Absolut Radio wird zu Absolut musicXL


Absolut Radio, ein Programm der Absolut-Familie, hat ab Februar einen neuen Namen – Absolut musicXL. Der Name Absolut Radio lebt aber weiter, er wird zum neuen Markennamen aller fünf Absolut-Programme.

Der Name Absolut Radio lebt aber weiter, er wird zum neuen Markennamen aller fünf Absolut-Programme.

Absolut-Familie mit neuer Homepage

Unter dem Motto „Hör! Was du willst!“ präsentieren sich alle Absolut-Sender erstmals gemeinsam auf einer Webseite.

Intuitive Menü-Navigation und klare Struktur – der neue Webauftritt konzentriert sich auf das, was Absolut Radio ausmacht: bequem und schnell für jeden Geschmack das ideale Musikangebot  finden.

  • Auf der Startseite von Absolut Radio können Besucher sich ab sofort über das gesamte Sender-Portfolio samt nützlicher Zusatzinfos wie Empfangskanäle informieren.
  • Der neu gestaltete Webplayer bietet einen Überblick über alle laufenden Channels und Titel, um garantiert kein Lieblingslied mehr zu verpassen.
  • Ab sofort sind auch die Playlisten optisch noch präsenter, um entdeckte Musikperlen mühelos wiederzufinden.
  • Die individuellen Senderwelten von Absolut relax, – HOT, – Oldie Classics, – Bella und -musicXL lassen sich mit nur einem Klick erreichen und auf Wunsch ebenso kinderleicht wechseln.
  • Besucher können von überall ihr persönliches Feedback direkt an den Sender weitergeben.
  • Für die beste Bildschirmdarstellung auch auf mobilen Endgeräten wurden die neuen Webseiten in responsivem Webdesgin gestaltet.

Den neuen Online-Auftritt finden Sie unter: www.absolutradio.de

Redaktion: Katharina Dasch mailto:info@absolutradio.de

V. i. S. d. P. : Gerd Penninger | Studioleiter | Absolut Digital GmbH & Co. KG|
Lilienthalstraße 3c | 93049 Regensburg | Fon (0941) 50 207-474 | Fax (0941) 50 207-479 | gerd.penninger@absolutradio.de

Die Absolut Digital GmbH & Co. KG mit Sitz in Nürnberg und Betriebsstätte in Regensburg steht seit August 2011 für einfach andere Musik. Der Fokus liegt auf einzigartig unvergleichlichen Musikmomenten im neuen Übertragungsstandard Digitalradio (DAB+): störendes Rauschen oder Frequenzsuche entfallen, stattdessen werden viele nützliche Zusatzinformationen via Text und Bild mitgeliefert. Musik ist unsere Sprache! Deswegen wurde im September 2013 das Produktportfolio erweitert: Absolut relax für Genießer – ob im Büro, unterwegs oder zu Hause: bundesweit über DAB+, App und Webstream – weil es gut tut. Absolut HOT- You can feel it! – mit schnellen Beats nonstop: über DAB+ in Bayern und Hessen via Webstream. Absolut musicXLmit seinem albumorientierten Musikformat – endlich andere Musik im Webstream. Absolut Bella seit Oktober und Absolut Oldie Classics für Schlager- und Oldiefans.

Weitere Infos unter www.absolutrelax.de www.absoluthot.de www.absolutradio.de

Absolut Digital präsentiert neue Web-Channel

Absolut Digital präsentiert neue Web-Channel:
Ab Oktober noch mehr Musikvielfalt!

 

Regensburg. Die Senderfamilie Absolut Digital wächst weiter. Ab Oktober geht „Absolut Bella“ mit einem besonderen Schlagerformat auf Sendung. Im November folgt dann „Absolut Oldie Classics“. Die Jingles stammen aus der Schmiede der professionellen Produktionsfirma „TOP Format Productions B.V.“ mit Sitz in Haarlem /Niederlande. Beide Programme werden zunächst über Webstream verbreitet.

