Anlaufstellen bei psychischen Erkrankungen für Angehörige und Betroffene

Tabuthema

Psychische Erkrankungen sind auch heute noch oft ein Tabuthema, über das man ungern spricht.
Für Betroffene und Angehörige ist es deshalb umso wichtiger, die richtigen Anlaufstellen für Gespräche, Beratung und Notfälle zu kennen.

Ob im Notfall, oder wegen einer generellen Beratung.

Wir haben Euch die wichtigsten Anlaufstellen zusammengefasst:

Die wichtigsten Anlaufstellen für Betroffene und Angehörige

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr erreichbar, und für wirklich jeden gedacht. Egal ob evangelisch, katholisch, eine andere Glaubensgemeinschaft, oder konfessionslos.
Der Anruf ist kostenlos.

Kinder- und Jugendtelefon


Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Notfall Rufnummer 116 117

Der ärztliche psychiatrische Bereitschaftsdienst ist unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 erreichbar.
Für dringende Fälle, die aber nicht lebensbedrohlich sind. Auch nachts, am Wochenende und an Feiertagen:

116 117

Sommer 2021: Die 4 leckersten Cocktail-Trends

Sommer, Sonne, Cocktailschirmchen

Sommer, Sonne, Cocktailschirmchen – Der Cocktailspezialist unseres Vertrauens Thomas Weinberger hat die Getränketrends des Sommers 2021 verraten. Mit oder ohne Alkohol: es wird fruchtig und exotisch! Wir servieren euch seine Empfehlungen: Cheers!

Trend 1: „Paradiesischen Flair im Cocktailglas mit RUM!“
PINEAPPLE MULE

  • 5cl RUMULT Pineapple Bavarian Rum
  • 1cl Limettensaft
  • Auffüllen mit Ginger Beer
  • Glas: Tumbler
  • Garnitur: Ananasblätter, Limette
  • Zubereitung: Alle Zutaten in einen mit Eiswürfel gefüllten Tumbler geben und garnieren.


Trend 2: „Fruchtig leicht durch den Sommer mit Heidelbeer“
WILDE HEIDI

  • 4cl LANTENHAMMER Heidelbeerliqueur
  • 1cl Zitronensaft
  • Auffüllen mit Bitter Lemon, Tonic Water oder Prosecco
  • Glas: Weinglas oder Longdrink
  • Garnitur: Heidelbeeren, Limette
  • Zubereitung: Alle Zutaten in einen mit Eiswürfel gefülltes Wein- oder Longdrinkglas geben und garnieren.


Trend 3: „Gin ist diesen Sommer in“
GIN LOOSE (alkoholfrei HANG LOOSE)

  • 4cl JOSEF Gin Alpine Botanical (alkoholfreie Variante auch ohne Gin)
  • 1cl Zitronensaft
  • 1cl Hibiskussirup
  • 6cl Prosecco (alkoholfreier Prosecco)
  • 3cl Sodawasser
  • Glas: Weinglas
  • Garnitur: Heidelbeeren, Himbeeren, Zitrone
  • Zubereitung: Alle Zutaten in einen mit Eiswürfel gefülltes Weinglas geben und garnieren.


Trend 4: „fruchtig, exotisch, lecker“
PARADISE PUNCH (alkoholfrei)

  • 4cl Guavensaft
  • 4cl Maracujanektar
  • 4cl Ananassaft
  • 1cl Zitronensaft
  • Glas: Cocktailglas
  • Garnitur: Ananas
  • Zubereitung: Alle Zutaten in einen Shaker mit Eiswürfel gut schütteln. Abseihen in ein Cocktailglas mit Eiswürfel.

Die erste deutschlandweite Abnehm Hypnose im Radio zum Nachhören

Die erste deutschlandweite Abnehm Hypnose im Radio – auf ABSOLUT TOP.

Mit einem der professionellsten und renommiertesten Hypno Therapeuthen Deutschlands: Thomas Decker!

