Die spektakulärsten Konzerte aller Zeiten

Brot und Spiele. Mehr brauchen die Menschen nicht. Schon im antiken Rom versammelten sich friedlich tausende Menschen um lediglich „unterhalten“ zu werden.

Die geteilte Emotion innerhalb des Kollektivs stärkt das Empfinden jedes Einzelnen – das hat sich bis heute nicht geändert: nur jubeln wir keinen Gladiatoren mehr zu, sondern Musikern– bei Konzerten, mit bis zu mehreren Millionen Gleichgesinnten.

In dieser Liste werden Meilensteine der Konzertgeschichte gezeigt… vielleicht warst du ja auf einem davon!?

 

Platz 8 – Das erste Rolling Stones Konzert in Deutschland

Am 11. September 1965 eröffneten die Stones vor 10 000 Fans ihre erste Deutschland-Tournee, in der Münsterlandhalle in Münster.

 

 

Platz 7 – Simon & Garfunkel im Centralpark

Das zweite gemeinsame Konzert nach ihrer eigentlichen Trennung hielten Paul Simon & Art Garfunkel im Cenralpark New York ab. Sie lockten 500.000 Zuschauer an und verlangten nicht mal Eintritt.

Highlight: Als die Leute anfingen (viele davon barfuß), in der Abenddämmerung zu „Late in the Evening“ zu tanzen.

 

Platz 6 – Das Konzert für Berlin

Sonntag, 2. November 1989 – drei Tage nach dem Fall der Mauer. Joe Cocker, Melissa Etheridge, Udo Lindenberg, Nena und viele weitere spielten vor ( über den Tag verteilt) 50.000 Zuschauern in der Deutschlandhalle.

Die Bürger Berlins wurden aufgefordert ihre Radios an das Fenster zu stellen, um die ganze Stadt mit den Klängen zu erfüllen – herrlich! Intention der Veranstaltung war übrigens das Willkommen heißen der ostdeutschen Jugend im Westen.

 

Platz 5 – New Yorker Philharmonie im Centralpark

Das größte Klassikkonzert aller Zeiten, vor 800.000 Zuschauern, zelebrierte die Umwidmung der Freiheitsstatue im Jahr 1986. Das Konzert wiederholt sich in unregelmäßigen Abständen bis heute.

 

Platz 4 – Die Rolling Stones auf einem Lastwagen durch die Straßen New Yorks

Während einer Pressekonferenz zur Ankündigung ihrer bevorstehen Tour im Jahr 1975 kam Schlagzeuger Charlie Watts auf diese sensationelle Promo-Idee.

 

Platz 3 – Die Beatles auf dem Dach

Unter dem Titel „Get Back“ plante Paul McCartney 1969 die Wiedervereinigung der zerstrittenen Band. Auf der Suche nach geeigneten Locations fielen u.a das Parlament, ein Flughafen und ein Irrenhaus durchs Raster. Paul schlug vor, irgendwo illegal einzudringen, um dann verhaftet zu werden… Kurzerhand entschied man sich auf dem Dach des Studios zu spielen.

Goerge Martin (Produzent der Beatles): „Die Polizei klopfte an der Tür – ich wurde kreidebleich! Aber wir wollten den Verkehr stoppen. Wir wollten das gesamte West End wegpusten.“

Ringo Starr: „Ich wollte, dass die Bullen mich wegzerren…die Becken wegtreten und alles.“

 

Platz 2 – Rod Stewart an der Copacabana

Das größte Konzert aller Zeiten! 3,5 Millionen Zuschauer tanzten am und im Wasser der Copacabana, Silvester 1994.

https://www.youtube.com/watch?v=n6pjNhb2H20

 

Platz 1 – Live Aid 1985

Die Konzerte wurden von Bob Geldof organisiert und der Erlös wurde zugunsten der Hungersnöte in Afrika gespendet. Geldof erhielt mehrere Auszeichnungen dafür, u.a. den Lifetime-Charity Award.

Auf den beiden Bühnen in London (Wembley Stadion) und Philadelphia (John F. Kennedy Stadion) traten abwechselnd für mehr als 16 Stunden die internationalen Topstars der damaligen Musikszene auf.

Dazu gehörten u.a. Queen, David Bowie, Elton John, Dire Straits, Mick Jagger, Bob Dylan, Santana, Madonna, Paul McCartney, The Who, Tina Turner, Eric Clapton, Phil Collins, U2, The Beach Boys, Simple Minds, Duran Duran, Bryan Adams und viele mehr.

https://www.youtube.com/watch?v=kR9CiWyzcKw

Die reichsten Musiker der Geschichte

Einige Namen würden jedem wohl sofort in den Sinn kommen – Paul McCartney, Michael Jackson,… „wahre“ Musiker eben. Künstler, die mit „ein paar Liedern“ mehr Geld verdien(t)en, als ganze Familienstammbäume über Jahrhunderte.


Doch wer hat es an die Spitze der Pyramide geschafft? Und was hat dazu alles beigetragen? – Ihr werdet überrascht sein, dass die Musik eine immer untergeordnetere Rolle einnimmt, wenn es ums knallharte Geld geht.

 

10. Michael Jackson $350 Millionen

Wer hätte das gedacht? Der King of Pop nur auf Platz 10, obwohl er das in der Geschichte am meisten verkaufte Album produziert hat: Thriller. Am Höhepunkt seiner Karriere verdiente Jackson ca. $50 Mio. im Jahr,  knapp 10 Jahre am Stück. Dazu kamen extrem lukrative Tourneen und Werbeverträge.

Möglicherweise stieg ihm das Geld zu Kopf, denn es begann eine Reihe sehr fragwürdiger Investitionen, welche ihn letztendlich 2003 zu einem Schuldenberg von $200 Mio. führten…

 

9. Jimmy Buffet $400 Millionen

Der Countrysänger landete mit „Margaritaville“ 1977 einen Riesenhit, welcher sogar heute noch zu Toureinnahmen von 22 $Millionen (2011) verhilft.

Was Buffets Konto allerdings wirklich in stratosphärische Höhen katapultierte war die Restaurant-Kette „Burger in Paradise“… in den USA stets in deiner Nähe.

 

8. Dolly Parton $450 Millionen

Ms. Parton schrieb tausende Songs und landete 25 Nummer-Eins-Hits in den Country Charts.

Mit Einnahmen von insgesamt über 100 Millionen verkauften Schallplatten blieb ihr genug Geld übrig um einen Freizeitpark zu kaufen, diesen umzubauen und „Dollywood“ zu taufen (Millionen von Besuchern jährlich!).

