Von wegen alles Techno – Eine Übersicht

Von wegen alles Techno – Eine Übersicht

Elektronische Musik wird meisten einfach als Electro, House oder Techno abgestempelt. Dabei sind diese drei Namen eigentlich nur Überbegriffe für viele unterschiedliche Stilrichtungen. Wir haben eine kleine Übersicht über die erfolgreichsten, elektronischen Genres in den Charts zusammengestellt.

Absolut HOT Elektro Übersicht

Deep House

Zu den aktuell erfolgreichsten Deep House-Produzenten zählen u.a. Robin Schulz, Felix Jaehn und Lost Frequencies. Allerdings gibt es diese Stilrichtung schon seit den 80er Jahren. Typische Merkmale für den klassischen Deep House sind: Eine Geschwindigkeit von 100 – 125 BPM, sehr Bass-lastig, viele Jazz-Elemente und wenig Gesang.

Ein Beispiel für einen typischen Deep House-Song:

Der Deep House von Robin Schulz und co. hat mit diesem Stil einiges gemeinsam. Allerdings gibt es auch ein paar grundlegende Unterschiede: Viel Gesang, Gitarren und tropische Stilelemente. Der größte Unterschied ist aber der kommerzielle Erfolg. Viele Deep House-Produzenten waren deshalb nicht sonderlich erfreut, in eine Schublade mit Robin Schulz gesteckt zu werden. Dadurch ist die inoffizielle Bezeichnung „Commercial Deep House“ entstanden.

 

Tropical House

Diese Stilrichtung hat viel mit Commercial Deep House gemeinsam. Allerdings ist sie noch langsamer und die Instrumente sind noch tropischer. Typische Instrumente sind u.a. Flöte, Steel Drums, Gitarre und Klavier. Zudem wird fast ausschließlich gesungen. Als Begründer dieser Stil-Richtung gilt der Australier Thomas Jack. Dieser distanziert sich aber nun von Tropical House, da ihn der Hype um dieses Genre nervt.

Weitere bekannte Tropical House-Produzenten sind z.B. Kygo, Sam Feldt und Matoma.

 

Big Room

Ohne diese Stilrichtung wären Festivals wie Tomorrowland oder das Ultra Music Festival unvorstellbar. Typische Elemente sind: Eine kräftige Bassdrum und einfache Melodien, die meistens von einem „Plop“-Sound gespielt werden. Zu den bekanntesten Vertretern zählen Showtek, W&W und Hardwell.

Als erster Big Room-Song überhaupt gilt „Epic“ von Sandro Silva & Quninto.

 

Melbourne Bounce

In den Charts ist dieses Genre eher seltener zu finden. Dafür ist es in den Clubs extrem angesagt. Grund dafür ist vor allem die kräftige Bassline, die sofort zum Tanzen oder Kopfnicken animiert. Typische Vertreter sind u.a. VINAI, Deorro und Bombs Away.

Der erste Melbourne Bounce-Song wurde durch den Remix von Deorro schnell bekannt und auch der Namensgeber für diese Stilrichtung.

 

Techno

Das Wort „Techno“ wird gerne als Überbegriff für alles Elektronische verwendet. Eigentlich ist Techno selbst eine eigene Musikrichtung. Seine Blütezeit hatte Techno in den 90er-Jahren. Von dieser schnellen Musikrichtung ist heute nichts mehr in Charts zu finden.

Über die Jahre hat sich dieses Genre weiterentwickelt und es sind immer wieder neue Stile daraus hervorgegangen. Bestimmte Merkmale sind dem Techno aber geblieben: Düstere Stimmung, einfacher Aufbau und sehr monoton.

1994 wurde in der Sendung von Arabella Kiesbauer über das Thema „Techno“ diskutiert. Die Moderatorin versuchte das „Phänomen Techno“ zu verstehen, stellte sich dabei aber etwas ungeschickt an. Die Techno-Szene reagierte darauf mit der Single „Wendy Milan vs B.C. Kid ‎– TV-Madness / Das Gehämmer“. Hier wurden die Aussagen von Arabella Kiesbauer verwendet und sozusagen „getrollt“.

Die 10 verrücktesten WG-Typen

Jeder WG-Bewohner kennt es, sich entweder bei einem WG-Casting unter die Lupe nehmen zu lassen oder auf der anderen Seite zu sitzen um einen geeigneten Mitbewohner / -in zu finden.

Unter all den Leuten jemand passendes zu finden ist gar nicht so einfach. Nach unzähligen Besichtigungen und Gesprächen, kristallisieren sich allerdings verschiedene, teils verrückte Typen heraus, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

 

Typ 1: Der Säufer

Um die Stimmung beim Casting ein wenig aufzulockern, bietet man den Bewerbern gerne ein Bier an. Doch bei diesem Typen bleibt es nicht bei einem. Nachdem die erste Flasche leer ist, hat er auch schon gleich die nächsten ausgetrunken. Letzten Endes ist ihm egal, ob er das Zimmer bekommt oder nicht. Wenigstens hatte er umsonst einen Rausch.

