Der Absolut relax Badeausflug: Sachsen-Anhalt

Jetzt ist Sommer, egal ob man schwitzt oder friert… Juli und August sind in Deutschland normalerweise DIE Sommermonate schlechthin, deswegen geht Absolut relax sieben Wochen mit Ihnen baden. Auf der Suche nach den schönsten Badeseen in Deutschland stellen wir Ihnen die Seenlandschaft in unseren 16 Bundesländern vor, diese Woche in Sachsen-Anhalt

Die Goitzsche

Die Goitzsche stellt zusammen mit ihren Nachbarseen den größten Seenkomplex Mitteldeutschlands dar. Von dem vorhandenen Rundradweg aus hat man eine tolle Sicht auf die weiteren Seen.
An der Bitterfelder Strandpromenade sind zahlreiche Freizeitmöglichkeiten vorhanden: Wassersport, Boots- und Kanuverleih, Badestrände, Fahrgastschiff, Regattastrecke, Angelsport, Yachthafen und Segelstützpunkte. Eine Attraktion stellt der Pegelturm dar, welcher zur Aussicht bestiegen werden kann und durch eine Seebrücke mit dem Ufer verbunden ist.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Fakten zur Goitzsche.

Lage: Sachsen-Anhalt, Bitterfeld
Größe: Länge: 5 km
Breite: 6 km
Tiefe: 48 m
Aktivitäten im Wasser: Baden, Angeln
Aktivitäten auf dem Wasser: Personenschifffahrt, Bootsverleih
Aktivitäten am Wasser: Wandern, Fahrradweg
Versorgungsnetz: Sanitäre Anlagen, Barrierefrei, Restaurant, Imbiss, Biergarten, Grillplätze
Anfahrt: Parkplätze
Sicherheit: DLRG/Überwachter See
Wasserqualität: ausgezeichnet (Stand 2014)

 

Barleber See

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

„Barleber See“ tragen zwei voneinander getrennte Seen, wobei der Barleber See II unbewacht und kostenlos ist. Der Barleber See I lockt hingegen mit mehr Attraktionen wie einem Bootsverleih und Restaurant in Wassernähe.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Fakten zum Barleber See.

Lage: Sachsen-Anhalt, Magdeburg, Börde
Größe: Länge: 250 m
Breite: 300 m
Tiefe: 10 m
Aktivitäten im Wasser: Baden, Angeln
Aktivitäten auf dem Wasser: Segeln, Bootsverleih
Aktivitäten am Wasser: Wandern, Fahrradweg, Volleyball
Versorgungsnetz: Spielplatz, Kiosk, Restaurant, Campingplatz
Strand: Sandstrand
Sicherheit: DLRG/überwachter See
Wasserqualität: ausgezeichnet (Stand 2014)

 

Arendsee

Arendsee

Arendsee von Klaas Brumann auf Flickr – CC BY 2.0

Der Arendsee ist der größte und tiefste natürliche See Sachsen-Anhalts und besitzt zusätzlich einen sich auf dem Seegrund befindenden Salzstock. Von der Ansammlung des Steinsalzes bemerkt man am Seeufer nichts, da sich dort eine idyllische Waldfläche befindet, unter dessen Schatten man sich legen kann. Wer aber zu der unternehmungslustigeren Art gehört hat die Wahl zwischen einer handvoll verschiedener Aktivitäten im, auf und am Wasser.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Fakten zum Arendsee.

Lage: Sachsen-Anhalt, Salzwedel, Arendsee
Größe: Länge: 3,9 km
Breite: 2,2 km
Tiefe: 29 m
Aktivitäten im Wasser: Baden, Tauchen
Aktivitäten auf dem Wasser: Segeln, Personenschifffahrt
Aktivitäten am Wasser: Reiten, Volleyball, Minigolf, Tischtennis, Fahrradweg, Wandern, Barrierefrei
Versorgungsnetz: Sanitäre Anlagen, Spielplatz, Restaurant, Kiosk
Strand: FKK
Anfahrt: Öffentliche Verkehrsmittel, Parkplätze
Sicherheit: DLRG/überwachter See
Wasserqualität: ausgezeichnet (Stand 2014)

Alle Beiträge des Absolut relax Badeausflugs findet ihr => hier