Da kommt also das ganze Geld her.

 

7. Jay-Z $470 Millionen

Mr. Shawn Carter ist der Businessman des Musikgeschäfts schlechthin: Er gründete sein eigenes Musiklabel, sein eigenes Modelabel, hält Anteile an einer erfolgreichen NBA-Mannschaft, einigen Nachtclubs, einer Firma für Beauty-Produkte und ist drauf und dran seine eigene Sportagentur zu gründen!

…durchatmen…

Nebenbei hat er (bis jetzt) zwölf Nummer-eins-Alben veröffentlicht.

 

6. Mariah Carey $500 Millionen

Insgesamt hat sie über 200 Millionen Tonträger weltweit verkauft! Sie hält außerdem den Rekord für die meisten Nummer-eins-Hits (18) für einen Solokünstler. Als ob das nicht reichen würde, wird ihr, für die äußerst schwere Aufgabe des „sitzens“ (in der Jury von American Idol), jährlich ein siebenstelliger Betrag ausgezahlt.

 

5. Sean „Diddy“ Combs $550 Millionen

Dieser Herr ist sehr mit seinem guten Freund Jay-Z zu vergleichen, das „Business-Gen“ betreffend – mit kleinen Unterschieden in der Branchenwahl: Spirituosen statt Sport, Parfüm statt Beautyprodukte… Musik-und Modelabels decken sich, nur mit anderem Namen natürlich.

Erst kürzlich gab er bekannt, eine Wirtschaftsschule in New York eröffnen zu wollen; sein Ziel: die Schule soll berühmt werden für das „hervorbringen von Anführern“. Na dann viel Glück!

https://www.youtube.com/watch?v=mM0-ZU8njdo

 

4. Bing Crosby $550 Millionen

Crosby war einer der ersten Entertainer der auf die Wirtschaftsschiene umstieg. Er gründete „Bing Crosby Entertainment“ und investierte u.a in Minute Maid, einer der heute führenden Orangensaftmarken weltweit. Er trieb auch die Entwicklung von neuen Technologien, wie besondere Mikrofone, Ton- und Videobänder, voran.

Last but not least war Bing Crosby einer der erfolgreichsten Schauspieler seiner Zeit und produzierte mit dem Song „White Christmas“ einen dermaßen grünen Evergreen, dem vermutlich unsere Enkelsenkel noch nicht entkommen werden!

https://www.youtube.com/watch?v=GJSUT8Inl14

 

3. Bono $600 Millionen

Zu Bono und U2 sind lediglich einige Stichpunkte zu nennen: Erfolgreichste Tour aller Zeiten ($800 Mio. Umsatz), fünft-erfolgreichste Tour aller Zeiten (nicht-viel-weniger Mio. Umsatz), Aktien bei Facebook, 5-Sterne Hotels und einer Modefirma,…

Allerdings: Chapeau! Für das außerordentliche Engagement im sozialen und politischen Bereich.

 

2. Paul McCartney $800 Millionen

Paul McCartney gilt als der erfolgreichste Musiker bzw. Musikproduzent der Welt, aber offiziell ist er nur auf Platz 2 der reichsten/erfolgreichsten Künstler.
McCartney hat über 25 000 urheberrechtlich geschützte Dinge, welche ihm wohl alle das ein oder andere Scheinchen einbringen.

Sein Frau Linda hinterließ ihm im übrigen auch $200 Millionen. Sein Erfolg mit den Beatles grenzt an Zauberei, sein dadurch generiertes Vermögen grenzt allerdings noch nicht einmal im Entferntesten an unsere NUMMER 1.

 

1. Mr. Andrew Lloyd Webber $1,2 Milliarden

Die Praktizierung und Inszenierung einer der älteren Musikformen, die des Musikalischen Theaters, brachte ihm den Titel „Richest Man in Music History“. Er ist der Schöpfer von „Jesus Christ Superstar“, „Cats“ und dem „Phantom der Oper“.

Er verdient nach wie vor an jeder Neuauflage, Verfilmung, etc. seiner Produktionen durch die 1977 vom ihm gegründete „Really Useful Group Ltd.“ – passender könnte ein Firmenname nicht sein!

Diese Firma organisiert u.a. auch selbstständig, TV-, Theater- und Musikproduktionen, Konzerte und Veranstaltungen und verkauft tonnenweise Merchandise jeglicher Art.

https://www.youtube.com/watch?v=XGOoQtYD5co

 

 

Links

Do It Yourself – Vinylkunst

Wenn Plattenspieler zur Rarität werden und die alten Schallplatten und damit alte Erinnerungen im Schrank verstauben, ist es an der Zeit zu handeln.

Ganz nach dem Motto „aus alt mach neu“ kann man die Vinylscheiben in vielfältiger Weise zu Hinguckern machen, statt sie in der Schublade oder auf der Müllhalde verkümmern zu lassen.

Egal ob als dekorativer Wandschmuck oder nützlicher Ordnungshalter – es gilt „nichts ist unmöglich“. Und der tolle Nebeneffekt, beim Anblick der Kunstwerke ist das Schwelgen in Erinnerungen garantiert.

Schnell gemacht – mit geringen Aufwand

Keine Angst, das Ganze ist nicht nur für die kreativen Köpfe was, denn das schwarze Gold kann schon ohne großen Aufwand zum Designerstück werden – Neid garantiert.

Basteltipp der Erste – Die Einfachen

Ein Basteltipp der kein Bastelltipp ist.

Ob zum Schneidebrett oder zum Pizzateller umfunktioniert garantiert ein vinylreicher Hingucker in der Küche. 

Basteltipp der Zweite – Der Ordentliche:

Für alle „schmuckliebenden“ Frauen und deren „schmuckgeplagten“ Männer ist das Folgende genau das Richtige.

In deinem Schmucksortiment fehlt es weder an Ketten und Armreifen noch an Ohrringen, aber an Stauraum?! – Hier die ebenso simple wie einfache Lösung des Problems, ein Retro-Schmuckhalter.

Anleitung
Löcher ins Vinyl gemacht, Ohrringe aufgehängt oder die Ketten und Armbänder mit Haken fixiert und fertig ist derRetro – Schmuckhalter

Kreatives Austoben – mit Aufwand

Für alle die keinen Aufwand scheuen und sich gerne so richtig kreativ austoben, dürfte die Vinylkunst definitiv auch das Richtige sein. Denn hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Basteltipp der Dritte – Die Vielseitige:

Keine Lust mehr auf Chips, Gummibärchen und Co. aus langweiligen Tüten und herkömmlichen Schalen? – dann ran ans schwarze Gold.