 

Typ 2: Die Öko-Tante

Als Geschenk bringt sie glutenfreien Leinsamen mit und ihr Ausdruck in ihrem Gesicht, wenn sie sich in der Küche umschaut, sagt schon alles. Sie würde auf jeden Fall versuchen, dass ihr euch bewusster ernährt und vor allem ökologisch vertretbar. Am Schluss des Gespräches wird sie noch nach den Sternzeichen fragen, da die auf jeden Fall zusammen passen müssen.

 

Typ 3: Der Zuhausefühler

Diesen Bewerber bekommt ihr nicht mehr so schnell aus eurer Wohnung. Immer wenn ihr ihn verabschieden wollt, fängt er mit einer neuen Story an. Selbst die anderen Bewerber stören ihn nicht, sondern begrüßt er, als würde er schon längst hier wohnen.

 

Typ 4: Das Muttersöhnchen

Zum Casting bringt er tatsächlich seine Mutter mit, die natürlich an allem was auszusetzen hat. Antworten lässt sie ihren Jungen auch nicht und Verhandlungen für den Mietvertrag führt sie. Nach dem Gespräch wisst ihr genauso viel wie vorher vom Bewerber.

 

Typ 5: „Wir machen alles zusammen“

Schon beim Gespräch will sie eure beste Freundin sein und hat natürlich die gleichen Hobbies. Auch wenn ihr keine Zweck-WG seid, ist das eine Nummer zu viel.

Typ 6: Das Party-Girl

Mit der Ruhe ist es vorbei, wenn ihr diese Bewerberin nehmt. Sie feiert nämlich jede freie Minute und das hinterlässt nicht nur bei ihr im Zimmer sondern in der ganzen Wohnung ihre Spuren. Im Badezimmer sind ihre Schminksachen verstreut und in der Küche stehen einige leere Wein- und Bierflaschen. Auch ein fremder halbnackter Mann könnte eines Morgens bei euch im Badezimmer stehen.

 

Typ 7: Der Schnösel

Schon an den Klamotten erkennt ihr, dass er sich für was Besseres hält. Zu euch herabblickend fragt er nach dem Preis-Leistungs-Verhältnis der Wohnung und erzählt, was er in seinem Leben schon alles erreicht hat, obwohl euch das gar nicht interessiert.

 

Typ 8: Das Pärchen

Zur Besichtigung kommt der Partner mit und es wird auch nur in Wir-Form gesprochen. Die Wohnung wird genauestens, mit dem Hintergrund als Pärchen sich ausbreiten zu können, erkundet.

Am Ende wisst ihr allerdings nicht, wer von den beiden das Zimmer haben möchte.

 

Typ 9: Der Erasmus-Student

Schon mit seinem ganzen Hab und Gut kommt er zum Casting. Egal was man ihm zeigt, es gefällt ihm und mit allen Putzplänen etc. ist er einverstanden. Am liebsten würde er auf der Stelle einziehen.

 

Typ 10: Die die das Badezimmer viel zu lange besetzt

Sie kommt perfekt gestylt zum Casting und ihr wahrscheinlich frisch aufgelegtes Parfüm riecht man schon Kilometer weit im Voraus. An jedem Spiegel überprüft sie, ob noch alles sitzt. Sie würde wahrscheinlich jeden Morgen und am Wochenende einen Stau im Badezimmer verursachen.

Die 10 besten PPAP Covers

Der Hype um das PPAP – Pen Pinapple Apple Pen ist nicht mehr aufzuhalten. Falls du es noch nicht gesehen hast, hier kannst du das Originalvideo noch einmal anschauen:

 

https://www.youtube.com/watch?v=d9TpRfDdyU0

 

Jeden Tag gibt es neue Coverversionen, die teilweise noch lustiger sind als das Original. Die 10 besten haben wir rausgesucht und zusammengestellt.

 


 

Die EDM Version

Wem die normale Version zu langweilig ist und wer lieber zu fetten Beats abgeht hat auch diesmal Glück. Es gibt schon eine EDM Version des Songs und die ist nicht mal so schlecht.

 

Die Comedy Version

Auch der thailändische Youtube Comedian Bie The Ska hat sich eine eigene Version des Videos ausgedacht. Du dachtest das Original wäre behämmert? Diese Version toppt das Ganze nochmal.

 

Die Metal Version

METAAALLLL!!! So ähnlich muss der Ausruf von Metal Fans klingen, wenn sie diese Version von PPAP hören. Der Sound ist auf jeden Fall ziemlich geil.

 

Die russische Version

Das Russen die härtesten Typen sind ist klar. Aber auch ihre Coverversionen sind ziemlich schwer zu verdauen. Die Russische Version von PPAP ist einfach nur zum abbrechen.