Ich liebe MICH! Noch nie waren diese Worte wichtiger als heute.
Wann hast du dir das das letzte Mal gesagt?

Wir sorgen dafür, dass wir uns alle einfach wieder wohl fühlen in unserer Haut
und positiv in den Sommer starten können.

Jetzt ganz einfach Nachhören (2 Teile):

Absolut History: John Lennons „bigger popular than Jesus“ Zitat

Das war wohl das Interview ihres Lebens:

Am 4. März 1966 veröffentlichte der Evening Standard das Interview der bitischen Journalistin Maureen Cleave, das für internationale Aufregung sorgte.
Erst 2008, also 42 Jahre nach dem Interview hat der Vatikan Lennon offiziell vergeben, am 12. April 2010 hat er dies in der offiziellen Zeitung des Kirchenstaates „L’Osservatore Ramano“ bestätigt.

John Lennon hat sich darin zum Christentum geäußert und folgende Worte gesagt:

Christianity will go. It will vanish and shrink. […] We’re more popular than Jesus now – I don’t know which will go first, rock and roll or Christianity.
Übersetzt:
Das Christentum wird vergehen. Es wird verschwinden und eingehen. […] Wir sind heute beliebter als Jesus – Ich weiß nicht, was zuerst verschwinden wird, der Rock ’n’ Roll oder das Christentum.

Verschiedenen Artikel unter der Reihe „How Does A Beatle Live?“ wurden  von Cleave veröffentlicht, mit vielen Einzengesprächen.

Darunter auch das von Lennon. Beeindruckt von den Einflüssen auf Lennon durch Litaratur in dessen Bibliothek und einem riesigen Kruzifix beschrieb sie Lennons Einstellung zum Christentum.

Die Folgen:

In Großbrittanien hatte das Interview bei seiner Veröffentlichung kaum Reaktionen ausgelöst.

Seit dem ersten Weltkrieg wurde oft über den Rückgang des Christentums diskutiert. Die Kirche selbst machte kein Geheimnis daraus, dass das Interesse am Christentum abfiele und die Notwendigkeit eines moderneren Images bestehe.

Fünf Monate später allerdings wurde das Interview auch von dem Teen-Magazin Datebook, in Amerika publiziert und löste eine Welle der Entrüstung aus.

Radiosender boykottierten die Songs der Beatles, in Memphis waren die Beatles plötzlich nicht mehr willkommen, Demonstrationen wurden organisiert, Leute versammelten sich um Lagerfeuer haben demonstrativ Beatles-Platten verbrannt, vor allem im Süden der Staaten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Ku-Klux-Klan nagelten das Beatles-Album an ein Holz-Kreuz und schworen Rache, am 19. August organisierte reverend Jimmy Stroad eine Veranstaltung, in der Christen zeigen sollten, Jesus wäre populärer als die Beatles.Telefonterror und Boykotte auch durch den Ku-Klux-Klan erwägte die Band sogar ihre US-Tour abzusagen.

Auch in Mexiko, Spanien und Südafrika gab es Demonstrationen und Löschungen aus dem Radioprogramm.
Selbst der Vatikan meldete sich zu Wort und verlangte eine öffentliche Entschuldigung.

Eine Erklärung von Lennon und der Band gab es am 11. August 1966, also direkt vor der Tour:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Interessante Trivia:

Der Beatles-Biographie von UK-Journalist Bob Spitz zufolge, soll John Lennon ein Verhältnis mit Maureen Cleave gehabt haben, das er in dem Song „Norwegian Wood“ verarbeitete.

Corona-Impfung in Deutschland: So bekommt man einen Termin

Sie sind die große Hoffnung in der Corona-Pandemie: Die Impfungen!
Deutschland impft seit dem 27. Dezember 2020 gegen Covid-19, beginnend mit den BewohnerInnen der Alten- und Pflegeheime und den höchsten Risikogruppen.