Mit einer Portion Lust zum Basteln entsteht eine Schüssel, aus der die Knabbereien gleich noch viel besser schmecken werden, denn das Auge isst ja bekanntlich mit.

Anleitung:
Zu Beginn – wie soll es auch anders sein – die Schallplatte im heißen Wasserbad formbar machen, nach Lust und Laune den Rand in die gewünschte Form bringen (z.B. Wellenoptik) und fertig ist die self-made Schale.  

ODER: Die Schallplatte über den zylinderförmigen Gegenstand legen und bei ca. 150°C in den Backofen, aber vorsicht: Vinyl brennt!

Hier noch ein kleiner Lichtblick für alle, die schon im Besitz eines ganzen Sortiments an originellen Schalen sind, zur Tischlampe oder zum Kerzenhalten umfunktioniert ist das Ganze ebenfalls ein toller Blickfang.

Einfach Dekosand in die Schale und die Kerze reingestellt. Und mit den passenden Farben, zum Beispiel passend zur Jahreszeit, ein zeitloses Dekoelement, das garantiert für Staunen sorgt.

Basteltipp der Vierte – Der Geschenktipp:

Ganz besonders für die Herren der Schöpfung, die ihre Liebste mal mit etwas Besonderen, Aufgefallenen, Individuellen überraschen wollen, das Richtige.

Egal ob zum Geburtstag, zum Valentinstag oder einfach nur zwischendurch, sie wird die Designerstücke und vor allem die neidvollen Blicke ihrer Freundinnen lieben.

Mal was neues wagen und die Kreativität in sich wecken.

Anleitung:
Einfach ein beliebig großes Stück schwarzes Gold ins heiße Wasserbad legen bis es sich verformen lässt und in die gewünschte Form bringen. Nach Lust und Laune mit Steinchen oder sonstigen beliebigen Dekoartikeln und Bastelzubehör verschönern und fertig sind KettenanhängerOhrringe und Co.

Egal ob Wellenoptik oder Herzform, auch hier gilt nichts ist unmöglich.

Basteltipp der Fünfte – Die Ordnungshalter:

Wer kennt das nicht – auf dem Schreibtisch herrscht ein buntes Durcheinander von Büchern, Zeitschriften und Post?! Für die tatsächlichen Aufgaben bleibt in dem, oft als kreatives Chaos gerechtfertigten – Wirrwarr nicht wirklich viel Platz. Es ist also an der Zeit für Ordnung zu sorgen und zwar mit kreativ – dekorativen Ordnungshaltern.

Vom Bücherhalter bis zum Regal ist alles möglich.

Anleitung:
Für den Bücherhalter einfach einen Teil der Schallplatte mit Hilfe eines heißen Wasserbades im 90°- Winkel verbiegen. Die Bücher dran gereiht – fertig.
Für das Post- und Zeitschriftenregal einfach einen Teil der Scheibe mit Hilfe des Wasserbades soweit umbiegen, bis der Brief oder die Zeitschriften reingeklemmt werden können. Noch schnell an der Wand befestigt und für Ordnung ist gesorgt.

Und das Beste daran, das Ganze ist um einiges origineller und dekorativer als Regale und Co. aus den schwedischen Möbelhäusern.

Basteltipp der Sechste – Die Nasszellendeko

Dein Bad ist langweilig und kahl? Es fehlt das gewisse Etwas, das es behaglich und heimlich macht? – dann ist es an Zeit endlich kreativ zu werden und es mit stylischen Elementen zu verschönern, nämlich zum Beispiel mit einem vinylreichem Klopapierhalter.

Anleitung:
Man braucht dazu nur drei alte Schallplatten (eine Große und zwei Kleine), ein Paar Schrauben und natürlich eine Rolle Klopapier. Die große Schallplatte dient zur Befestigung an der Wand. Die beiden kleinen müssen erst mal ein Bad im heißen Wasser nehmen. Ist die Schallplatte dann formbar, einfach etwa 3cm vom Rand einen rechten Winkel biegen. Nun das Klopapier zwischen die kleine Platten klemmen und mit Hilfe der eben geschaffenen „Befestigungslasche“ und Schrauben an der großen Schallplatte befestigen. Tadaaa fertig ist die hippe Bad-Deko.

Und für alle, die diese Idee toll finden, aber keinen Toiltettenpapierhalter mehr brauchen, ein weiterer Tipp: Das ganze funktioniert auch wunderbar mit Küchenpapier.

Es zeigt sich also mit etwas Arbeit und einer Portion Phantasie kann so eine Schallplatte eben doch mehr als sich nur im Kreis drehen. Eigentlich schade drum, wenn das Gold der Musik in der Schublade verkümmert.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Basteln und kreativen Austoben…

Personalausweis oder Reisepass? Die beliebtesten Urlaubsziele 2017

Sommerzeit ist Urlaubszeit!

Auch dieses Jahr boomt der Urlaubs-Tourismus. Egal ob einen Abstecher in die Sonne, Wellnessen oder vielleicht für einen kurzen Städtetrip.

Nach der Buchung kommt die Vorfreude und die Frage:
Was muss ich beachten, welche Dokumente sind nötig – für welche Länder reicht der Personal Ausweis nicht aus, sondern wird ein Reisepass verlangt?

Und ist bei den unterschiedlichen Sicherheitslagen die Einreise in mein Zielland überhaupt sicher?
Das auswärtige Amt war leider nicht bereit für eine Stellungnahme, wir haben die Infos der wichtigsten Urlaubsgebiete aber zusammengefasst:

EU

Innerhalb der europäischen Union gibt es in 22 Ländern keine Kontrollen mehr an den Binnengrenzen. Durch das Schengener Abkommen sind alle außer 5 EU-Mitgliedsstaaten ohne Visum erreichbar, der Personalausweis reicht als Dokument.
Die Ausnahmen: Bulgarien, Rumänien, Irland, Großbritannien und Zypern, die allesamt keine Schengen-Vollmitglieder sind.

Generell wird an Grenzen im Schengen-Raum kein Pass benötigt, es wird jedoch empfohlen, Personalausweis oder Reisepass mit sich zu führen, um die eignen Identität nachweisen zu können.

ACHTUNG: Unter bestimmten Umständen (bei Gefahren für die öffentliche Ordnung oder nationale Sicherheit) sind die Mitgliedstaaten berechtigt, erneut vorübergehende Grenzkontrollen einzuführen.