 

Die RnB Version

Wer es lieber ruhiger mag sieht sich die RnB Version von PPAP an und genießt den Inhalt des Songtextes. Moment mal, welcher Inhalt…?

https://www.youtube.com/watch?v=ZtsX2IJTlSg

 

Die Beatbox Version

Eine tatsächlich gutes Cover ist die Beatbox Version von PPAP. Der Beat sitzt.

 

Die Chipmunk Version

Okay, die Chipmunks sind zwar schon seit gefühlten 20 Jahren nicht mehr In, aber lustig sind Lieder die in ihrem Stil gemacht sind immer noch.

 

Die holländische Version

Windmühlen, Käse und lustige Videos sind mittlerweile die Markenzeichen der Niederlande. So darf auch in dieser Liste die holländische Version von PPAP nicht fehlen:

 

Die Trap Version

Und zum ordentlich raven gibt es auch nochmal was. Die Trap Version von PPAP.

 

Die deutsche Version…

Auch die deutsche Version des Songs ist…gut. Nein nicht wirklich, aber lustig ist sie auf jeden Fall.


Okay und wer nach den ganzen schlechten Videos wieder was gutes auf die Ohren haben will schaltet einfach unseren Webstream an. 😉

5 Horrorfilme, die auf wahren Begebenheiten beruhen

Es gibt mittlerweile viele gute, bekannte und vor allem gruselige Horrorfilme, die es in die Top 10 von so manchem Horrorfilm-Liebhaber geschafft hat. Dabei muss man bedenken, dass schon eine Menge Regisseure ihr Geld mit Verfilmungen von wahren Begebenheiten verdient haben. Hier sind 5 Horrorfilme, die du ab jetzt garantiert nicht ohne Gänsehaut ansehen kannst:

 

Der Exorzismus von Emily Rose (2005)

Für diesen Film stand nicht, wie gedacht, eine in den 60er Jahren lebende Emily Rose Modell, sondern die deutsche Anneliese Michel. Das gottesfürchtige Mädchen vom Lande kam von einem Aufenthalt in einem Sanatorium verändert nach Hause. Am Anfang wurde vermutet, dass sie nur an Epilepsie litt, später wurden an ihr mehrere Exorismen durchgeführt. Letztendlich starb sie an den Medikamenten, die sie fälschlicherweise drei Jahre lang gegen ihre Epilepsie nahm.

https://www.youtube.com/watch?v=vPUak-sn8e8

Conjuring – Die Heimsuchung (2013)

In „Conjuring – Die Heimsuchung“ zieht eine Familie in ein altes Farmhaus in Harrisville, Rhode Island. Schon ab dem ersten Tag im neuen Heim treten vermehrt paranormale Aktivitäten auf, wie zum Beispiel der Tod des Hundes oder eine schlafwandelnde Tochter. Das Ehepaar nimmt Kontakt zu Lorraine und Ed Warren auf, die sich mit paranormalen Vorkommnissen auskennen. Im weiteren Verlauf findet man heraus, dass das Haus von einer Frau verflucht wurde, die als Hexe bezeichnet wurde und sich erhängte.
Tatsächlich entspricht nur im Groben der Film der Wirklichkeit. Das Paar Lorraine und Ed Warren hat wirklich existiert und wurde von einer Familie kontaktiert, die ihre Hilfe benötigt haben.

The Amityville Horror (1979)

Im Film zieht das Ehepaar Lutz in ein Haus bei New York, indem vor einem Jahr der älteste Sohn der Familie DeFoe seine Eltern und Geschwister im Schlaf erschossen hat. Angeblich haben im Stimmen dazu gezwungen diese Tat zu vollbringen. Von nun an werden die neuen Besitzer vom Spukerscheinungen geplagt.
Dass der älteste Sohn der DeFoe seine Familie erschossen hat, stimmt. Auch, dass danach ein Ehepaar namens Lutz in dem Haus gewohnt hat. Ob aber das Ehepaar von Geistern verfolgt wurden ist umstritten.

 

The Strangers (2008)

Im Film „The Strangers“ wird die Geschichte eines jungen Paares erzählt, das in einem einsamen Ferienhaus unerklärlichen Phänomenen ausgesetzt ist. Fremde und Fratzen zeigen sich im Dunkeln am Fenster und im Haus.
In der Realität ist es sehr viel harmloser abgelaufen, da der Regisseur eine Kindheitserinnerung verfilmte. Als er mit seiner kleinen Schwester einmal alleine zu Hause war klingelten Fremde an der Tür und erkundigten sich nach weiteren Bewohnern. Es stellte sich heraus, dass es Einbrecher waren.

The Shining (1980)

In „The Shining“ bleibt der Hausmeister des „Overlook-Hotels“ den Winter über mit seiner Frau und dem Sohn im geschlossenen Hotel, um in Ruhe an seinem Buch zu schreiben. Nachdem auch der letzte Mensch aus dem riesigen Komplex verschwunden ist, wird die Familie von Geistererscheinungen verfolgt.
In Wirklichkeit ist es die Verfilmung von Stephen Kings gleichnamigen Horrorklassiker. King gab an, dass er selber einmal eine Nacht in einem „verfluchten“ Hotel verbracht und die paranormalen Vorkommnisse für sein Buch verwendet hätte.