Aber auch jüngere Menschen und Interessierte, die nicht zu einer bestimmten Alters- oder Risikogruppe gehören, können sich bereits in vielen Bundesländern Deutschlands dafür online registrieren lassen, oder sogar einen konkreten Impftermin vereinbaren.

Weil das aber je nach Bundesland unterschiedlich funktioniert, haben wir hier eine Übersicht erstellt, wie man sich online oder telefonisch für die Impfung registrieren lassen oder anmelden kann.



Baden-Württemberg:

Vorgehensweise:
Bisher werden in 9 landesweiten Impfzentren Impfungen durchgeführt.
Ab dem 22. Januar 2021 werden dann in etwa 50 Kreis-Impfzentren alle Stadt- und Landkreise auch vor Ort versorgt. Zusätzlich wird mit mobilen Teams gearbeitet.

Impftermin vereinbaren:
Sowohl telefonisch, als auch online wird erst geprüft, ob man schon Ansprüche auf einen Termin hat. Nach dieser Prüfung erhält man einen Code, über den man dann einen Impftermin vereinbaren kann.

Weiter Infos unter: Baden-Wuerttemberg.de



Bayern

Vorgehensweise:
In Bayern stehen bereits 99 Impfzentren für die Coronaschutzimpfung bereit.
Eine Übersicht findet sich hier: Karte

Termin vereinbaren:
Bei der Anmeldung werden die medizinischen Daten vom Personal abgeglichen. Dafür wird auch mit einem Formular gearbeitet um zu klären, wann man Anspruch auf einen Termin hat.

  • Telefonisch: Unter der bundesweiten Nummer 116 117
  • Telefonisch über Terminvergabestellen: Die jeweilige Nummer für die jeweilige Region findet sich in der Übersicht, hier: Karte
  • Online: Mittels Online-Registrierung hier: Impfzentren.Bayern

Weiter Infos unter: stmgp.bayern.de



Berlin

Vorgehensweise:
In Berlin wird derzeit in der Arena Berlin, sowie durch ca. 36 mobile Teams (in station. Pflegeeinrichtungen) geimpft. Weiter Impfzentren sollen an fünf verschiedenen Standorten eingerichtet werden.

Termin vereinbaren:

  • Telefonisch: In Berlin gibt es keine telefonische Möglichkeit Termine zu vereinbaren. Auch nicht über  die bundesweite Nummer 116 117
  • Terminvereinbarung per Post: In Berlin erfolgt die Terminvereinbarung derzeit nur über eine schriftliche Einladung. Dieser Brief kommt per Post und enthält alle weiteren wichtigen Informationen.

Weiter Infos unter: kvberlin.de und berlin.de



Brandenburg

Vorgehensweise:
In Brandenburg werden Impfungen durch mobile Teams für Personal und BewohnerInnen von Pflegeheimen angeboten, sowie in Impfzentren. Hier gibt es bereits Einrichtungen in Potsdam, Cottbus und Schönefeld. Bis Ende Januar sollen in Elsterwerda, Frankfurt (Oder), Oranienburg, Eberswalde, Brandenburg an der Havel, Prenzlau, Kyritz und Luckenwalde weiter Zentren eröffnen.

Terminvereinbarung:

  • Telefonisch: Nur über die bundesweite Rufnummer 116 117 werden Termine vergeben, und derzeit nur an die priorisierten Personengruppen.

Weitere Infos unter: brandenburg-impft.de und msgiv.brandenburg.de



Bremen

Vorgehensweise:
Mobile Teams sind auch in Bremen in Pflegereinrichtungen unterwegs.
Das Impfzentrum in Bremen befindet sich in der Messehalle 7, nordwestlich des Hauptbahnhofs auf der Bürgerweide. Außerdem entsteht in Bremerhaven ein Impfzentrum in der Stadthalle.