(Quelle: europa.eu)

Ägypten

Einreise mit Personalausweis: Ja
Es wird eine spezielle Einreisekarte ausgestellt. Hierzu muss ein Passfoto mitgebracht werden.
Einreise mit vorläufigem Personalausweis: NEIN
Ausweisdokumente müssen sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein.

Sicherheitshinweise des auswärtigen Amtes:
Seit Januar 2011 befindet sich Ägypten in einem politischen Umbruch. Seitdem und verstärkt noch seit der Absetzung von Präsident Mursi im Juli 2013 kam es über das gesamte Land verteilt immer wieder zu Demonstrationen, die teilweise auch einen gewalttätigen Verlauf mit Toten und Verletzten nahmen. Demonstrationen, insbesondere im zeitlichen Zusammenhang mit Freitagsgebeten, sind weiterhin zu erwarten. Es wird zu besonderer Vorsicht geraten, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass auch zukünftige Demonstrationen bzw. Einsätze der Sicherheitskräfte gegen Demonstranten einen gewalttätigen Verlauf nehmen können.

In den vergangenen Jahren kam es immer wieder zu schweren Anschlägen.
Auch deshalb bestehen für einzelne Regionen gesonderte Teilreisewarnungen.

ACHTUNG:

Vor Versuchen, über den Sinai nach Gaza einzureisen, wird dringend gewarnt.

Von Reisen in entlegene Gebiete der Sahara wird gewarnt.

Von Überlandfahrten ohne ortskundige Begleitung wird dringend abgeraten.

Vor Reisen in den Norden der Sinai-Halbinsel und das ägyptisch-israelische Grenzgebiet wird dringend gewarnt.

Vor Reisen in den Gazastreifen wird nach wie vor dringend gewarnt; dies gilt insbesondere auch für Personen mit Familienangehörigen im Gazastreifen.

(Quelle: Auswärtiges Amt)

Brasilien

Einreise mit Personalausweis: NEIN, ein Reisepass wird benötigt.
Vorläufiger Reisepass: Ja

Die WM 2014 hat uns gezeigt wie schön es der aufstrebenden Wirtschaftsmacht Brasilien sein kann. Copacapana, Ipanema, Maracana, Christo Redentor, das gefällt.

Wie ernst ist die politische Lage mit den Unruhen in Rio de Janeiro wirklich für Otto-Normalverbraucher?

Sicherheitshinweise des auswärtigen Amtes:

Reisende sollten Demonstrationen und Massenkundgebungen meiden. Bitte informieren Sie sich in den Medien, in Ihrer Unterkunft und bei Ihren Reiseveranstaltern über die aktuelle Lage, um Unannehmlichkeiten aus dem Wege zu gehen.

Dominikanische Republik

Einreise mit Personalausweis: NEIN, ein Reisepass wird benötigt.
Vorläufiger Reisepass: Ja

Dubai / Vereinigte Arabische Emirate

Einreise mit Personalausweis: NEIN, ein Reisepass wird benötigt
Vorläufiger Reisepass: Ja, aber nur mit Visum
Ausweisdokumente müssen sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein.

Sicherheitshinweise des auswärtigen Amtes:
Als prominentes Mitglied der Anti-ISIS-Koalition ist mit einem erhöhten Anschlagsrisiko zu rechnen. „Reisenden wird empfohlen, sich insbesondere in größeren Menschenansammlungen sicherheitsbewusst und situationsgerecht zu verhalten.“

(Quelle: Auswärtiges Amt)

Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura /Kanarische Inseln 

Gehören zu Spanien, EU-Mitglied, es reicht der Personalausweis / vorläufige Personalausweis

Griechenland:

EU-Mitglied, es reicht der Personalausweis / vorläufige Personalausweis

Kroatien:

Seit Juli 2013 EU-Mitglied, es reicht der Personalausweis
Vorläufiger Reisepass: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Nein

Malediven:

Einreise mit Personalausweis: NEIN, ein Reisepass wird benötigt
Vorläufiger Reisepass: Ja

Sicherheitshinweise des auswärtigen Amtes:
Auf Grund der anhaltenden politischen Instabilität wird Reisenden empfohlen, Menschenansammlungen und Demonstrationen zu meiden, die Anweisungen der Sicherheitskräfte unbedingt zu befolgen und sich insbesondere in der Hauptstadt Malé mit Vorsicht zu bewegen.

(Quelle: Auswärtiges Amt)

Mexiko

Einreise mit Personalausweis: NEIN, ein Reisepass wird benötigt
Vorläufiger Reisepass: Ja

Sicherheitshinweise des auswärtigen Amtes:
ACHTUNG

Von nicht zwingend notwendigen Reisen in den Bundesstaat Tamaulipas wird dringend abgeraten.

Von Reisen in ländliche Gebiete der Bundesstaaten Guerrero, Michoacán und Jalisco wird ebenfalls dringend abgeraten.

Auch von der Benutzung der Küstenstraße zwischen Acapulco (Guerrero) und Manzanillo (Colima) wird aus diesem Grund dringend abgeraten.

(Quelle: Auswärtiges Amt)

Mallorca/ Spanien

EU-Mitglied, es reicht der Personalausweis / vorläufige Personalausweis (auf Gültigkeit achten)

Thailand

Einreise mit Personalausweis: NEIN, ein Reisepass wird benötigt
Vorläufiger Reisepass: Ja

Sicherheitshinweise des auswärtigen Amtes:

Am 13. Oktober 2016 ist der thailändische König, Bhumibol Adulyadej, verstorben.

Die angeordnete Trauerperiode dauert ein Jahr. Es kann daher zu Einschränkungen des gesellschaftlichen und öffentlichen Lebens kommen. Reisende sollten die Gefühle und Trauerbekundungen des thailändischen Volkes respektieren; auf angemessene Kleidung in der Öffentlichkeit sollte geachtet werden.
Im August 2016 kam zu einigen Bomben- und Brandanschlägen. Dabei gab es Tote und Verletzte. Reisenden in Thailand wird weiterhin empfohlen, besonders wachsam zu sein und den Anordnungen der örtlichen Sicherheitskräfte und Behörden Folge zu leisten.

