Top 5: Die verrücktesten Hochzeits-Geschichten der Musiker

Sie hat es wirklich getan. Lady Gaga hat sich verlobt. Der Mann an ihrer Seite heißt Taylor Kinney und ist Schauspieler. Man kennt ihn zum Beispiel aus der Serie „Chicago Fire“, oder auch Lady Gaga´s Video zu „You and i“ – beim Dreh dazu haben sich die beiden nämlich kennen und lieben gelernt.

Wann die Hochzeit stattfinden wird ist zwar noch nicht bekannt, wir sind uns aber sicher, dass sie im Stil der Gaga spektakulär werden muss. Für uns also Anlass genug, sich mal die Top 5 der eindrucksvollsten Musikerhochzeiten genauer anzuschauen.

 

Platz 5. : Seal – Einmal ist keinmal

Man nehme einen Strand in Mexiko, einen Schmusesänger und eine Modelmama und heraus kommt eine pompöse Traumhochzeit. Um genau zu sein die von Seal und Heidi Klum am 10. Mai 2005. An diesem Tag gaben sie sich zum ersten Mal das Jawort.

Zum ersten Mal? Richtig gelesen. Während ihrer Ehe, die bis April 2012 hielt, bekam das paar nicht nur 3 gemeinsame Kinder in nur 4 Jahren, es erneuerte seinen Eheschwur auch jedes Jahr am Hochzeitstag. Somit kommt man auf genau 8 Hochzeiten innerhalb einer Ehe und bei uns auf Platz 5.

 

Platz 4. : Jennifer Lopez – kurz und knackig

Platz 4 geht an das Mädchen aus der Bronx, Jenny from the Block oder wahlweise auch J.Lo. Für uns ist sie in diesem Artikel aber nur die, die sich nicht festlegen kann. Nach der dritten gescheiterten Ehe wünscht man ihr eine die hält und möchte ihr gleichzeitig raten, es in Zukunft doch erst mal langsam anzugehen.

Aber jetzt der Reihe nach. Ehe Nr. 1 wird am 22. Februar 1997 mit dem Kellner Ojani Noa geschlossen. Dauer: ein knappes Jahr. Ehe Nr. 2 geht sie mit ihrem Tänzer Chris Judd im September 2001 ein. Dauer: wieder ein knappes Jahr. Im Juni 2004 versucht sie es noch einmal (zwischendurch wird eine Verlobung mit Ben Affleck gelöst).

Mit dem Sänger Marc Anthony bekommt sie 2008 sogar Zwillinge, trotzdem ist die Ehe im Juli 2011 am Ende. Wir wünschen mehr Glück für den eventuellen vierten Versuch.

 

Platz 3. : Beyoncé – Abgehobene Bescheidenheit

Sie liegt laut der Forbes-Liste (Stand 2014) auf Platz 1 der einflussreichsten Promis weltweit. Er auf Platz 6. Sie hat einen Jahresverdienst von etwa 115 Millionen Dollar. Seiner liegt bei 60 Millionen. Man könnte meinen, Beyoncé und Jay Z seien abgehoben und alles andere als dezent was Geld und Lebensstil angeht.

Und jedes „normale“ Promipaar verkauft die Bilder seiner Hochzeit für Unsummen an irgendein Hochglanzmagazin. Nicht so diese beiden. Nach ihrer heimlichen Hochzeit am 4. April 2008 hatten sie jedes Detail still für sich behalten und bis zu einem gemeinsamen Konzert im letzten Jahr alles geheim gehalten.

Doch dann gab es für die Fans eine große Überraschung, als plötzlich Filmmaterial der Hochzeitszeremonie über die riesigen Leinwände im Stadion in Miami flimmerte. Für so viel dezente Zurückhaltung gibt es von uns Platz 3.

 

Platz 2. : Tina Turner – Sag niemals nie

Eine Villa am Zürichsee, über und über mit Rosen geschmückt. Ein Helikopter, der tausende Blütenblätter auf eine Hochzeitsgesellschaft regnen lässt. Und mittendrin eine Frau, die mit 73 Jahren endlich ihr Glück an sich bindet.

Am 21. Juli 2013 heiratet Tina Turner den 16 Jahre jüngeren deutschen Musikmanager Erwin Bach, 37 Jahre nach der Scheidung von Ike Turner, ihrem damaligen Duettpartner. Unser verdienter Platz 2 für die am spätesten geschlossene Ehe.

https://www.youtube.com/watch?v=eOPgJMU79NA

 

Platz 1. : Elton John – Endlich Ehe

Unser Platz 1 dieses Rankings schafft es durch genau ein Wort zu dieser Platzierung: endlich!

Stellen Sie sich vor, Sie haben den Partner für das Leben gefunden, dürfen ihn aber nicht heiraten. So geschehen beim britischen Popstar Elton John. Seit mehr als 20 Jahren ist er mit seinem Lebensgefährten David Furnish liiert.

Seit dem 21. Dezember 2005 leben sie in einer eingetragenen Partnerschaft und seit 2010 hat das Paar sogar 2 gemeinsame Kinder, Zachary (4) und Elijah (3). Trotzdem wird es ihnen erst letztes Jahr durch eine Gesetzesänderung in England und Wales möglich, auch die Ehe einzugehen.

Deshalb geht es nach der Einführung der Homo-Ehe für die beiden auch ganz schnell und noch im gleichen Jahr versprechen sie sich die ewige Treue. Hat ja auch lang genug gedauert, bis es soweit sein durfte. Für uns Platz 1. Endlich!