„Wir haben in den letzten Jahren überwältigendes Feedback von unseren treuen Hörern erhalten. Umso mehr freuen wir uns, nun mit „Absolut Bella und „Absolut Oldie Classics“ auch allen Schlager- und Retrofans zwei weitere Sender zum Genießen und Mitsingen präsentieren zu können“, erzählt Verena Bartsch, Musik-Chefin der Absolut Digital.

Somit umfasst das Absolut-Portfolio die primären Digitalradiosender Absolut relax mit dem Genre Softrock und Pop (bundesweit über DAB+ und Web), dem jungen Format Absolut HOT (Bayern / Hessen über DAB+ und Web) sowie den drei genrebasierten Web-Channels Absolut Radio (Album Hits), Absolut Bella (Schlager- und Italo-Hits) und Absolut Oldie Classics (das Beste aus den 60ern, 70ern und 80ern).

Die neuen Kanäle werden über den Onlineauftritt der Absolut-Sender wie absolutrelax.de, der Radioplayer Deutschland-App sowie über Streaming-Plattformen wie radio.de oder TuneIn angeboten.

 

Absolut Bella ab 04. Oktober 2017
Absolut Oldie Classics ab 06. November 2017

HIER Absolut Bella hören


Redaktion:        Katharina Dasch

info@absolutradio.de
www.absolutrelax.de
www.absoluthot.de
www.absolutradio.de

V. i. S. d. P. :   Gerd Penninger | Studioleiter
Absolut Digital GmbH & Co. KG
Lilienthalstraße 3c | 93049 Regensburg
Fon (0941) 50 207-474 | Fax (0941) 50 207-479

gerd.penninger@absolutradio.de

Die Absolut Digital GmbH & Co. KG mit Sitz in Nürnberg und Betriebsstätte in Regensburg steht seit August 2011 für einfach andere Musik. Der Fokus liegt auf einzigartig unvergleichlichen Musikmomenten im neuen Übertragungsstandard Digitalradio (DAB+): störendes Rauschen oder Frequenzsuche entfallen, stattdessen werden viele nützliche Zusatzinformationen via Text und Bild mitgeliefert. Musik ist unsere Sprache! Deswegen wurde im September 2013 das Produktportfolio erweitert:

Absolut relax für Genießer – ob im Büro, unterwegs oder zu Hause: bundesweit über DAB+, App und Webstream – weil es gut tut.
Absolut HOT- You can feel it! – mit schnellen Beats nonstop: über DAB+ in Bayern und Hessen via Webstream.
Absolut Radio mit seinem albumorientierten Musikformat – endlich andere Musik im Webstream.

Und ganz neu: Absolut Bella und Absolut Oldie Classics für Schlager- und Oldiefans.
Weitere Infos unter  Absolut Bella www.absolutrelax.de www.absoluthot.de www.absolutradio.de.

Ausschreibung für 2. DAB+ Bundesmux: Absolut Digital hat sich beworben

Nürnberg. Die Absolut Digital GmbH & Co. KG bewirbt sich als Plattformbetreiber für den zweiten bundesweiten DAB+ Multiplex. Gegenstand der Ausschreibung vom Dezember 2016 war, ein deutschlandweit einheitliches Programmangebot zu schaffen. Absolut Digital bietet hierfür ein Plattformkonzept mit 16 eigenen Sendern unter der Dachmarke „Absolut“ an.

Absolut Digital eigene Marken

„Große Chancen“ im 2. Multiplex

Willi Schreiner, Geschäftsführer von Absolut Digital, sieht im 2. Multiplex große Chancen für die weitere Fortentwicklung der DAB+ Technologie in Deutschland:

„Wir sind fest davon überzeugt, dass der digitale Rundfunk eine digitale Terrestrik benötigt. Hier ist die Übertragungstechnik DAB+ allein schon aus Kostengründen die erste Wahl.“

Das Unternehmen Absolut Digital ist seit Beginn an der Digitalisierung des terrestrischen Hörfunks beteiligt. Auf dem ersten bundesweiten Multiplex, der am 01. August 2011 gestartet ist, ist es mit Absolut relax, sowie landesweit in Hessen und Bayern mit Absolut HOT präsent.