(Quelle: Auswärtiges Amt)

Tunesien

Einreise mit Personalausweis: Ja, aber nur bei der Einreise von Pauschaltouristen auf dem Luftweg, wenn der Reisende die Buchungsunterlagen zu einer Pauschalreise mit sich führt:
Hin- und Rückflugticket zuzüglich Hotelvoucher für die Dauer des vorgesehenen Aufenthalts
Vorläufiger Personalausweis: Nein
Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja

Sicherheitshinweise des auswärtigen Amtes:
ACHTUNG:

Im März 2016 kam es zu Angriffen auf Einrichtungen der tunesischen Sicherheitskräfte in Ben Guerdane. Dabei wurden über 50 Personen getötet. Aufgrund der weiterhin angespannten Lage, wird bei Reisen in die Stadt und die Region um Ben Guerdane zu besonderer Vorsicht geraten.

In Tunesien besteht weiterhin ein erhöhtes Risiko terroristischer Anschläge.

(Quelle: Auswärtiges Amt)

Türkei

Reisepass: Ja
Einreise mit Personalausweis: Ja
Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss aber unbedingt noch gültig sein

Sicherheitshinweise des auswärtigen Amtes:
Am 15. Juli 2016 kam es in der Türkei zu einem gewaltsamen Putschversuch. Die türkische Regierung hat daraufhin den Notstand nach Art. 119 und 120 der türkischen Verfassung und des Notstandgesetzes von 1983 ausgerufen. Dieser galt zunächst für drei Monate und in allen 81 Provinzen der Türkei. Im Oktober wurde die Verlängerung des Ausnahmezustands, über den 18.10.2016 hinaus, um weitere drei Monate beschlossen. Hiermit können u. a. Ausgangssperren kurzfristig verhängt, Durchsuchungen vorgenommen und allgemeine Personenkontrollen jederzeit durchgeführt werden. Personen, gegen die türkische Behörden strafrechtlich vorgehen (etwa im Nachgang des Putschversuchs oder bei Verdacht auf Verbindungen zur sogenannten Gülen-Bewegung), kann die Ausreise untersagt werden. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass unbeachtlich des gesetzlichen Anspruchs deutscher Staatsangehöriger auf konsularischen Rat und Beistand, konsularischer Schutz gegenüber hoheitlichen Maßnahmen der türkischen Regierung und ihrer Behörden nicht in jedem Fall gewährt werden kann, wenn der oder die Betroffene auch die türkische Staatsangehörigkeit besitzt.

Kurz nach Mitternacht ereignete sich am 01.01.2017 ein Terroranschlag auf den Nachtclub „Reina“ in Istanbul. Es gab Tote und Verletzte. Reisenden in Istanbul wird empfohlen, sich weiterhin umsichtig in der Stadt zu bewegen, vorerst Menschenansammlungen und größere Veranstaltungen zu meiden und die weitere Entwicklung in den Medien und diesen Sicherheitshinweisen zu verfolgen.

In der Türkei ist es, insbesondere seit Mitte 2015, wiederholt zu terroristischen Anschlägen gekommen. Es ist nicht auszuschließen, dass terroristische Gruppierungen auch weiterhin versuchen werden, Anschläge, insbesondere in den großen Metropolen, durchzuführen. Diese können sich gezielt auch gegen Ausländer richten. Reisende sollten besonders aufmerksam sein und Menschenansammlungen und Orte, an denen sich regelmäßig viele Ausländer aufhalten, möglichst meiden. Die Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen und Festlichkeiten an Silvester und Neujahr sollte verantwortungsvoll geprüft werden.

Zuletzt waren in der Türkei in einigen Fällen Deutsche von freiheitsentziehenden Maßnahmen betroffen, deren Grund oder Dauer nicht nachvollziehbar war. Hierbei wurde teilweise der konsularische Zugang entgegen völkerrechtlichen Verpflichtungen verweigert. Personen, die aus privaten oder geschäftlichen Gründen in die Türkei reisen, wird zu erhöhter Vorsicht geraten und empfohlen, sich auch bei kurzzeitigen Aufenthalten in die Externer Link, öffnet in neuem FensterKrisenvorsorgeliste der Konsulate und der Botschaft einzutragen.

Wegen einer angeheizten politischen Lage und einer Vielzahl von aktuellen Entwicklungen, sollten vor einem Besuch unbedingt die Reiseempfehlungen des auswärtigen Amtes gelesen werden.

(Quelle: Auswärtiges Amt)

Vereinigte Staaten von Amerika 

Einreise mit Personalausweis: NEIN, ein Reisepass wird benötigt
Reisepass: Ja
Vorläufiger Reisepass: Ja, ein Visum wird benötigt

Hinweise des auswärtigen Amtes:
Für die USA gelten verschärfte Sicherheitsmaßnahmen, die für Reisende erheblich längere Wartezeiten bedeuten können.
Deshalb sollte mit mehr Zeitaufwand (mindestens 3 Stunden vor Absflug) gerechnet werden.

Besonders mit früheren Reisen in bestimmte Staaten, oder bestimmten Staatsangehörigkeiten (zum Beispiel Irak, Iran, Syrien, Sudan) gibt es Einschränkungen der visumfreien Einreise.
Diese sind sehr umfangreich und werden hier detailliert aufgeführt:

=> Einreisebestimmungen

Alle weiteren Informationen auch zu anderen Urlaubszielen finden sich auf der Homepage des auswärtigen Amtes.

Absolut Radio/ relax wünscht einen fantastischen Urlaub 🙂

Martins Top 5: Die besten Gitarren-Soli aller Zeiten

e gitarre

Epiphone 3-3 von Maja Dumat auf flickr – CC BY

Am Anfang steht das Solo…

Wenn man in jungen Jahren anfängt Gitarre zu spielen dann will man vor allem Folgendes beherrschen: Die schnellsten Soli spielen, die lautesten Röhren-Verstärker rocken und die spektakulärsten Gitarren-Modelle penetrieren.

Die Pentatoniken sind schnell gelernt und das Tapping beeindruckt auch mit wenig Können bereits die Hörer.

Nicht wenige verlieren sich dann aber in den schnellsten und höchsten Soli bevor sie das Rhythmusgefühl gefunden haben und beenden ihre Karriere in Schönheit, ohne auch nur einen einzigen Song anständig mit einer Band spielen zu können.

Seit ca. 20 Jahren bin ich Gitarrist, aber die schnellen Soli und die beliebten Metal-Äxte haben mich ehrlich gesagt nie besonders interessiert.

Für mich waren die beeindruckendsten Gitarren-Soli immer diejenigen, die man hörte und danach vermisste, weil man sie mitsingen, mitpfeiffen konnte und sie für immer an der jeweiligen Stelle des Songs im Kopf behalten hat.

Deshalb sind meine TOP5 der besten Gitarren-Soli auch nicht die kompliziertesten Heavy-Metal Speedos, sondern die Melodie-Giganten.