Die 10 lustigsten Amazon Artikel

Amazon, die Plattform im Internet auf der man so ziemlich alles kaufen kann. Glaubst du nicht?

Unsere Top lustigen Produkte beweisen es. Auf Amazon kann man wirklich alles kaufen!


 

10. Die Warnweste für Hühner

Sicherheit ist auf für Hühner wichtig. Deswegen gibt es bei Amazon preiswerte Schutzwesten in den modischen Trend-Farben neongelb und neonpink. Damit wird man selbst vom blindesten Huhn gesehen.

HIER gibt es die Warnweste für Hühner auf Amazon.

 

9. Das Stoffgrillhähnchen

Wenn selbst die Sicherheitsweste nicht weiter hilft landet das Huhn eben auf dem Teller. Ja auch dieses Grillhähnchen war mal am Leben. Und jetzt? Ist es als merkwürdiges Spielzeug für Kinder geendet, keine tolle Karriere…

HIER gibt es das Stoffgrillhähnchen auf Amazon.

 

8. Die Angela Merkel Zitronenpresse

Die Karriere dieser Frau in der Politik verlief dafür um so besser. So gut, dass es mittlerweile eine offizielle Angela Merkel Zitronenpresse gibt. Perfekt um das nächste Essen mit einem Lächeln auf dem Gesicht zuzubereiten.

HIER gibt es die Angela Merkel Zitronenpresse auf Amazon.

 

7. Das Einhornfleisch in der Dose

Weniger Lächeln dürfte unser nächstes Produkt hervorrufen: Das Einhornfleisch in der Dose. Ein super Gag um die Freundin am nächsten Geburtstag zu schockieren. Und keine Sorge, das Fleisch ist nicht echt 😉

HIER gibt es das Einhornfleisch in der Dose.

 

6. Das Einhorn Horn

Die Hörner der Einhörner die zum Einhorndosenfleisch verarbeitet wurden, werden nicht weggeworfen. Nein, du kannst sie für dich kaufen und so selber zum Einhorn werden, zumindest teilweise.

HIER gibt es das Einhorn Horn auf Amazon.

 

5. Die himalayanische Wunderpaste

Wenn du hingegen Superkräfte haben willst und zu viel Geld hast, kannst du für schlappe 24.100 € 50 Gramm dieser Wunderpaste aus dem Himalaya kaufen. Bei dem Preis muss das Zeug Krebs heilen und dich unsterblich machen. Ganz sicher.

HIER gibt es die himalayanische Wunderpaste auf Amazon.

 

4. Der Raumduft Pizza Salami

Wer kennt es nicht? Da hat man spät in der Nacht lust auf Pizza und keine Möglichkeit an eine gute Pizza Salami zu kommen. Dieses Spray hilft dir dabei diese Krise zu überstehen. Es bringt einfach den Geruch leckerer Salami Pizza zu dir nach Hause. Jederzeit und überall.

HIER gibt es den Raumduft Pizza Salami auf Amazon.

 

3. Der Dinosaurier in Orginalgröße

Für ungefähr 6000 € kann man sich auf Amazon seinen eigenen kleinen, beziehungsweise in diesem Fall sehr großen Dinosaurier kaufen. Wenn du dieses 4 Meter lange (!) Monster in deinem Vorgarten hast, wird dich so schnell kein Nachbar mehr stören.

HIER gibt es den Dinosaurier in Orginalgröße auf Amazon.

 

2. DAS Schweizer Taschenmesser

Aber auf Amazon gibt es nicht nur große Dinosaurier, sondern auch das legendäre Wenger Schweizer Offiziersmesser Giant. Dieses Monstrum von einem Taschenmesser hat mittlerweile über 927 Kundenrezensionen auf Amazon, die wirklich lustig sind. Auf jeden Fall lesen!

HIER gibt es DAS Schweizer Taschenmesser auf Amazon.

 

1. Nichts

Nichts

1 X Nichts von Close Up auf amazon.de

Und wem das alles zu viel ist, der kann sich auch einfach eine Packung nichts kaufen. Nichts Spannendes, nichts Langweiliges, einfach nichts.

HIER gibt es Nichts auf Amazon.

8 Aktivitäten für mehr Action in deinem Sommer

Du hast keine Lust mehr auf Schwimmbad oder Minigolf? Du möchtest mal etwas anderes ausprobieren? Hier zeigen wir dir, wie du deinen Sommer unvergesslich machen kannst.
Ob etwas Ruhigeres oder mit ein bisschen Nervenkitzel, für jeden Geschmack haben wir das Richtige.