 

Redaktion:           Max Schmalhofer

info@absolutradio.de
www.absolutrelax.de
www.absoluthot.de
www.absolutradio.de

 

V.i.S.d.P.:

Willi Schreiner | Geschäftsführer
Absolut Digital GmbH & Co. KG
Lilienthalstraße 3c | 93049 Regensburg
Fon (0941) 50 207-474 | Fax (0941) 50 207-479
E-Mail willi.schreiner@absolutradio.de

 

Die Absolut Digital GmbH & Co. KG mit Sitz in Nürnberg und Betriebsstätte in Regensburg steht seit August 2011 für einfach andere Musik. Der Fokus liegt auf einzigartig unvergleichlichen Musikmomenten im neuen Übertragungsstandard Digitalradio (DAB+): störendes Rauschen oder Frequenzsuche entfallen, stattdessen werden viele nützliche Zusatzinformationen via Text und Bild mitgeliefert. Musik ist unsere Sprache! Deswegen wurde im September 2013 das Produktportfolio erweitert:

Absolut relax für Genießer – ob im Büro, unterwegs oder zu Hause: bundesweit über DAB+, App und Webstream – weil es gut tut.
Absolut HOT- You can feel it! – mit schnellen Beats nonstop: über DAB+ in Bayern und Hessen via Webstream.
Absolut Radio mit seinem albumorientierten Musikformat – endlich andere Musik im Webstream.

Die reichsten Musiker der Geschichte

Einige Namen würden jedem wohl sofort in den Sinn kommen – Paul McCartney, Michael Jackson,… „wahre“ Musiker eben. Künstler, die mit „ein paar Liedern“ mehr Geld verdien(t)en, als ganze Familienstammbäume über Jahrhunderte.


Doch wer hat es an die Spitze der Pyramide geschafft? Und was hat dazu alles beigetragen? – Ihr werdet überrascht sein, dass die Musik eine immer untergeordnetere Rolle einnimmt, wenn es ums knallharte Geld geht.

 

10. Michael Jackson $350 Millionen

Wer hätte das gedacht? Der King of Pop nur auf Platz 10, obwohl er das in der Geschichte am meisten verkaufte Album produziert hat: Thriller. Am Höhepunkt seiner Karriere verdiente Jackson ca. $50 Mio. im Jahr,  knapp 10 Jahre am Stück. Dazu kamen extrem lukrative Tourneen und Werbeverträge.

Möglicherweise stieg ihm das Geld zu Kopf, denn es begann eine Reihe sehr fragwürdiger Investitionen, welche ihn letztendlich 2003 zu einem Schuldenberg von $200 Mio. führten…

 

9. Jimmy Buffet $400 Millionen

Der Countrysänger landete mit „Margaritaville“ 1977 einen Riesenhit, welcher sogar heute noch zu Toureinnahmen von 22 $Millionen (2011) verhilft.

Was Buffets Konto allerdings wirklich in stratosphärische Höhen katapultierte war die Restaurant-Kette „Burger in Paradise“… in den USA stets in deiner Nähe.

 

8. Dolly Parton $450 Millionen

Ms. Parton schrieb tausende Songs und landete 25 Nummer-Eins-Hits in den Country Charts.

Mit Einnahmen von insgesamt über 100 Millionen verkauften Schallplatten blieb ihr genug Geld übrig um einen Freizeitpark zu kaufen, diesen umzubauen und „Dollywood“ zu taufen (Millionen von Besuchern jährlich!).

Da kommt also das ganze Geld her.