 

Die 5 besten Gitarren-Soli aller Zeiten:

 

Platz 5: Led Zeppelin – Stairway To Heaven

Manchmal braucht ein Gitarrensolo Zeit um sich zu entwickeln und Platz, den ihm der Song freiräumen muss.

Leider ist in der heutigen Pop-Rock-Generation kaum mehr Zeit für Soli die den standartisierten Zwischenteil nach dem zweiten Refrain  weichen müssen. Umso schöner sind die Lieder, die noch Zeit hatten:

 

Platz 4: Pink Floyd – Comfortably Numb

Noch mehr Zeit als Platz 5 durfte David Gilmour in „Comfortably Numb“ für sich beanspruchen. Ein legendäres Solo, von vielen Magazinen auch als das beste aller Zeiten gewählt.

Von mir gibts einen anständigen vierten Platz:

 

Platz 3: Metallica – Nothing Else Matters

Mein erstes Solo, für das ich mich nicht schämen musste 🙂 Eine wunderbare Rockballade mit einem Gitarren-Solo das mit heute noch Gänsehaut bereitet.

Und das in der um Welten besseren Original-Version, nicht dem Unplugged-Plagiat:

 

Platz 2: Guns ‚N‘ Roses – Sweet Child O‘ Mine

Mein persönlicher Gitarren-Held der Jugend war eindeutig Slash von Guns ‚N‘ Roses.

Keine Melodie die sich nicht unweigerlich in die Gehörgänge frisst, fast ganz ohne Effekte gespielt auf seiner Gibson Les Paul Gitarre und einem Marshall Röhren-Amp.

Dieser Mann hat zu einem Verkaufs-Boom der „Paulas“ geführt, seine eigenen Signature-Modelle herausgebracht und einen Sound geprägt, der bis heute einmalig ist.

Die Hymne der späten 80er war für Slash eine nicht ernst gemeinte Gitarrenübung, die wie eine Zirkusmelodie klingen sollte. Gut, dass die anderen Bandmitglieder das anders sahen:

 

Platz 1: Jimmy Hendrix – Star Spangled Banner

Mehr als nur ein Solo, ein Statement, eine bittere Anklage des maroden Staats-Systems der Vereinigten Staaten von Amerika, in einer Zeit als Musik noch alles bedeutete.

In Woodstock 1969 hatte „Star Spangled Banner“ seine Premiere, die Nationalhymne der USA als weinende Gitarren-Melodie die mit Effekten und Spieltechniken versehen den Vietnamkrieg symbolisierte und zutiefst kritisierte.

Gerade noch 25.000 der 500.000 Festival-Besucher sahen den verspäteten Auftritt, der in die Geschichtsbücher eingehen sollte.

Mein unumstrittener Platz 1:

 

 

Welches Solo hab ich vergessen? Schreibt eure Tipps in die disqus-Funktion am Seitenende…

Schlumpfeis-so wird’s gemacht

Als der belgische Comiczeichner Pierre Culliford, alias Peyo, vor vielen Jahren die Schlümpfe zum Leben erweckte war das der Beginn eines wahren Schlumpfimperiums:

schlumpfeis

Smurf! von Sharon Hahn Darlin auf flickr – CC BY

Schlumpfshirts, Schlumpfbettwäsche, Plüschschlümpfe, andere schrecklichen Dinge und Schlumpfeis.Um Letzteres ranken sich die Gerüchte was die wahre Entstehung dieser blauen soften Masse betrifft.

Wird Schlumpfeis aus echten Schlümpfen hergestellt? Wenn ja-gibt es ähnlich wie beim Spargel eine Erntesaison in der die Schlümpfe besonders schmackhaft sind? Oder wird Schlumpfeis lediglich Schlumpfpipi beigemischt? Man weiß es nicht. Für viele mag die blaue Eiskreation jedoch an sich bereits befremdlich sein-ob nun mit erntefrischen Schlümpfen oder ohne.

 

Um der Frage auf den Grund zu gehen, woraus Schlumpfeis besteht, bin ich bei meiner investigativen Recherchearbeit auf das Pulver mit dem mysteriösen Namen „Tutti Frutti“ gestoßen. Zu kaufen in sämtlichen Online Shops oder Online Eisdielen. Doch nirgends werden die genauen Ingredienzen aufgelistet. Pulverisierter Schlumpf? Das Eispulver „Tutti Frutti“ steht in einer Reihe mit weiteren Sorten wie „Bubble Gum“, „Pfefferminze“ oder „Waldmeister“ (< WER TUT SICH SOWAS FREIWILLIG AN???).

Source: weheartit.com via Kristen on Pinterest

Hier eine kleine Anleitung wie ihr Schlumpfeis auch ohne das Pulver „Tutti Frutti“ herstellen könnt:

Zutaten
250ml Milch<
200ml Sahne
50g Milchpulver
100g Zucker
1 Vanilleschote
1 EL Stärke
10 dicke Marshmallows
2-4cl Blue Curacao (wahlweise auch blaue Lebensmittelfarbe oder bei Bedarf etwas Schlumpfpipi beimischen)

Milch, Milchpulver und Zucker klümpchenfrei verrühren und in einem Topf erhitzen. Vanilleschote auskratzen und samt Mark in den Topf geben. Wenn die Milch kocht von der Platte ziehen und die Marshmallows darin auflösen. In einer Tasse die Stärke mit 2 EL der heißen Milch glattrühren. Die Stärke in die Milch rühren und wieder auf die heiße Platte stellen und ein bis zwei Minuten köcheln lassen, bis ein Pudding entstanden ist. Diesen nun mindestens vier Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank geben und abkühlen lassen. Am nächsten Tag Sahne steif schlagen und mit dem Likör und der Lebensmittelfarbe unter den Pudding ziehen und für etwa eine halbe Stunde in die Eismaschine geben.

(Quelle: https://nokitchenforoldmen.blogspot.de/2012/02/schlumpfeis.html)

Source: feedingthe.net via Feeding The on Pinterest

Vinyl einzigartig: Vom MP3-File zur Schallplatte

Selbst eine DVD oder CD brennen, früher rasch eine Musikkassette oder ein VHS-Band bespielen – kein Problem, nichts besonderes. Selbstgemachte Musik-CDs locken heutzutage niemanden mehr hinter dem Ofen hervor. Durchaus interessanter wird es dann schon bei selbstgemachten LPs.

