Die besten Straßenmusiker

Wundert ihr euch auch oft… 

…welche ausgezeichneten Musiker sich auf die Straße stellen, um sich ihr Publikum selbst zu verschaffen?

Und fragt ihr euch manchmal auch:

Hat man es als anspruchsvoller Musizierender nötig für die paar Euro zu „betteln“?

Straßenmusik ist kein Betteln

Zumindest in den meisten Fällen. Theoretisch gab es sie schon seit der Antike, in Form von Wandersängern und Barden, praktisch hat sie sich vor allem in den letzten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts als Kleinkunst entwickelt.

Großkunst

Aber auch der Begriff „Kleinkunst“ trifft es nicht ganz. Denn wer auf der Straße musiziert ist nur in den wenigsten Fällen ein verzweifelter Bettler mit bescheidenem Können (oft auch als Straßenmusikanten bezeichnet).

Im Gegenteil: Musikstudenten, reisende Musiker und Bands, die auf ihr Publikum zugehen wollen, verschaffen sich Gehör und verdienen dabei nicht schlecht!

Bis zu 200 Euro pro Stunde und mehr können dabei drin sein, je nach Stadt, Talent und Jahreszeit natürlich. In vielen Städten muss man deshalb am Morgen vorspielen und beweisen, dass man auch straßentauglich ist.

 

Deshalb habe ich für euch die besten Straßenmusiker gesucht und zusammengestellt.

Natürlich freue ich mich über weitere Vorschläge von euch in der Kommentar-Funktion 🙂

Dieser Violinist spielt nicht nur mit den verschiedensten Möglichkeiten seines Instruments, sondern erzeugt mittels Loop-Effekt ein kleines Streichorchester. Unglaublich:

 

Diese Kombination gefällt mir besonders: Beatbox-Querflöte + Cello. Virtuosen an ihrem Instrument umsonst auf dem Union Square…

 

Eine ganz andere Musikrichtung, die sowohl mit Beatboxen als auch mit Loops arbeitet. Klingt wie direkt aus dem Studio. Gigantisch:

Andere fertigen sich die komplexesten Konstruktionen an, um alleine verschiedene Instrumente gleichzeitig spielen zu können. Die One Man mit Show-Charakter:

 

Auch bei Absolut Unplugged haben wir Straßenmusiker beegrüßt. Die Mischung aus Rock und Akkordeon macht Almost Heart-Chor einzigartig und hat die auf Platz drei der besten Straßenmusiker Deutschlands (im WDR) gebracht:

 

 

 

Wenn ihr also das nächste Mal ein