1. Escape Room

Du magst gerne knifflige Rätsel lösen? Deinen Verstand austesten? Dann ist der Escape Room genau das richtige Abenteuer für dich! Die Teilnehmer werden in einem Raum gesperrt und müssen innerhalb einer bestimmten Zeit versuchen, dem Raum zu entfliehen. Dabei geht es darum die richtigen Antworten auf die Rätsel zu finden und somit sich und seine Gruppe zu befreien!

Escape Rooms in Deutschland


2. Indoor Skydiving

Wer hat nicht schon immer davon geträumt fliegen zu können? Da sagen wir: Mach das doch einfach! Beim Indoor Skydiving wirst du von einem Luftstrom getragen, was dich schwerelos fühlen lässt. Für nähere Informationen, schaue dir hier das Video an!

Indoor Skydiving in Deutschland


3. Gemütliche Bootstour

Miete dir bei nächster Gelegenheit ein Boot in deiner Nähe und genieße die Zeit an einem See oder Fluss. Dabei hast du natürlich die freie Wahl: Von einem einfachen Ruderboot, über ein Tretboot, bis hin zu einem motorisierten Schlauchboot (bis zu 15 PS auch ohne Führerschein). Lass dir den Wind durch die Haare streifen und dich von der Sonne wärmen.


4. Paintball

Lust auf Action und Adrenalin? Dann haben wir genau das richtige für dich! Gespielt wird Paintball in zwei Teams, die gegeneinander antreten und versuchen, die jeweils gegnerische Base zu erreichen, ohne markiert zu werden. Dabei kommt es nicht nur auf Treffsicherheit, sondern auch auf Geschicklichkeit an. Also schnapp dir deine Freunde und auf zum Paintballfeld!

Paintball in der Oberpfalz

Paintball in Deutschland


5. Open Air Kino

Jeder kennt es, wenn man in einem riesigen, abgedunkelten Raum mit Popcorn in der Hand eine riesige Leinwand anstarrt. Doch schon mal überlegt bei so einem tollen Wetter draußen einen seiner Lieblingsfilme anzuschauen? Probier es doch mal aus, egal ob bei einer öffentlichen Veranstaltung oder ganz privat im eigenen Garten mit deinen Freunden!

Open Air Kinos in Bayern

Open Air Kinos in Deutschland


6. Rafting

Lasse Adrenalin deinen Körper durchströmen und dich von den Wassermassen mitreißen! Rafting ist genau das Richtige für alle Abenteuerlustige! Noch nie davon gehört? Dann schau mal unbedingt auf den Internetseiten vorbei und sieh dir das Video an.

Rafting in Deutschland

Rafting in Bayern


7. Geocaching

Lust auf eine Schatzsuche in deiner Umgebung? Dann schnapp dir dein Handy, lad dir die entsprechende App herunter und schon kannst du los! Ziel des Geocaching ist es ein Versteck in unbekanntem Gelände aufzuspüren. Meist erwartet dich dort ein kleiner Behälter mit einem Logbuch und häufig auch einem kleinen Geschenk darin. Mach dich auf in dein nächstes Abenteuer!

Geocaching in Deutschland


8. Zipline

Über Baumkronen, Menschen und Häuser hinweg fliegen. Kann es was Schöneres geben? Mit der Zipline kannst du dem Fliegen ganz nahe kommen. Sie ist eine Art Seilrutsche mit der du von einem Baum zum Anderen rutschen und den Fahrtwind in deinen Haaren genießen kannst. Kombiniere es noch mit einer Kletterpartie im Kletterwald und du wirst ein unvergessliches Erlebnis haben.

Zipline in Deutschland

► Noch bessere Angebote gibt es in Österreich: Zipline in Österreich

Die Top 10 der meist gehassten Youtube-Videos

Jeder von uns benutzt Youtube fast täglich um unterhalten zu werden! Die Video-Plattform ist in den letzten Jahren extrem gewachsen und viele Videos brechen immer wieder Rekorde, wenn es um Likes und Aufrufe geht. Aber wie sieht es eigentlich mit Dislikes aus? Welches Video ist das meist gehasste? Und wie viele Daumen nach unten hat das wohl? Wir haben für euch die Top 10 der Youtube Flops zusammengestellt!


Platz 10: „Anaconda“ – Nicki Minaj (1,3 Millionen Dislikes)

Auf Platz der Liste steht das Musikvideo zu Nicki Minajs Song „Anaconda“! Mit ca. 1,3 Millionen Dislikes, aber immerhin ca. 3 Millionen Likes wird das Video von den meisten noch gefeiert.


Platz 9: „Wrecking Ball“ – Miley Cyrus (1,3 Millionen Dislikes)

Miley Cyrus schwingt nackt auf der Abrissbirne auf Platz 9 unserer Liste. Mit nur ein paar tausend Dislikes mehr als „Anaconda“ sind dem Song dennoch genug Leute (3 Millionen) gut gestimmt!