 

Vinyl-Unikate?

duophonic

Quelle: duophonic

Richtig gehört: Selbstgemachte Schallplatten, gelegentlich auch „Dubplates“ genannt. Zugegeben, auf die Schnelle lassen sich LPs oder auch kleine Singles nicht herstellen. Doch verschiedene Unternehmen haben sich auf die Schallplatten-Einzelanfertigung spezialisiert und machen Vinyl-Unikate auch für Privatleute erschwinglich.

Zum Einsatz kommen hierfür sogenannte Vinylrecorder. Anders als bei Produktionen in großer Stückzahl werden mit so einem Gerät keine Platten „gepresst“, sondern Rohplatten aus PVC in Echtzeit „geschnitten“. Anders als bei den klassischen „Dubplates“, bei denen es sich um Aluminiumplatten mit Acetatbeschichtung handelt, ist die Lebensdauer einer Dublate aus PVC genauso lang, wie bei einer „normalen“ Schallplatte aus dem gleichen Material.

Bei der Aufnahme bewegt sich dann ein Schneidestichel, an dem das Tonsignal anliegt, über die noch rillenlose Schallplatte. Während des gesamten Vorgangs wird übrigens die Schallplatte erhitzt, sodass das „Speichern“ der Musik auf der Platte ohne Probleme ablaufen kann.

 

Was passt drauf?

Wie viel Musik auf eine Dubplate passt, hängt natürlich von der Umdrehungsgeschwindigkeit (z.B. 33 oder 45 rpm) und dem Durchmesser des „Rohlings“, aber auch von den Bassanteilen in der Musik und der Lautstärke des Tons ab. Auf eine LP in klassischer Größe mit 33 Umdrehungen pro Minute passen etwa um die 12 Minuten auf jede Seite.

Vinyl-Einzelanfertigungen finden in den verschiedensten Bereichen ihre Anwendung. So können DJs zum Beispiel mit bisher unveröffentlichten Musikstücken in Clubs oder auf anderen Veranstaltungen arbeiten. CDs oder MP3-Dateien wären hier fehl am Platze. Außerdem können DJs, die mit vielen Schallplatten arbeiten würden, sich eine eigene Zusammenstellung auf einige wenige LPs schneiden lassen.

 

Von Digital zu Analog

Auch kleine Bands oder Studios lassen ihre digitalen Soundproduktionen den Weg zurück in die analoge Welt antreten. Und schließlich kann auch jeder als Geburtstagsgeschenk oder besondere Geschenkidee eine Schallplatte herstellen lassen, zum Beispiel mit einem ganz persönlichen Mixtape – pardon, mit einer Mixplate!

Hergestellt werden diese traditionsreichen Tonträger etwa bei „duophonic“. Das kleine Unternehmen aus Augsburg macht es seinen Kunden einfach: Die entsprechenden MP3-Dateien werden über ein eigenes Online-Portal hochgeladen und abgeschickt.

Wenige Tage später kann der Vinyl-Fan schon seine erste eigene Schallplatte in den Händen halten und bezahlt für eine klassische LP mit insgesamt 24 Minuten Spieldauer rund 34 Euro, inklusive Papierhülle und Schuber. Gegen Aufpreis kommt auch noch ein personalisiertes Label dazu, sodass die Eigenproduktion wie eine „ganz normale“ Schallplatte aussieht und ihr in puncto Tonqualität und Aussehen in nichts nachsteht.

 

Records kurios

Und wer neben verschiedenen Größenformaten etwas ganz Besonderes ausprobieren möchte, kann sogar durchsichtige oder gar viereckige Platten herstellen lassen. Den Spagat zwischen Analog- und Digitaltechnik schafft man mit einer Mini-Schallplatte – die auf der Rückseite als CD-R bespielbar ist.

Kostbares Vinyl – Die seltensten Schallplatten der Welt

Schallplatten sind wahre Schätze…

Musikliebhaber schwören darauf, dass die Soundqualität von Schallplatten die der CDs bei weitem übersteigt. Deswegen geben Sammler oft einiges an Geld aus, um die Platte ihrer Begierde endlich in den Händen zu halten.

Hinzu kommt, dass es von manchen Schallplatten nur noch wenige Exemplare gibt oder nur eine Handvoll davon veröffentlicht wurden. Das sind also echte Raritäten, mit hohen Preisen, hinter denen aber auch immer eine interessante Geschichte steckt…

 

Gefragte Seriennummern der Beatles

Die ersten Exemplare des Beatles-Albums, das wegen des weißen Covers auch als „White Album“ bekannt ist, gelten unter Sammlern als sehr wertvoll. Zu erkennen sind diese Platten an den Seriennummern die auf dem Cover des Albums aufgedruckt sind.

https://www.youtube.com/watch?v=YVFuTIGUhTk

Die ersten vier Exemplare (mit den Seriennummern 0000001 bis 0000004) bekamen die Beatls geschenkt und landeten deswegen niemals auf dem Markt. The White Album ist eines der letzen Alben der Beatles und es begann schon während der Aufnahmen zwischen den Bandmitgliedern zu kriseln.

Ringo Starr verließ sogar kurzfristig die Gruppe und fuhr für mehrere Wochen nach Sardinien. Paul McCartney musste für ihn einspringen und für einige Lieder das Schlagzeug spielen übernehmen. Allerdings konnten die Beatles mit vielen Postkarten und Blumen, Ringo Star schließlich überreden aus Sardinien zurückzukommen und sie vollendeten das Album.

2008 ist die LP mit der Seriennummer 0000005 für fast 23.000 Euro versteigert worden.

 

Skandalöse Single der Sex Pistols

Die Sex Pistols wollten ihre Single „God Save The Queen“ zunächst bei dem Plattenlabel A&M veröffentlichen. Da der Band allerdings ein schlechter Ruf voraus eilte, beschwerten sich viele andere Künstler, die bei diesem Label unter Vertrag waren und schließlich trennte sich A&M schon vor der Veröffentlichung der Single wieder von den Pistols.

Die Platten im Lager wurden zerstört und nur sehr wenige Exemplare konnten erhalten bleiben. Deswegen veröffentlichten die Sex Pistols die Single bei dem Label „Virgin“ noch pünktlich zum Thronjubiläum der englischen Königin und sorgten, aufgrund des Textes, für einen Skandal in England.

Die Single, die noch von A&M veröffentlicht wurden, sind aufgrund ihrer Rarität natürlich sehr wertvoll. Sie sollen ungefähr 22.000 Dollar wert sein.

 

Leider zurückgezogen von Frank Wilson

Frank Wilson, erfolgreicher Produzent bei Motown, schrieb und produzierte viele Lieder für Stars, wie z.B. Marvin Gaye, The Surpremes und The Temptations. 1965 wollte er selbst einen Hit aufnehmen und, bei Motowns Sublabel „Soul“, die Single „Do I Love You (Indeed I Do)“ veröffentlichen.

