Pelz mal anders!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Mal ganz ehrlich, Bilder von Paris Hilton und Co., wie sie ihre Schoßhündchen in Handtaschen umher tragen kennen wir zu Genüge. Es ist auch nichts Neues, dass unsere Promis sich gerne mit Pelz schmücken. Aber unter den Celebrities finden sich auch echte Tierliebhaber, deren tierische Begleiter ihnen nicht mehr von der Seite weichen.

Allen voran Miley Cyrus, deren Husky Floyd vor zwei Tagen verstarb. Miley fühlt sich deshalb sogar so miserabel, dass sie ihm am liebsten gefolgt wäre. Auf Twitter verrät sie: „Ich meine es nicht so, aber ich wünschte, er hätte mich mitgenommen.“
Und das obwohl sie vor drei Monaten noch „das glücklichste Mädchen in der Welt“ war. Gott sei Dank erhält das traurige Popsternchen Trost von ihrer anderen Hündin Mary Jane.

Doch auch andere Promis gehen mit ihren Vierbeinern durch dick und dünn. Wir wollen euch die süßesten Haustiere der Stars nicht vorenthalten.

Topmodel-Mama Heidi Klum nutzt die Gelegenheit und verbindet das Lästige mit dem Nützlichen. Beim Gassi gehen powern sich nicht nur „ihre Jungs“ aus.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Während Jessica Biel mal eben Ehemann Justin Timberlake aus dem Bett verscheucht hat, damit sie in Ruhe mit Pitbull Tina kuscheln kann.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Auch JLo genügen wohl die Kuscheleinheiten mit ihrem 18 Jahre jüngeren Freund Beau Casper Smart nicht. Die beiden nahmen vor kurzem Hundewelpen „Bear“ bei sich auf.

Nicht einmal der aufregende Promi-Alltag kann Sängerin Ke$ha von ihrer geliebten Katze trennen. Sie nimmt „Mr. Peep$“ sogar mit auf Reisen. Die hat im Übrigen sogar ihren eigenen Twitter Account, @peeperss folgen bereits über zehntausend Katzenfreunde.