Terminvereinbarung:

  • Per Code: MitarbeiterInnen und BewohnerInnen in Altenpflegeeinrichtungen erhalten in den ersten Wochen der Impfkampagne (Start war am 27.12.2020) einen Code. Nur mit diesem ist eine Terminvereinbarung möglich.
  • Terminvereinbarung per Post: In Bremen erfolgt die weitere Terminvereinbarung über eine schriftliche Einladung. Dieser Brief kommt per Post und enthält alle weiteren wichtigen Informationen. Erst danach kann ein Termin telefonisch oder online gebucht werden: impfzentrum.bremen.de/

Weitere Informationen: gesundheit.bremen.de



Hamburg

Vorgehensweise:
Mobile Impfteams sind in Pflegeheimen und Krankenhäusern im Einsatz. Das Zentrale Impfzentrum befindet sich in der Messehalle A3 (Eingang West).

Terminvereinbarung:
Berechtigte HamburgerInnen werden je nach Prioritätsgruppe schrittweise per Post angeschrieben.
Erst danach können sie auf 2 Wegen Termine vereinbaren:

Weiter Informationen: hamburg.de



Hessen

Vorgehensweise:
In der ersten Phase impfen Mobile Teams in Alten- und Pflegeheimen. Phase 2: Ab 19.01.2021 werden in 6 regionalen Impfzentren (zur Karte) priorisierte Gruppen geimpft. Phase 3: Weitere 22 Impfzentren beginnen ihren Dienst.

Terminvereinbarung:
Im ersten Schritt können Männer und Frauen über 80 Jahren Termine für eine Impfung vereinbaren:

Weitere Informationen: hessen.de



Mecklenburg-Vorpommern

Vorgehensweise:
Auch in Mecklenburg-Vorpommern sind in einem ersten Schritt mobile Teams in Pflegeheimen aktiv. Außerdem gibt es derzeit 11 Impfzentren.

Terminvereinbarung:
Berechtigte BürgerInnen werden je nach Prioritätsgruppe schrittweise per Post angeschrieben.
Erst danach können sie Termine vereinbaren:

  • Telefonisch: Nach schriftlicher Einladung unter 0385 – 20271115

Weitere Informationen: lagus.mv-regierung.de



Niedersachsen

Vorgehensweise:
Auch in Niedersachsen werden mobile Teams für Alten- Pflegeeinrichtungen eingesetzt. Außerdem werden etwa 50 regionale Impfzentren zum Einsatz bereitstehen, um frühestens ab Februar auch dort mit den Impfungen zu beginnen.

Terminvereinbarung:
Viele Risikogruppen werden postalisch benachrichtigt. Da die Daten aber unvollständig sind, sollten priorisierte Gruppen sich unbedingt über ihre Ansprüche informieren.

  • Telefonisch: Ab 28. Januar unter der Hotline 0800 9988665

Weitere Informationen: niedersachsen.de



Nordrhein-Westfalen

Vorgehensweise:
Mobile Teams in Pflegeheimen, 53 regionale Impfzentren (zur Karte) ab 01.02.2021.

Terminvereinbarung:
Ab 25. Januar 2021 können Personen schrittweise nach Prioritäten-Zugehörigkeit Termine vereinbaren.

  • Telefonisch: Unter der bundesweiten Nummer 116 117
  • Online: 116117.de

Weitere Informationen: mags.nrw



Rheinland-Pfalz

Vorgehensweise:
Mobile Impfteams und 31 Impfzentren sind im Einsatz.

Terminvereinbarung:
Seit 4. Januar telefonisch oder online.

Weitere Informationen: corona.rlp.de/



Saarland

Vorgehensweise:
7 mobile Impfteams und 3 Impfzentren (Karte) sind bereits im Einsatz.

Terminvereinbarung:
Nach anfänglicher Kritik wurde die Terminvergabe umgestellt und man kann sich auf eine Impfliste eintragen lassen. Impftermine werden derzeit nur an Personen der ersten Prioritätsgruppe vergeben. Eine Eintragung ist telefonisch und online möglich:

Weitere Informationen: sr.de



Sachsen

Vorgehensweise:
Mobile Teams in Alten/- Pflegeeinrichtungen und 13 Impfzentren.