Nachdem schon 250 Platten gepresst waren, wurde jedoch fast die komplette Auflage wieder eingestampft und heute existieren nur noch zwei davon. Ein genauer Grund, warum die Single nie zur Veröffentlichung kam, ist nicht bekannt.

Einige behaupten, Frank Wilson war mit seiner Leistung nicht zufrieden, oder wollte sich doch lieber ausschließlich auf seine Arbeit als Produzent konzentrieren. Ein anderes Gerücht besagt, der Motown-Boss Berry Gordon wollte Frank Wilson daran hindern, als Sänger zu erfolgreich zu werden, um ihn so nicht als Produzenten zu verlieren.

Doch egal aus welchem Grund es nur noch zwei dieser Platten gibt, „Do I Love You (Indeed I Do)“ gilt heute als die seltenste und auch teuerste Northern-Soul-Single der Welt und wurde 2009 für 37.000 Dollar verkauft.

 

Selten herausgegeben von The Down Home Boys

Long Cleve Reed und Little Harvey Hull, in den 30’er Jahren auch als The Down Home Boys bekannt, spielten 1927 mehrere Blues Platten ein. Unter anderem auch „Original Stack O’Lee Blues“, welche sie bei dem Label „Black Patti“ veröffentlichten.

Allerdings existierte „Black Patti“ nur eine sehr kurze Zeit, in der das Label nur 55 Platten herausgab. „Original Stack O’Lee Blues“ ist davon die seltenste, denn heute gibt es nur noch ein bekanntes Exemplar, das sich in Sammlerhänden befindet.

Joe Bussard, einem der bekanntesten Plattensammler der Welt, gehört die Schallplatte heute. 20.500 Euro war bisher das höchste Angebot, doch er lehnte den Verkauf ab.

 

Handbemalte Plattencover von den White Stripes

Ganz besondere Schallplatten-Exemplare gibt es von der zweiten White Stripes-Single „Lafayette Blues“, die 1998 von Italy Records herausgegeben wurde. Jack White und Dave Buick, der Besitzer von Italy Records, bemalten 15 Plattencover von Hand und verkauften die dann für sechs Dollar.

Ganz besonders begehrt ist ein Bild auf dem Meg dem Betrachter die Zunge herausstreckt, gemalt von Buick. White und Buick machten sich vor dem Verkauf Sorgen, ob der Preis nicht viel zu hoch sei und ob überhaupt irgendjemand eine ihrer Platten für sechs Dollar kaufen würde. Heute sind die Platten natürlich einiges mehr wert als sechs Dollar.

2003 verkaufte sich eins dieser Exemplare für 2700 Dollar, 2010 hat ein anonymer Käufer eine der handbemalten Platten sogar für 18.000 Dollar erstanden.

 

Ein Überraschungserfolg Bob Dylans

Bob Dylans veröffentlichte sein zweites Album „The Freewheelin‘ Bob Dylan“  1963. Es beginnt mit „Blowin‘ In The Wind“, welches Dylans meist gepieltes Lied werden sollte. Das Album erreichte 2003 auf der Rolling Stone – Liste der „500 besten Alben aller Zeiten“ sogar Platz 97.

Doch dieser Erfolg war alles andere als erwartet. Die Veröffentlichung des Albums hat Dylan dem Produzenten John Hammond zu verdanken. Dylans Debütalbum war ein großer Flopp und die Bosse seines Plattenlabels wollten den Vertrag mit ihm nicht verlängern. Doch der Produzent Hammond vertraute auf Dylans Können als Liedermacher und sorgte dafür, dass ein zweites Album aufgenommen werden konnte.

Für „The Freewheelin‘ Bob Dylan“ nahm der Sänger einige Songs auf, konnte sich aber lange nicht entscheiden, welche der Lieder er wirklich veröffentlichen wollte. In letzter Sekunde entschied er sich noch gegen die Veröffentlichung von vier Liedern, die ihm zu altmodisch erschienen.

Deswegen wurde die erste Pressung des Albums 1963 zurückgezogen und heute gibt es kaum noch Platten mit diesen zusätzlichen Songs.

2007 verkaute ein Sammler ein Exemplar für 27.000 Euro.

 

Musikkenner wissen: Es gibt wahre Schätze unter den Schallplatten.

Egal aus welchen Gründen, manche Schallplatten zu echten Raritäten geworden sind – ob eine komplette Pressung zurückgezogen wurde; manche Exemplare eine Besonderheit, wie eine Zeichnung, aufweisen; oder das Plattenlabel Pleite ging – sie sind alle etwas ganz Besonderes und die Hintergrundgeschichten dazu, sind immer interessant. Kein Wunder, dass Sammler viel Geld für solche Platten zahlen.

 

Zu diesem Thema sind auch folgende Artikel lesenswert:

Der Schmuggel mit den Schallplatten

Absolut Vinyl – Im Rausch des schwarzen Goldes

Horror-Schwellungen: Warum reagieren wir dieses Jahr so schwer auf Mückenstiche?

Erst kommt die Flut, dann die Mückenplage

Besonders gelitten hat Deutschland im Sommer 2013: Das Hochwasser hatte den richtigen Nährboden geschaffen und es suchten außergewöhnlich viele Mücken-Weibchen nach Nahrung.

 

Aber jeden Sommer wieder häufen sich die Fälle:

 

Brutale Schwellungen

Dabei ist ein normaler Mückenstich ja noch kein Problem, so lange man nicht dagegen allergisch ist.

Aber diesen Sommer führen die Mückenstiche immer häufiger zu brutalen Schwellungen, dicken Gliedmaßen und wochenlangen Problemen!

Erklärungsversuche dafür sind häufig eine besonders aggressive Mückengattung, akute Krankheitserreger oder auch chemisch behandelte Felder, die die Mücken vorher anfliegen.

Aber ist das richtig?

 

Das Interview mit Dr. Nikolaus Frühwein – Facharzt für Reise und Tropenmedizin

Wir wollten es genau wissen: Warum reagiert Deutschland immer wieder so schwer auf Mückenstiche? Kann man sich schützen? Wie gefährlich sind sie – ist ein Arztbesuch ratsam?

Die Antworten hat uns Dr. Nikolaus Frühwein – münchner Facharzt für Reise und Tropenmedizin – gegeben:

 

Twitter-Reaktionen auf schwere Mückenstich-Schwellungen