämpft nicht nur den Klimawandel und schafft einen Lebensraum für bedrohte Tierarten, sondern bringt auch Arbeit für lokale Kommunen hervor.


Wie B´n´Tree funktioniert:

B´n´Tree funktioniert nach dem Motto der Website: „You book a bed, we plant a tree“ (Deutsch: „Sie buchen ein Bett, wir pflanzen einen Baum“).

Dafür besuchen Sie einfach die Website von B´n´Tree und suchen Sie Ihre bevorzugte Plattform für Hotelbuchungen heraus und buchen wie gewohnt Ihr gewünschtes Hotel.

Nach Ihrem Aufenthalt bezahlt das Hotel B´n´Tree dafür, dass die Website Sie auf die Buchungsplattform vom jeweiligen Hotel weitergeleitet hat. Dieses Geld wird dann dafür verwendet, um Bäume zu pflanzen, komplett ohne Mehrkosten für Sie.


Welche Länder bepflanzt wurden/werden:

Bislang hat B´n´Tree in zehn Ländern auf vier Kontinenten gepflanzt, wie in Madagaskar, Kenia, Indonesien, Thailand, Nepal, Indien, Botswana, den USA, Ecuador und Brasilien.

Auf ihrer Website finden Sie eine Karte mit näheren Informationen über die Bepflanzung in einzelnen Ländern. Insgesamt wurden schon viele Tausende Bäume gepflanzt und damit Hunderte Arbeitstage geschaffen.


Partner-Plattformen zum Buchen:

Egal ob Sie geschäftlich, privat, alleine oder zu zweit verreisen oder auch egal wie lange Sie eine Unterkunft buchen: B´n´Tree pflanzt für jede Buchung einen Baum. Die Partner sind Booking.com, HRS, Best Western – Hotels & Resorts, TUI villas, Koncept Hotels, Expedia, Skyscanner, Tripadvisor, agoda, Hotels.com und Hostelworld, Koncept Hotels und viele mehr.


https://www.facebook.com/1click1tree/videos/2215682238721976/

Der Click A Tree Tree-Planting Assistant:

Sie können auch helfen Bäume zu pflanzen, während Sie im Internet surfen und das sogar kostenlos.

Der Click A Tree Tree-Planting Assistant verwandelt Google Chrome, Firefox, Microsoft Edge und Opera in Browser mit denen man Bäume pflanzen kann.

Wenn Sie den Click A Tree Tree-Planting Assistant installiert haben und dann auf eine Partner-Website von B´n´Tree gehen, können Sie bei einem Kauf die Option wählen, einen Baum zu pflanzen. Bei Zustimmung spendet die Partner-Website einen kleinen Prozentsatz des Bestellwerts an B´n´Tree, die dieses Geld wiederum für neue Bäume ausgeben. Das kostet Sie selbst aber keinen Cent mehr.

Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie Google Chrome, Firefox und Co. in einen Browser wandeln können, der Bäume pflanzt: ► Click A Tree Tree-Planting Assistant

Hier geht’s zum Click A Tree Tree-Planting Assistant auf Chrome: ClickATree


Die offizielle B´n´Tree App:

Bei der App handelt es sich aber nicht um eine richtige App, wie man sie kennt. Es ist eher ein Button auf dem Startfenster Ihres Handys, der Sie sofort auf die Homepage von B´n´Tree weiterleitet.

Um diesen Schnellzugriff auf Ihr Handy zu bekommen, besuchen Sie die ► B´n´Tree Website auf ihrem Smartphone. Daraufhin erscheint ein kleines Fenster, das Sie fragt, ob Sie B´n´Tree zu Ihrem Startbildschrim hinzufügen wollen.

Wenn Sie dies bestätigen, haben Sie nun einen Schnellzugriff auf die Website auf Ihrem Startbildschrim.


Sie können auch schon durch eine Web-Suchanfrage Bäume pflanzen. Wie das geht finden Sie hier: ►Ecosia


Absolut HOT Hittipp: K-391, Alan Walker, Tungevaag, Mangoo – PLAY

Ein ganz heißer Musiktipp kommt jede Woche aus unserer Redaktion – online und natürlich ON AIR!

Da ist ja die halbe Elektrowelt beteiligt: Die Norweger Produzenten
Tungevaag, Alan Walker und K-391 haben sich zusammengetan und einen der größten Elektrohits von DJ Mangoo neu aufgelegt:
Eurodancer, ein bisschen verändert und die junge Norwegerin Torine drübersingen lassen und fertig ist der Hit!

Passt in jede Disko, kennt schon jeder und ist unser Hittipp der Woche:
K-391, Alan Walker, Tungevaag, und Mangoo mit PLAY !