 

7. Jay-Z $470 Millionen

Mr. Shawn Carter ist der Businessman des Musikgeschäfts schlechthin: Er gründete sein eigenes Musiklabel, sein eigenes Modelabel, hält Anteile an einer erfolgreichen NBA-Mannschaft, einigen Nachtclubs, einer Firma für Beauty-Produkte und ist drauf und dran seine eigene Sportagentur zu gründen!

…durchatmen…

Nebenbei hat er (bis jetzt) zwölf Nummer-eins-Alben veröffentlicht.

 

6. Mariah Carey $500 Millionen

Insgesamt hat sie über 200 Millionen Tonträger weltweit verkauft! Sie hält außerdem den Rekord für die meisten Nummer-eins-Hits (18) für einen Solokünstler. Als ob das nicht reichen würde, wird ihr, für die äußerst schwere Aufgabe des „sitzens“ (in der Jury von American Idol), jährlich ein siebenstelliger Betrag ausgezahlt.

 

5. Sean „Diddy“ Combs $550 Millionen

Dieser Herr ist sehr mit seinem guten Freund Jay-Z zu vergleichen, das „Business-Gen“ betreffend – mit kleinen Unterschieden in der Branchenwahl: Spirituosen statt Sport, Parfüm statt Beautyprodukte… Musik-und Modelabels decken sich, nur mit anderem Namen natürlich.

Erst kürzlich gab er bekannt, eine Wirtschaftsschule in New York eröffnen zu wollen; sein Ziel: die Schule soll berühmt werden für das „hervorbringen von Anführern“. Na dann viel Glück!

https://www.youtube.com/watch?v=mM0-ZU8njdo

 

4. Bing Crosby $550 Millionen

Crosby war einer der ersten Entertainer der auf die Wirtschaftsschiene umstieg. Er gründete „Bing Crosby Entertainment“ und investierte u.a in Minute Maid, einer der heute führenden Orangensaftmarken weltweit. Er trieb auch die Entwicklung von neuen Technologien, wie besondere Mikrofone, Ton- und Videobänder, voran.

Last but not least war Bing Crosby einer der erfolgreichsten Schauspieler seiner Zeit und produzierte mit dem Song „White Christmas“ einen dermaßen grünen Evergreen, dem vermutlich unsere Enkelsenkel noch nicht entkommen werden!

https://www.youtube.com/watch?v=GJSUT8Inl14

 

3. Bono $600 Millionen

Zu Bono und U2 sind lediglich einige Stichpunkte zu nennen: Erfolgreichste Tour aller Zeiten ($800 Mio. Umsatz), fünft-erfolgreichste Tour aller Zeiten (nicht-viel-weniger Mio. Umsatz), Aktien bei Facebook, 5-Sterne Hotels und einer Modefirma,…

Allerdings: Chapeau! Für das außerordentliche Engagement im sozialen und politischen Bereich.

 

2. Paul McCartney $800 Millionen

Paul McCartney gilt als der erfolgreichste Musiker bzw. Musikproduzent der Welt, aber offiziell ist er nur auf Platz 2 der reichsten/erfolgreichsten Künstler.
McCartney hat über 25 000 urheberrechtlich geschützte Dinge, welche ihm wohl alle das ein oder andere Scheinchen einbringen.

Sein Frau Linda hinterließ ihm im übrigen auch $200 Millionen. Sein Erfolg mit den Beatles grenzt an Zauberei, sein dadurch generiertes Vermögen grenzt allerdings noch nicht einmal im Entferntesten an unsere NUMMER 1.

 

1. Mr. Andrew Lloyd Webber $1,2 Milliarden

Die Praktizierung und Inszenierung einer der älteren Musikformen, die des Musikalischen Theaters, brachte ihm den Titel „Richest Man in Music History“. Er ist der Schöpfer von „Jesus Christ Superstar“, „Cats“ und dem „Phantom der Oper“.

Er verdient nach wie vor an jeder Neuauflage, Verfilmung, etc. seiner Produktionen durch die 1977 vom ihm gegründete „Really Useful Group Ltd.“ – passender könnte ein Firmenname nicht sein!