Platz 8: „How it is (wap bap …) – BibisBeautyPalace (1,5 Millionen Dislikes)

Innerhalb von nur 3 Tagen erreicht das neue Musikvideo von BibisBeautyPalace sage und schreibe 22 Millionen Klicks! Mit 1,5 Millionen Dislikes aber nur 260.000 Daumen hoch, schneidet Bibi mit ihrem Song sehr schlecht ab! Mal sehen, ob man in Zukunft Besseres zu hören bekommt!…


Platz 7: „Sweatshirt“ – Jacob Sartorius (1,7 Millionen Dislikes)

Der 14-Jährige Sänger Jacob Sartorius wurde bekannt durch seine Videos mit der App musical.ly, bei der man zu Playback seine Lippen bewegt und das Singen imitiert. Jacobs Song „Sweatshirt“, bei dem seine eigene Stimme zu hören ist, trifft wohl nicht ins Schwarze. Vielleicht sollte Jacob beim Playback bleiben…

https://www.youtube.com/watch?v=bW3AE2-gvP0


Platz 6: „Gangnam Style“ – Psy (1,7 Millionen Dislikes)

Fast 3 Milliarden Aufrufe hat „Gangnam Style“ schon! Das 2012 erschienene Video muss mit ca 1,7 Millionen Dislikes kämpfen, was aber bei 12 Millionen Likes nur einen Bruchteil darstellt! PSY, kein Grund zur Sorge!


Platz 5: „Cortando o Botao do YouTube – Aruan Felix (2,3 Millionen Dislikes)

Grund für die hohe Anzahl an Dislikes hat damit zu tun, dass der Youtuber Aruan Felix in seinem Video einen „Youtube-Play-Button“ zerstört. Diesen Preis bekam er für seine 100.000 erreichten Abonnenten! Hauptsache Aufmerksamkeit lautet wohl das Motto des Brasilianers!


Platz 4: „Friday“ – Rebecca Black (2,6 Millionen Dislikes)

Es ist wohl einer der hartnäckigsten Ohrwürmer der Youtuber-Generation! Rebecca Black sammelt mit „Friday“ ganze 2,6 Millionen Daumen nach unten! Nicht gerade ein Lied, dass man an einem Freitag zum Feierabend hört…


Platz 3: „Can this video get 1 million dislikes?“ – PewDiePie (2,9 Millionen Dislikes)

PewDiePie ist der Youtuber mit den meisten Abonnenten weltweit (Fast 55 Millionen)! In einem seiner Videos fordert der Komiker und Zocker seine Zuschauer ironischerweise auf, das Video mindestes 1 Million mal zu disliken! Sein Plan ist wohl mehr als aufgegangen, denn mittlerweile 2,9 Millionen Dislikes! PewDiePie wird es locker nehmen, er hat es ja so gewollt!


Platz 2: „Call of Duty: Infinite Warfare Reveal Trailer“ – Call of Duty (3,5 Millionen Dislikes)

Call of Duty zählt zu den erfolgreichsten Videospielreihen aller Zeiten. Das 2016 veröffentlichte Spiel „Call of Duty: Infinite Warfare“ kam wohl nicht so gut an, denn der Vorschau zum Game zeigten 3,5 Millionen Nutzer den Daumen runter!


Platz 1: „Baby“ – Justin Bieber feat. Ludacris (7,6 Millionen Dislikes)

Auf der Spitze der Liste mit den meisten Dislikes landet niemand Geringeres als Justin Bieber! Sein Hit „Baby“ zusammen mit dem Sänger Ludacris wurde mit sage und schreibe 7,6 Millionen Dislikes zugeschüttet! Allerdings lieben den Song auch fast genauso viele Fans (ca. 6 Millionen)! Justin kann sich also auf seine Fans verlassen!


 

Übrigens, wolltest du schon immer wissen, welches das allererste Video auf Youtube war? Hier ist es:


Stand: 7.5.2017
Quelle: wikipedia (List of most disliked YouTube videos)

5 coole Instant Kostüme für Halloween

 

instant-kostueme-header

IMG_2475 von Roger und Intense Zombie von scottnj auf flickr.com (CC BY 2.0)

Halloween, jedes Jahr wieder vergisst man es. Man hat kein Kostüm, die Halloween Party steigt in 2 Stunden und Snapchat ist schon voll von Freunden die aussehen als kämen sie aus einem Film.

Jetzt will man natürlich nicht die einzige Person sein, die kein Kostüm dran hat. Also muss noch schnell was her, denn Amazon kann hier mal ausnahmsweise nicht helfen. Für genau diesen Notfall haben wir was für dich.

Billig, schnell und doch ziemlich nice, das sind die Absolut Hot Instant-Kostüme:

 

Der Klassiker: Der Geist

Also das geht wirklich schnell. Altes weißes Laken nehmen, Löcher für die Augen ausschneiden, anziehen und fertig. Wer es dann doch noch etwas cooler haben will kann sich noch einen schwarzen Edding schnappen und das Kostüm mit aufgemalten Ketten und Geistersprüchen verzieren.

