Die 10 interessantesten Billboard-Chart-Rekorde

Wolltest du schon immer mal wissen wer, oder ob jemand überhaupt, den Beatles das Wasser reichen kann – und in welcher Kategorie? Oder welcher Künstler am öftesten in den Top 100 zu finden ist? Wer die meisten Nummer 1 Hits hat? Wer erster, zweiter, dritter, vierter, fünfter ist?
Ja? ….

Dann Hand auf die Maus und fleißig scrollen…

 

Der erste Billboard Nummer 1 Hit

Den aller ersten Billboard – Nr.1 Hit hat Tommy Dorsey mit I’ll Never Smile Again, als 1940 der Top Ten-Format eingeführt wird.

 

Meisten Nummer 1 Hits

  1. The Beatles (20)
  2.  Mariah Carey (18)
  3. Elvis Presley (17)
  4. Michael Jackson (13)
  5. Madonna / Rihanna / The Supremes (12)

 

Meisten Top 10 Singles

  1. Madonna (38)
  2. Elvis Presley (36)
  3. The Beatles (34)
  4. Stevie Wonder / Michael Jackson (28)
  5. Elton John / Janet Jackson / Mariah Carey (27)

 

Meisten Top 40 Singles

  1. Elvis Presley (80)
  2. Elton John (57)
  3. Lil Wayne (55)
  4. The Beatles / Glee Cast (50)
  5. Madonna (49)

 

Meisten Top 100 Einträge

  1. Glee Cast (204)
  2. Lil Wayne (109)
  3. Elvis Presley (108)
  4. James Brown (91)
  5. Ray Charles (74)

 

Mehr als 3 Titel gleichzeitig in den Top 10

  • 1964: The Beatles (die einzige Band mit mehr als drei Titeln gleichzeitig in den Top 10): „I Want to Hold Your Hand“, „She Loves You“, „Please Please Me“, „Can’t Buy Me Love“, „Twist and Shout“
  • 1978: The Bee Gees: „Stayin‘ Alive“, „Night Fever“, „How Deep Is Your Love“
  • 2004: Usher (der Erste Solo-Künstler dieses Kunststück zu vollbringen): „Burn“, „Yeah!“, „Confessions Part II“
  • 2012: Adele (die erste Dame im Bunde): „Rolling in the Deep“, „Set Fire to the Rain“, „Someone Like You“

 

Meisten aufeinander folgende Wochen in den Top 10

  1. Katy Perry (69)
  2. Ace of Base (48)
  3. Rihanna (46)
  4. Santana (42)
  5. Mariah Carey (41)

 

Alben mit den meisten Nummer 1 Hits

Bad von Michael Jackson & Teenage Dream von Katy Perry  (jeweils 5)

 

Singles mit Debut auf Platz 1

  • Michael Jackson — „You Are Not Alone“ (1995)
  • Mariah Carey — „Fantasy“ (1995)
  • Whitney Houston — „Exhale (Shoop Shoop)“ (1995)
  • Mariah Carey and Boyz II Men — „One Sweet Day“ (1995)
  • Puff Daddy and Faith Evans featuring 112 — „I’ll Be Missing You“ (1997)
  • Mariah Carey — „Honey“ (1997)
  • Elton John — „Candle in the Wind 1997“ / „Something About the Way You Look Tonight“ (1997)
  • Céline Dion — „My Heart Will Go On“ (1998)
  • Aerosmith — „I Don’t Want to Miss a Thing“ (1998)
  • Lauryn Hill — „Doo Wop (That Thing)“ (1998)
  • Clay Aiken — „This Is the Night“ (2003)
  • Fantasia — „I Believe“ (2004)
  • Carrie Underwood — „Inside Your Heaven“ (2005)
  • Taylor Hicks — „Do I Make You Proud“ (2006)
  • Britney Spears — „3“ (2009)
  • Eminem — „Not Afraid“ (2010)
  • Kesha — „We R Who We R“ (2010)
  • Britney Spears — „Hold It Against Me“ (2011)
  • Lady Gaga — „Born This Way“ (2011)
  • Katy Perry — „Part of Me“ (2012)
  • Baauer — „Harlem Shake“ (2013)

 

Meisten Wochen auf Platz 2 (ohne auf die 1 zu kommen)

 10 Wochen:

Foreigner — „Waiting for a Girl Like You“ (1981)

Missy Elliott — „Work It“ (2002)

 

9  Wochen:

Donna Lewis — „I Love You Always Forever“ (1996)

Shania Twain — „You’re Still the One“ (1998)

 

Gleichzeitig Nummer 1 und Nummer 2

  • Elvis Presley:
  1. „Hound Dog“ / „Don’t Be Cruel“
  2. „Love Me Tender“

 

  • The Beatles: am 4.April 1964 besetzten die Beatles gleichzeitig die ersten fünf Plätze – wow!
  1. „Can’t Buy Me Love“
  2. „Twist and Shout“
  3. „She Loves You“
  4. „I Want to Hold Your Hand“
  5. „Please Please Me“

 

  • Bee Gees:
  1. „Night Fever“
  2. „Stayin‘ Alive“

 

  • Ashanti:
  1. „Foolish“
  2. „What’s Luv?“

 

  • Nelly:
  1. „Hot in Here“
  2. „Dilemma“ (die Songs wechselten am 17.August 2002 die Plätze)

 

  • OutKast:
  1. „Hey Ya!“
  2. „The Way You Move“

 

  • 50 Cent:
  1. „Candy Shop“
  2. „Hate It or Love It“

 

  • Mariah Carey:
  1. „We Belong Together“
  2. „Shake It Off“

 

  • Akon:
  1. „I Wanna Love You“
  2. „Smack That“
  1. „Don’t Matter“
  2. „The Sweet Escape“

 

  • T.I.:
  1. „Live Your Life“
  2. „Whatever You Like“ (die Songs wechselten mehrmals die Plätze)

 

  • Black Eyed Peas:
  1. „Boom Boom Pow“
  2. „I Gotta Feeling“ (die Songs wechselten am 11. Juni 2009 die Plätze)