Diese Firma organisiert u.a. auch selbstständig, TV-, Theater- und Musikproduktionen, Konzerte und Veranstaltungen und verkauft tonnenweise Merchandise jeglicher Art.

https://www.youtube.com/watch?v=XGOoQtYD5co

 

 

Links

Störung melden

störung melden HOT

Liebe Hörer/innen,

auch mit modernster Technik passieren leider Fehler die dazu führen können, dass die Titelanzeige und die Slideshow (Albencover-Anzeige) nicht mehr korrekt dargestellt werden.

Dabei können sowohl unsere Homepage (Player am Seitenanfang) als auch eure Digitalradio-Anzeige (Interpret, Titel, Albencover) betroffen sein und euer Hör-Erlebnis stören.

Bitte unterstützt uns mit eurer Fehler-Meldung, damit sich unsere Techniker umgehend um das Problem kümmern und wir euch wieder unseren gewohnten Service bieten können.

Vielen Dank 🙂

 

ACHTUNG: Falls ihr(nicht witterungsbedingte) Empfangsstörungen oder Ausfälle auf Ihrem Digitalradio habt bitte meldet diese Störung unter folgendem Link

=> EMPFANGSSTÖRUNG MELDEN (gültig für alle Sender der Absolut Familie)

 

Für Störungen der Titelanzeige und Slideshow bitte dieses Formular nutzen:

 

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Das war Kevin Walton bei Abslut Radio

kevin-walton

Kevin Walton im Übersee-Video-Interview

Kevin Walton ist kein Kriegsheld, er heißt nur zufällig genauso wie der gleichnamige britische Offizier aus dem 2. Weltkrieg.

Kevin Walton ist Australier und macht Musik – ohne große Schnörkel, mit Gitarre, Piano und einer beeindruckenden, kratzigen Stimme.

Er selbst beschreibt seine Musik als „soulful, emotional rock“ also gefühlvollen, emotionalen Rock.

Wer reinhört, wird an den Adjektiven „balladesk“, „soft“ und vielleicht auch ein wenig „kitschig“ nicht vorbeikommen.

In Australien hat er sich durch die Club- und Barszene gespielt und wurde mit einem Plattenvertrag und vielen Airplays belohnt, in den USA wurde er sogar bei David Letterman gespielt.

Am 7. November veröffentlicht er sein 5. Album und erhofft sich dadurch den großen Durchbruch.

Am Donnerstag den 1. November war er  zu Gast bei Absolut Radio, im Video-Interview ans andere Ende der Welt!

Wir haben ihm einige Fragen gestellt:

Über seine Musik, Kriegshelden und Erfolg:

Über Deutschland, Australien, Digeridoos und Voruteile:

Über sein Album „Momentum“, besondere Momente und die Beatles:

Links

Absolut Digital präsentiert neue Onlinewelten

Nr. 3/2014 | 27.05.2014

Crossmediale Verwertung und die Interaktion mit Zuhörern erfordern neue Modelle und Kooperationen

Homepage Absolut relax

Regensburg. Die Absolut Digital GmbH & Co. KG zeigt sich mit ihren neuen Webauftritten ab sofort multifunktional.
Unkomplizierte Musikvielfalt bietet der neue Unique-Player, der alle drei Webplayer von Absolut relax, – HOT und – Radio vereint. Ob entspannender Musikmix, schnelle Beats oder albumorientierter Rockpop: ein Senderwechsel ist mit nur einem einzigen Klick möglich. Als besonderes Feature erhält der Nutzer eine Vorschau auf alle Programmtitel der nächsten 20 Minuten.

Über den komfortablen Schnelleinstieg via Herstellerlogo finden Interessenten auf den Seiten des DAB+ Gerätemarktes jetzt noch schneller ihr Digitalradio; das erweiterte Serviceangebot präsentiert auf einen Blick aktuelle Marktneuheiten.

