Die 5 größten Mogelpackungen

Wer kennt das nicht – hier mal eine kleine Notlüge, da noch eine und halt hoppla schon wieder eine…

Doch was zählt als Notlüge? Wie weit darf man gehen? Wann ist sie noch zu rechtfertigen? Oder kann man eine Lüge überhaupt rechtfertigen?!

Interessante Fragen, deren Antwort wir wohl niemals kennen werden, weil jeder von uns diesbezüglich wohl eine andere Meinung vertritt. Bezüglich der folgenden fünf größten Mogelpackungen werden wir uns aber dennoch recht schnell einig sein, denn sie stellen alles in Frage…

Von der Welt der Stars und Sternchen angefangen über die Lebensmittelindustrie bis hin zu uns selbst. Eigentlich sind überall Mogeleien zu finden, denn irgendwie wäre unser Leben doch so ganz ohne Mogelpackungen, Skandale und Enthüllungen ziemlich langweilig?!

Folgendes beweist, unser Leben ist voller Überraschungen – ob positiv oder negativ – entscheidet selbst…


Platz 5: Mogelpackung Lebensmittel

Vorweg eine Frage:“Schon mal Luft teuer erworben?“ Nein?! – Ich befürchte doch…!

Es ist alltäglich, man geht in den Discounter, kauft sich voller Vorfreude eine große Packung seiner Lieblingsleckerei, und dann die böse Überraschung. Zuhause angekommen, reißt man die Verpackung auf und was sieht man viel Luft, ganz viel Luft und wenig Inhalt, ganz wenig Inhalt. Die Lebensmittelhersteller vermarkten wohl ganz nach dem Motto: „Viel Luft um Nichts.“

Kürzlich hat man tatsächlich Lebensmittel geröngt und eine böse Überraschung erlebt. Drei von vier Packungen enthielten mehr als 30 Prozent Luft, ein knappes Drittel mehr als 60 Prozent.

Eine Bodenlose Frechheit ganz im Gegensatz zum doppelten Boden, was auch eine beliebte Möglichkeit ist, die Verbraucher zu täuschen.

Also Vorsicht beim Einkauf, nicht von großen Verpackungen mit wenig Inhalt täuschen lassen und die Nerven behalten, denn mal ehrlich, sind die Augen nicht eh immer größer als der Magen. Von daher gesehen ist es ja eigentlich total nett von der Lebenmittelindustrie, dass sie uns die Aufgabe abnehmen, auf unsere Linie zu achten, oder?! 😉

Platz 4: ungeschminkte Wahrheiten

Hollywood – die Welt der Schönen und Reichen. Wenn sich die Stars uns Sternchen präsentieren, sehen sie immer so unglaublich perfekt aus und behaupten, sie seien von Natur aus so schön und hätten Make up, Botox und co nicht nötig, um faltenfrei, straff und bildhübsch zu bleiben und das bis ins hohe Alter. Alles klar ihre Schönheit ist natürlich total natürlich, was denn sonst?!

Für alle die jetzt total frustriert sind, weil weder gesunde Ernährung, noch Sport, noch frische Luft den von den Stars angepriesenen Erfolg bringen, hier die von allem Selbstzweifel befreiende Nachricht.

Auch Stars und Sternchen haben Wunschvorstellungen, die sie perfekt zu vermarkten wissen bzw. sie wissen genau wie sie Make up und Photoshop so einsetzten, dass sie perfekt aussehen. Und würde man ihnen auf offener Straße begegnen, man würde sie völlig ungeschminkt und nicht zurecht gemacht garantiert nicht erkennen. Sie wären auch welche von vielen – nichts besonderes – ungeschminkte Wahrheiten eben…

=>Kelly Clarkson gestylt
=>Kelly Clarkson ungestylt


Platz 3: Musikalische Mogelpackung

An erster Stelle der Hitliste der musikalischen Skandale dürfte wohl der Musikproduzent, Komponist und Sänger,Frank Farian stehen.

