Planking, Owling, Batmaning – die verrücktesten Internethypes

Es gilt ja allgemein das Gerücht, dass die Jugend von heute nichts mehr mit ihrer Freizeit anzustellen weiß. Laut den Fotos im Internet sind sie aber ganz schön sportlich geworden, wenn man diese Art des Zeitvertreibs auch so nennen kann.

PlankingOwlingBatmaning etc. kommt aber nicht nur bei den Jugendlichen an, sondern auch bei so ziemlich allen, die es lieben außergewöhnliche Fotos in ihrem Fotoalbum zu haben. Laut Facebook und andern Kommunities ist das der neuste Schrei. Sinnvoll oder eher etwas auf das man verzichten sollte und kann?

Ein kurzer Überblick:

Planking

  • Ist die Urform dieser Sportarten, dabei geht es darum sich flach auf den Boden oder ähnliches zu legen, den Kopf nach unten zu neigen und die Hände an den Körper anzulegen.

planking

Owling

  • Wurde zum Hype ein paar Tage nach Planking. Dabei geht es darum so gut wie möglich eine Eule zu imitieren. Einfach in die Hocke gehen, die Hände an den Körper anlegen und einen starren Blick aufsetzen. Fertig ist die Eule. Welche Form danach als nächstes in die Welt gesetzt wurde ist eher schwer zu verfolgen da die Fotos derzeit wie Pilze aus dem Boden schießen.

owling

Batmaning

  • Dabei hängt man die Füße an ein Objekt und lässt den Körper runter hängen. Das ganze ist gar nicht so einfach, denn dazu braucht man eine gute Körperspannung.

Batting

  • Die Füße über ein Geländer oder ähnliches hängen, Arme vor dem Körper über Kreuz und fertig ist die Fledermaus.Oder einfach an eine Stange mit den Füßen nach oben hängen.

Horsemaning

  • Hierbei wird der Körper getrennt vom Kopf dargestellt. Die Raffinesse dabei ist, dass der Kopf am Körper nicht mehr sichtbar ist, sondern daneben, darunter etc. zu sehen ist.

horsemaning

Leisure Diving

  • Ins Wasser springen‚ ganz einfach gesagt, aber nicht getan. Springt ins Wasser, aber bitte auf kreative Art und Weise, mit dem Stuhl, mit dem Kissen unterm Kopf und gar mit der Gießkanne.

Am wichtigsten

  • Vergesst auf keinen Fall euren Fotoapparat, denn die Fotos mit vielen Menschen zu teilen ist ja das Tollste daran.

Wir sind auch dabei und haben diese Trendsportart schon einmal für euch getestet, es war gar nicht so einfach und körperlich ziemlich anstrengend. Für Zuschauer ist es jedoch ein riesen Spaß und erheitert wirklich Jedermann.
Hat euch jetzt die Neugier gepackt? Wir wollen es wissen, was ihr für Erfahrungen damit macht und wie das ganze bei euch aussieht. Zeigt uns eure tollsten Eulenschnappschüsse oder Sprünge ins kalte Nass.