Horrorfilm-Fakten die ihr nie für möglich halten werdet!

//
An alle Neu-Traditionsliebhaber: es darf wieder gruselig zur Sache gehen. Horrofilme sind an Halloween genauso angesagt wie Magenbeschwerden aufgrund des erhöhten Kürbiskonsums. Aber wusstet ihr, dass eigentlich Audrey Hepburn die Mutter in „The Excorsist“ hätte spielen sollen? Oder dass im Film „Psycho“ zum aller ersten Mal eine Toilettenspülung im Kino gezeigt wurde?

Hier weitere 6 Horrorfilmfakten, die man kaum für möglich hält:


1. Tom Cruise als Edward mit den Scheerenhänden

 

 
Verrückt! Er hat die Rolle übrigens abgelehnt, weil ihm das Ende zu traurig war. Starallüren..pfff.

2. Für die Rolle des Hannibal Lector wäre eigentlich Jack Nicholson angedacht gewesen.

https://www.youtube.com/watch?v=abSZ4lwaufI

Da wir gerade beim Thema sind…

3. Die Schmetterlingsraupen in „Das Schweigen der Lämmer“ wurden aus Toffie Bonbons und Gummibärchen gebastelt.

 

4. Für die Rolle in „The Shining“ …

… wäre eigentlich Robert De Niro angedacht, aber nachdem Stanley Kubrick Taxi Driver gesehen hatte, dachte er De Niro wäre nicht psychotisch genug.

…dann war da noch die Sache mit Robin Williams. Der wäre ebenfalls in Frage gekommen. Aber nachdem Stanley Kubrick „Mork und Mindy“ gesehen hatte, dachte er auch, dass Williams nicht psychotisch genug ist. Dumm gelaufen!

5.Das Gespensterkostüm in der Filmreihe „Scream“ hätte eigentlich weiß sein sollen.

Aber die Produzenten machten sich Sorgen, dass diese Robe zu sehr an den Kuklux Klan erinnern würde.

6. Die Maske von Michael Myers ist eigentlich Wiliam Shatner!

 
Die Produktionscrew sollte in einem Laden die billigste Maske kaufen. Sie nahmen die von Shatner, malten sie weiß an und voilà:
schon kann das Gemetzel beginnen…