Schließlich war er es, der Boney M. Seine Stimme lieh. Das Verwerfliche daran, er trat nie als deren Mitglied auf. Bei Bühnenauftritten bewegte Bobby Farrell, der Tänzer der Gruppe seine Lippen zur Farians Gesang vom Band.

Doch damit nicht genug, er war es auch, der für die größte Mogelpackung der Musikgeschichte verantwortlich war –Milli Vanilli. Denn der Erfolg des von Frank Farian produzierten DiscoPop-Duos baute nicht auf deren eigenen Talent auf. Denn ihr Part war es lediglich die von anderen Künstlern gesungenen Lieder tänzerisch zu begleiten und die Lippen synchron zu bewegen. Es wäre vielleicht die richtige Geste gewesen ihnen einen Mogelpackung-Award zu verleihen statt dem Grammy Award, der ihnen letztendlich sowieso wieder aberkannt wurde…

Platz 2: Mogelpackung Mann

Es ist ein angeborenes Verhalten, das Wetteifern unter den Menschen bezüglich der Schönheit. Wer hat den schönsten Po, den trainiertesten Oberkörper, den schönsten Teint, und und und… Und wäre das Phänomen des inneren Schweinehundes und angeblichen Zeitmangels nicht mindestens genauso verbreitet, müsste man so manche Mogelpackung nicht enttarnen.

Tatsächlich gibt es einige Tipps und Tricks, um dem angestrebten Schönheitsideal möglichst Nahe zu kommen. Und falls der innere Schweinehund ganze Arbeit leistet, könnte man es zum Beispiel mit dem Sixpack aus der Steckdose versuchen. Ob Fitnessform der Zukunft oder nur eine miese Werbemasche – bewiesen ist nichts, doch es gilt auch hier:„Der Glaube versetzt oft Berge“.

Steht der Sommer jedoch schon vor der Tür und der Zeitmangel wird zum wahrlich ernsten Problem, muss Mann tiefer in die Trickkiste greifen. Vom Korsett für den Mann, das für einen strafferen Körper und eine bessere Haltung sorgen soll, bis hin zum Notfallplan, mit einem umgespannten Gitterrost zum Waschbrettbauch ist alles möglich. Und auch wenn der Tragekomfort eventuell nicht der beste ist – wer schön sein will, muss leiden.

Doch beim Gang an den See oder ins Freibad muss Mann wohl oder übel zum Waschbärbauch stehen, kann ja auch ganz schön sein oder?! – und mit ein bisschen Selbstbräuner wirkt Mann doch auch gleich viel schlanker.

=>Tipp des Tages 

Platz 1: Mogelpackung Frau

Die Männer dieser Welt sollten jetzt ganz stark sein und aus Folgendem lernen oder es einfach verdrängen 😉 Denn die Frauen dieser Welt wissen sich zu helfen und die Industrie unterstützt sie dabei mehr als perfekt.

Künstliche Wimpern für den verführerischen Augenaufschlag, mit dem sie die Männer um den Finger wickeln, Extensions für die füllige Haarpracht und künstliche Fingernägel, sind dabei vielleicht noch mit der Männerwelt zu vereinen. Doch wenn „außen hui, innen pfui“ zum Motto wird oder sich die Meinung in der Männerwelt verfestigt: „ Frauen sind fast wie Weihnachten, schön verpackt und scheiß Geschenk“, sollten die Frauen beginnen, ihre Tricks zu bezweifeln.

Und spätestens beim „Auspacken“ können auch die Bauchweghöschen oder Silikoneinlagen für den perfekten Po oder die perfekte Brust auch nichts mehr retten. Und wenn die Frauen auf so manche Tricks verzichten würde, wäre es für die Männer vielleicht auch um einiges leichter mehr auf die inneren Werte als auf das Äußere zu achten…

=>Miss Barbie