Der in den letzten Monaten vollzogene Systemwechsel beinhaltet ebenfalls redaktionelle Mehrwerte: beispielsweise können Artikel zeitnah via Handy verfasst und sofort online gestellt werden.

Verpackt sind die neuen Seiten in nutzerorientiertem Responsive-Design, das eine fehlerfreie Darstellung der Inhalte und Videos auf sämtlichen Endgeräten garantiert.

Videovalis als neuer Partner
Unterstützt wird die Absolut-Familie ab sofort von der Kölner Videovalis GmbH, um eine konsequente Vernetzung von Radio und Online-Video noch weiter voranzutreiben. Auf den neuen Seiten werden Hörer zu Zuschauern und erhalten lokale, regionale, nationale und internationale News. „Egal ob es um Promi-News, Musik-Clips oder aktuelle Nachrichten aus der Politik geht: Videovalis verbindet die Bewegtbildinhalte mit einer eigenentwickelten Playertechnologie und kümmert sich zudem um die Vermarktung der Videoinhalte“, erklärt Thomas Gahlert, Geschäftsführer der Videovalis GmbH. Auch das Streaming und Hosting der Videos übernimmt der Kölner Video-Syndizierer und stellt dies, ebenso wie das Videoportal, kostenfrei zur Verfügung.

Weitere Informationen und Neuheiten unter www.absolutrelax.de und www.absolutradio.de.

 

Redaktion: Katharina Dasch

info@absolutradio.de

www.absolutradio.de | facebook.com/absolutradio | twitter.com/absolutradio | youtube.com/user/absolutradiode

V. i. S. d. P. :   Vasco Winkler | Studioleiter | Absolut Digital GmbH & Co. KG|
Lilienthalstraße 3c | 93049 Regensburg | Fon (0941) 50 207-474 | Fax (0941) 50 207-479 | vasco.winkler@absolutradio.de

Die Absolut Digital GmbH & Co. KG mit Sitz in Nürnberg und Betriebsstätte in Regensburg steht seit August 2011 für einfach andere Musik. Der Fokus liegt auf einzigartig unvergleichlichen Musikmomenten im neuen Übertragungsstandard Digitalradio (DAB+): störendes Rauschen oder Frequenzsuche entfallen, stattdessen werden viele nützliche Zusatzinformationen via Text und Bild mitgeliefert. Musik ist unsere Sprache! Deswegen wurde im September 2013 das Produktportfolio erweitert: Absolut relax für Genießer – ob im Büro, unterwegs oder zu Hause: bundesweit über DAB+, App und Webstream – weil es gut tut. Absolut HOT- You can feel it! – mit schnellen Beats nonstop: über DAB+ in Bayern und Hessen via Webstream. Absolut Radio mit seinem albumorientierten Musikformat – endlich andere Musik im Webstream. Weitere Infos unter www.absolutrelax.de www.absoluthot.de www.absolutradio.de.

Weltrekorde rund um Musik

Den meisten Menschen bleibt es vorenthalten in etwas der „weltbeste“ zu sein. Nur ein winziger Prozentsatz darf sich im Gefühl baden, sich Weltrekordhalter nennen zu dürfen – das muss doch unbeschreiblich sein oder?

Robert Knol (NL), Rekordhalter für die schnellste Fahrradreise von Kairo nach Kapstadt, am 14. Juli 2011,beschreibt das Gefühl so„Das beste daran Rekordhalter zu sein ist, dass mein 2-jähriger Sohn eines Tages stolz darauf sein wird, was ich erreicht habe.“

Es gibt in allen erdenklichen Lebensbereichen und Disziplinen die Möglichkeit einen Weltrekord aufzustellen. Wir haben hier die interessantesten Musikweltrekorde herausgesucht:

Das lautestes Konzert aller Zeiten
Üblicherweise bewegt sich die Heavy Metal Band Manowar bei Konzerten im Bereich zwischen 115-120 Dezibel. Beim Magic-Circle-Festival in Bad Arolsen 2008 allerdings, pustete die Band ihre Fans mit unglaublichen 139 dB weg. Neuer Guinness-Weltrekord. Es wurden – eigens von der Band – Verstärker entwickelt, die dies ermöglichten. Zum Vergleich: ein Presslufthammer erzeugt 120 dB, ein Düsenjäger „nur“ 130 dB.