Noch ein Erfahrungs-Tipp von uns: Wenn der Türsteher will das du dieses Kostüm ausziehst tu es, sonst könnte es böse enden…

 

 

Nicht verhedern: Die Mumie

Mit Klopapier sollte man sich nicht einwickeln, alte Stoffstreifen und richtige Mulbinden sind da schon wesentlich cooler. Mit den Streifen einfach das Gesicht (außer Augen, Nase und Mund, schließlich soll die Party ja Spaß machen), die Hände und die Arme umwickeln und schon bist du die Mumie.

Wenn du dann noch Zeit hast kannst du das ganze noch einfärben oder noch mit etwas Schminke nachhelfen. Wie das richtig geht zeigt dir DIESE Anleitung.

 

 

Nicht nur für Vögel gruselig: Die Vogelscheuche

Einen alten Jutesack nehmen, Loch für den Kopf reinscheiden und anziehen. Jetzt noch gut mit Stroh stopfen, so das auch oben etwas davon zu sehen ist und die Haare und das Gesicht herrichten. Dazu einfach noch mal einen kleinen Jute Sack mit löchern und Stroh über den Kopf stülpen, oder das Ganze möglichst wild herrichten.

Fertig ist die Instant Vogelscheuche.

 

Auch das geht schnell: Der Zombie

Man könnte sich jetzt natürlich Wunden zum aufkleben und teures Kunstblut kaufen, aber selber machen ist viel lustiger. Schnapp dir alte Klamotten, verwüste sie ein bisschen, zieh sie an und mach dir selbst ein paar blutige Narben.

Dazu nimmst du einfach einen schwarzen Kajal, oder einen schwarzen Filzstift und zeichnest damit eine Narbe oder Wunde auf. Jetzt nimmst du etwas dickflüssiges, Rotes (Himbeersirup oder ähnliches) und verwendest es als Kunstblut. Schaut nicht nur cool aus, sondern schmeckt auch noch.

 

 

Der Selnderman / Die Slenderwoman

Okay also einfacher geht’s wirklich kaum: Anzug mit weißem Hemd und roter Kravatte anziehen und einen weißen Kissen Überzug, oder ein weißes Laken als Maske verwenden und schon ist das Kostüm fertig. Creepy und so ziemlich jeder kennt den Mann aus dem Wald.

Selnder schlendert

Animethon 20 von IQRemix auf flickr.com (CC BY 2.0)

Top 5 Horrorfilme für Halloween

Halloween steht vor der Tür und man hat sich schon mit den Freunden zum Horror Film schauen verabredet, aber was für ein Film soll es überhaupt sein? Die meisten Horrorfilme sind nämlich mehr zum lachen als zum fürchten.

Horror Film

Untitled von Bodie Strain auf flickr.com (CC BY 2.0)

Wir haben die 5 besten Horrorfilme für einen gruseligen Film Abend für dich. Wenn du diese Filme gesehen hast, wirst du garantiert nicht mehr so schnell das Licht ausmachen wollen.

 

Lights out

Okay, also der Film ist wirklich nichts für schwache Nerven. In ihm geht es um ein Wesen, das nur auftaucht, wenn das Licht aus ist. Klingt erst mal nicht sonderlich gruselig, ist es aber um so mehr, wenn man es sieht.

Hier bekommt man alles was man von einem Horrorfilm erwartet: Jump Scares, psychisch Kranke, eine einfache, aber fesselnde Story und jede Menge Angst. Kissen zum klammern bereit halten und viel Spaß bei Lights out.

 

Insidious Chapter 3

Stell dir vor du liegst Abends im Bett, klopfst gegen deine Wand und es klopft zurück obwohl dort niemand sein kann. Fast noch normal fängt der Film an und wird später zu einer einzigen Schocktherapie.

Der Dämon der hier sein Unwesen treibt ist wirklich extrem creepy und schafft es immer wieder auch den härtesten Kerl im Kino zum quietschen zu bringen. Nur am Ende wird der Film ein bisschen weniger gruselig, aber darüber kann man hinwegsehen.
Schau ihn dir an und du wirst danach nie wieder gegen eine Wand klopfen wollen.

 

Paranormal Activity 1(!)

Ja es gibt davon mittlerweile 4 weitere Teile, aber die waren alle nicht mehr das, was der erste Film war. Ein ruhiger Horrorfilm, der weniger mit Jumpscares um sich wirft, sondern viel mehr subtilen Horror verbreitet. Die Story ist auch einfach: Ein Mann und seine Frau erleben komische Dinge in ihrem Haus und wollen das Ganze filmen…

Du glaubst das ist nicht gruselig? Dann schau dir diesen Film an, denn das ist wirklich ein Klassiker, den man gesehen haben sollte. Nach diesem Film willst du nur noch alleine im Bett schlafen, versprochen.

