Der Absolut Relax Badeausflug: Bayern

Jetzt ist Sommer, egal ob man schwitzt oder friert… Juli und August sind in Deutschland normalerweise DIE Sommermonate schlechthin, deswegen geht Absolut relax sieben Wochen mit Ihnen baden. Auf der Suche nach den schönsten Badeseen in Deutschland stellen wir jede Woche die Seenlandschaft in unseren 16 Bundesländern vor, diese Woche (Teil 1) in Bayern.

Ammersee

Der Ammersee ist der drittgrößte See in Bayern und liegt nahe München und Augsburg im bayerischen Fünfseenland. Er entstand ebenso wie viele andere Seen in der Region aus einem eiszeitlichen Gletscher. Der See ist von wichtigen Naturschutzgebieten umgeben, was die Westseite des Ufers bis auf wenige Stellen fast komplett unzugänglich macht. Die Region ist äußerst beliebt, weshalb sich im Sommer wegen der Parkplatz – Engpässe die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfiehlt. Außerdem ist am Ammersee die eine oder andere Prominenten – Villa zu finden.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Fakten zum Ammersee.

Lage: Bayern, Oberbayern, Herrsching am Ammersee
Größe: Länge: 16,2 km
Breite: 5,0 km
Tiefe: 81 m
Aktivitäten im Wasser: Baden, Tauchen, Angeln
Aktivitäten auf dem Wasser: Segeln, Surfen, Motorboote, Wasserski
Aktivitäten am Wasser: Wandern, Radeln, Balloonfahrt
Versorgungsnetz: Unterkünfte, Restaurants in den umliegenden Dörfern, Spielplatz
Strand: Kiesstrand, Sandstrand, Strandbad, FKK, Hundestrand
Anfahrt: Öffentliche Verkehrsmittel
Sicherheit: DLRG/Überwachter See
Wasserqualität: gut (Stand 2014)

 

Rothsee

Nicht nur das Voralpenland hat in Bayern schönste Seen zu bieten, auch im fränkischen Seenland lassen sich wahre Schätze finden. Das Erholungsgebiet rund um den Rothsee an der Nordflanke der Fränkischen Alp eignet sich hervorragend für sommerliche Aktivitäten im und um das Wasser. Die nahegelegenen Erholungszentren Birkach und Grashof bieten ihren Gästen ideale Entspannung im fränkischen Idyll.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Fakten zum Rothsee.

Lage: Bayern, Mittelfranken, Allersberg
Größe: Länge: 3,5 km
Breite: 1,8 km
Tiefe: 15 m
Aktivitäten im Wasser: Baden, Angeln
Aktivitäten auf dem Wasser: Surfen, Segeln
Aktivitäten am Wasser: Radeln, Wandern, Volleyball
Versorgungsnetz: Naturschutzgebiet, Spielplatz, Restaurant, sanitäre Anlagen, Unterkünfte
Anfahrt: Parkplätze, öffentliche Verkehrsmittel
Sicherheit: Keine Badeüberwachung
Wasserqualität: ausgezeichnet (Stand 2014)

 

Chiemsee

Der Chiemsee ist ein im Voralpenland Bayerns gelegener See, der wegen seiner Größe und Popularität auch gerne „Bayerisches Meer“ genannt wird. Er ist der drittgrößte See in Deutschland nach dem Bodensee und der Müritz und vor allem für die Fraueninsel mit dem Kloster und die Herreninsel mit dem Schloss Herrenchiemsee von König Ludwig II. bekannt. Entstanden ist der See wie die meisten Voralpenseen durch die Ausschürfung eines Gletschers in der letzten Eiszeit. Die Region rund um den Chiemsee lässt keine Wünsche für Freizeitaktivitäten offen.

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Fakten zum Chiemsee.

Lage: Bayern, Oberbayern, Traunstein
Größe: Länge: 12 km
Breite: 8 km
Tiefe: 73 m
Aktivitäten im Wasser: Baden, Angeln
Aktivitäten auf dem Wasser: Bootsverleih, Surfen, Segeln
Aktivitäten am Wasser: Ballonfahrt, Volleyball, Radeln
Versorgungsnetz: Restaurant, Spielplatz, sanitäre Anlagen, Grillplätze, Unterkünfte
Strand: Strandbad, Sandstrand, FKK
Anfahrt: Parkplätze, öffentliche Verkehrsmittel
Sicherheit: DLRG/Überwachter See
Wasserqualität: ausgezeichnet (Stand 2014)

Alle Beiträge des Absolut relax Badeausflugs finden Sie => hier

[widgetkit id=8627]