Source: last.fm via skopske on Pinterest

Das längste Konzert der Welt
Die Münchner Crossover-Band Apron hat den Rekord geknackt: 67 Stunden standen sie 2010 im Feierwerk in München auf der Bühne. Der alte Rekord liegt bei 64 Stunden.

Schlagzeuger Andy Kuhn alias Medusa, 27, über diese Erfahrung:

„Das Schlimme war, ich konnte nicht einmal etwas trinken. Ich durfte ja nur alle fünf Stunden Pause machen – da hätte ich nicht einfach zwischendurch auf Toilette gehen können, wenn ich dringend gemusst hätte. Ich hatte nur einmal ein halbes Glas Wein auf der Bühne. Das erste Bier habe ich getrunken, als wir fertig waren.“

Ältester noch laufender, nationaler Radiosender
Der holländische Sender „Arbeidsvitaminen“ läuft seit 19.Februar 1946 von Montag bis Freitag auf AVRO Radio 5. Ins Guinness-Buch der Rekorde wird er 2006 aufgenommen. Allerdings ist dieser Eintrag zu hinterfragen, da es in Norwegen und Großbrittanien Sender gibt, welche seit den 1920ern on-air sind.

Source: Uploaded by user via Albert on Pinterest

Die längste Karriere als Musiklehrer
Charles Wright beginnt 1931 im Alter von 19 Jahren privaten Klavierunterricht zu geben. Die Leidenschaft daran verlässt ihn bis zu seinem Tod 2007 nie. 2006 wird er in das Guinness-Buch aufgenommen.

Source: justinbishop.com.au via Justin on Pinterest

Das teuerste Musikinstrument
Die „Hammer“ des italienischen Geigenbaumeisters Antonio Stradivari (vermutlich) aus dem Jahr 1707 wird dreihundert Jahre später bei einer Auktion für knapp vier Millionen Dollar ersteigert. Stradivari fertigte geschätzte 1100 Instrumente zu seinen Lebzeiten an, knapp 500 davon sollen noch im Umlauf sein.

Source: Uploaded by user via Bruce D. on Pinterest

Das älteste Musikinstrument
Paläontologe Dr. Ivan Turk findet 1995 bei Ausgrabungen an einer Neandertaler-Stätte in Slowenien eine antike Knochenflöte. 43 000 Jahre soll das Stück alt sein und könnte somit ein Beweis für damals bereits existierende Musik sein! Die „Neanderthal flute“ ist im slowenischen National Museum in Ljubljana zu begutachten.
Einzig strittiger Punkt ist, ob die Löcher in der Flöte natürlich oder von Menschenhand geschaffen sind.

Source: google.com via Eva on Pinterest

Die meisten Instrumente in einem einzelnen Musikstück
Der indische Dirigent Rupam Sarmah komponierte ein Stück, welches 315 verschiedene Instrumente beinhaltet (ja, es gibt so viele!). Die Gesamtzahl der Instrumente beläuft sich auf 370, mit zusätzlichen 107 Sängern. Es standen also 476 Musiker in Assam, Indien, 2013, auf der Bühne.
Das Stück dauerte übrigens vergleichsweise nur sehr kurz; knapp über eine halbe Stunde.

Die teuerste, jemals in den Charts gewesene CD
2002 veröffentlicht Miles Davis eine CD-Box mit 20 einzelnen Tonträgern. Darauf sind elf Auftritte von ihm beim Montreaux Jazz Festival zwischen 1973 und 1991. Das komplette Set kostete den willigen Käufer satte 250$.