 

The Conjuring

Die erste Gruselregel: Ziehe niemals in ein altes, verlassenes Haus! Tja, die Familie in diesem Film hat diese eine Regel missachtet und muss jetzt mit den Konsequenzen leben. Denn genau in dem Haus, in dem die Familie einzieht hat es sich schon etwas anderes gemütlich gemacht.

Fünf Kinder, permanente Dunkelheit und Schockeffekte, die einen den Angstschweiß auf die Stirn treiben. Dieser Film ist selbst für hartgesottene Horrorfans nur schwer zu verdauen.

 

The Ring

Der Horror Klassiker schlechthin. Ein Film, der einen nie wieder normal Fernsehen schauen lässt. Spätestens, wenn die beste Freundin einmal angerufen hat und gesagt hat: „7 TAGE!“ ,kannst du nie wieder ein Auge schließen.

Aber was könnte auch gruseliger sein als ein Film, in dem es um einen Film geht, der einen innerhalb von sieben Tagen umbringt. Bitte nicht alleine anschauen, da man nach dem Film Angst hat das Haus zu verlassen.

„Musik die dir gefällt“ – nur ein Slogan oder Realität?

Auf der Suche nach etwas Ablenkung und angenehmen Hintergrundgeräuschen wird heutzutage kaum als erstes daran gedacht, das Radio anzumachen. Diese Geräte gehören immerhin in Omas Zeit. Nun, eigentlich nicht so ganz – immerhin schlagen die Anbieter von Internetradios schon lautstark auf die Pauke, und verkünden, dass sie für jeden die passende Musik haben. Aber stimmt das wirklich – oder ist das bloß ein Aufhänger für den Produktverkauf?

Eine große Auswahl?

 

Geräte, also die Hardware um das Internetradio auch ohne Laptop, Tablet oder Smartphone zu nutzen, gibt es in Hülle und Fülle. Sie sehen nicht alle gleich aus, sondern recht unterschiedlich, von Retro bis modern. Vom kleinen, elegant wirkenden Würfelchen wie dem Hama IR 110 (Testsieger bei Netzsieger) bis hin zum Dual RadioStation IR 6S (in den Top10 Produkten bei Netzsieger), welches versucht mit 70er Jahre Optik und Holzdekor zu glänzen.
Die Auswahl ist groß, auch die Preise variieren in die unterschiedlichsten Richtungen. Es lohnt vorher zu recherchieren, bestenfalls auch im Internet auf Vergleichsportalen.

 

 

 

Die Leistung der Geräte

 

Den grundlegenden Leistungsumfang beherrschen alle Geräte: Musik aus dem Internet zu streamen. In Sachen Bedienbarkeit liegen die meisten recht nahe beieinander, auch wenn die Displaygrößen recht unterschiedlich sein können. Vor dem Kauf sollte jedoch genau feststehen, welcher Leistungsumfang benötigt wird. Grundfunktionen sind beispielsweise die Möglichkeit Land und Genre einzustellen.

 

Riesige Senderanzahl

 

Das ist tatsächlich der springende Punkt: Gibt es auf den Streams der Internetradio-Sendern tatsächlich Musik für jeden Geschmack? Immerhin kann das Senderangebot kaum als eingeschränkt bezeichnet werden. Insgesamt mehr als 30.000 Radiostationen gibt es weltweit, über 3.000 allein in Deutschland. Das ist also durchaus eine ganz schöne Bandbreite. Auswahl herrscht offensichtlich also genug.

 

Radio oder Onlinestream?

 

Für das Streamen von Musik sind den meisten Internetportale wie Deezer, Spotify oder ähnliches bekannt, alternativ lässt sich immer Youtube aufrufen. Internetradio wird derzeit noch von wenigen genutzt, nach der letzten Media-Analyse gerade einmal von 5 % in Deutschland. Das könnte sich aber langsam ändern, vor allem dann, wenn kostenlose Alternativen als Apps immer rarer werden. Dass auch viele Internetradios Werbung einstreuen oder ihre eigenen Jingles ist wohl eher die Downside bei dem Ganzen. Wobei Werbung mittlerweile auch bei den Öffentlich Rechtlichen Radiosendern eingespielt wird.

 

Die Vorteile für zuhause

 

Das Tablet stellt sich keiner ins Badezimmer, um darauf Musik zu streamen und auch in der Küche neben dem Herd lebt es sich für ein Tablet oder Smartphone eher gefährlich. Ebenfalls wird die Klangqualität dabei nur geringen Ansprüchen gerecht. Internetradios sind in der Hinsicht viel flexibler und besser geeignet dafür, irgendwo im Haus abgestellt zu werden, um Musik von sich zu geben. Auch im Badezimmer kann so ein „Musikwürfel“ aufgestellt werden, zum Entspannen in der Wanne. Potenzial ist also vorhanden – ob die Geräte demnächst ihren Siegeszug antreten, kann mit Spannung erwartet werden.