Source: rdominican.ru via Jorch on Pinterest

Der jüngste Konzertheadliner
Der neunjährige Ethan Bortnick aus den USA gibt 2010 sein erstes eigenes Konzert. Bereits 2007 eröffnete er für Nelly Furtado und spielt seitdem regelmäßig bei verschiedenen Veranstaltungen vor tausenden Menschen. Bereits im zarten Alter von drei Jahren lernte er das Keyboard spielen und mit fünf komponierte er eigene Stücke – ein Naturtalent… ein Virtuose?

Source: goldstar.com via Goldstar on Pinterest

Musik machen auf dem iPhone

Für das iPhone und den großen (Tablet-)Bruder iPad sind zahlreiche Apps verfügbar, welche die klassischen, analogen Instrumente überflüssig machen. Gitarre, Klavier, Schlagzeug ist nun kinderleicht, digital auf dem Touchpad zu bedienen; die Gitarre wischen statt zupfen, Klavierspielen mit den Daumen und mühelos mit den Fingerspitzen die Becken und Trommeln zum beben bringen.

[youtube id=“jDor0Symxc0″]

Es gibt sogar schon mehrere Bands sich darauf spezialisiert haben und, zum verwechseln ähnlich, analoge Klassiker digital nachspielen.
Beispielsweise das Berliner DigiEnsemble, das sich einerseits als professionelle Musikgruppe, andererseits als Forschungsgruppe sieht. Gespielt werden querbeet Stücke von Streichorchestern bis über Pop zu Heavy Metal.

Hier gehts zu ihrer Webseite, mit aktuellen Infos und Konzerten, beispielsweise am 06.06 2013, zur 20. Jährigen Wiedereinweihung des Berliner Doms.

[youtube id=“l0-zv01ezFQ“]

Das in youtube meistgeklickteste Appstrument-Video, sehr unterhaltsam:
North Point’s i-Band mit Feliz Navidad

[youtube id=“DcexJQM-8W0″]

Die isländische Sängerin Björk brachte sogar ein ganzes iPhone-Album raus. „Biophilia“ heißt ihr 2011 erschienenes Werk und versucht Naturphänomene mit Musik zu verbinden und auszudrücken.

Hier der erste Track aus dem Album „Moon“.

[youtube id=“Kgm1zi0135E“]

Was meinst du? Machen die APPstrumente ihren analogen Vorgängern ernsthafte Konkurrenz?

Die Bürgerlichen Namen der Rockstars

Die Namen berühmter Persönlichkeiten scheinen ja oft auch etwas „besonderes“ oder „magisches“ an sich zu haben. Ich frage mich öfters: Ist das wirklich so?… oder kommt mir das nur so vor, weil ich sie schon abertausendmal gesehen habe? Und ist das überhaupt ihr richtiger Name?
In diesem Artikel decken wir auf, wie die berühmten Musiker unserer Zeit eigentlich heißen (hierbei fließt mir unaufhaltsam der Gedanke in den Kopf, dass wir -ironischerweise- also nur fiktiven Personen nacheifern…).

Alice Cooper
Bürgerlich: Vincent Damon Furnier



Billy Idol
Bürgerlich: William Michael Albert Broad



Bob Dylan
Bürgerlich: Robert Zimmerman



David Bowie
Bürgerlich: David Robert Jones



Elton John
Bürgerlich: Reginald Dwight



Freddie Mercury
Bürgerlich: Farrokh Bulsara



Lady Gaga
Bürgerlich: Stefani Joanne Angelina Germanotta



Little Richard
Bürgerlich: Richard Wayne Penniman



Marilyn Manson
Bürgerlich: Brian Warner



Pink
Bürgerlich: Alecia Moore



Prince
Bürgerlich: Prince Rogers Nelson … aha!



Ringo Starr
Bürgerlich: Richard Starkey



Stevie Wonder
Bürgerlich: Steveland Morris



Sting
Bürgerlich: Gordon Matthew Thomas Sumner