Terminvereinbarung:
Terminbuchungen sind je nach Prioritätengruppe möglich: Sowohl telefonisch, als auch online.

Weitere Informationen: coronavirus.sachsen.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Sachsen-Anhalt

Vorgehensweise:
Mobile Impfteams für Pflegeeinrichtungen und 14 Impfzentren (Karte) im Einsatz.

Terminvereinbarung:
Je nach Prioritätengruppe sind bereits Terminvereinbarung / Wartelisten-Einträge möglich.

Weitere Informationen: ms.sachsen-anhalt.de



Schleswig-Holstein

Vorgehensweise:
Mobile Impfteams für Pflegeeinrichtungen und 15 (später bis zu 29) Impfzentren im Einsatz.

Terminvereinbarung:
BürgerInnen über 80 werden Ende Januar auch postalisch informiert und erhalten Informationen und einen Code. Je nach Prioritätengruppe sind bereits Terminvereinbarung / Wartelisten-Einträge möglich.



Thüringen

Vorgehensweise:
Mobile Teams in Pflegeheimen, bislang 13 (ab 03. Februar schrittweise steigend) regionalen Impfzentren (zur Karte).

Terminvereinbarung:
Terminbuchungen sind je nach Prioritätengruppe möglich: Sowohl telefonisch, als auch online.



Achtung

Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, aber ohne Gewähr, oder Aktualitäts-Garantie (Stand: 14.01.2021).

Unbedingt möchten wir darauf hinweisen, dass wir Aufrufe der Betreiber, die Seite für die Risikogruppen freizuhalten (um eine Überlastung zu vermeiden) absolut unterstützen.

5 Dinge die Sie über die Sonne wissen müssen

Sonne

Sun by Bruno Caimi auf Flickr (CC BY 2.0)

_

Nichts geht mehr

Ohne die Sonne geht nichts, aber auch mal gar nichts!

Nicht nur, dass wir sie zum Überleben brauchen wie die Luft zum Atmen,
nein sie spendet uns auch Energie wenn sie scheint, und wir sind oftmals müde und antriebslos wenn sie uns fehlt…

Leider wissen wir oft viel zu wenig über unseren Lieblingsstern, diese 5 Fakten sollten Sie deshalb unbedingt im Kopf haben:

1. Auf und Untergang

Wann die Sonne auf und untergeht hängt vom Datum ab, und damit (bei uns) der Position der Sonne zur nördlichen Halbkugel.

Es gibt zwei Sonnenwenden im Jahr an denen man sich gut orientieren kann:

Die Wintersonnenwende am 21. oder 22. Dezember, der kürzeste Tag mit bis zu 17 Stunden Finsternis (nur 7 Stunden Sonnenlicht pro Tag)

Und die Sommersonnenwende je nach Jahr am 20., 21., oder 22. Juni. Sie bezeichnet den längsten Tag des Jahres mit bis zu 17 Stunden Tageslicht (7 Stunden Finsternis)

Nach der Wintersonnenwende geht die Sonne in Deutschland also jeden Tag früher auf und später unter.

Wann die Sonne bei Ihnen auf/ untergeht können Sie immer aktuell hier berechnen
=>Sonnenaufgang Sonnenuntergangs Rechner

2. Sonne macht glücklich!

Sobald der Frühling die ersten Sonnenstrahlen bringt sieht man die Menschen immer mehr lächeln.

Grund dafür sind nicht nur die wärmeren Temperaturen, sondern auch das Sonnenlicht selbst.

Es bewirkt in unserem Körper die Ausschüttung von Endorphinen wie Serotonin und hellt unser Gemüt auf. 15 – 20 Minuten Sonne pro Tag reichen dafür schon aus.

Aber auch die Sonne als Symbol macht uns schon gute Laune: Eine Studie hat bewiesen, dass eine gemalte Sonne auf einer Rechnung im Schnitt über ein Drittel mehr Trinkgeld für die Bedienung bedeutet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Die Sonne als Energielieferant

Auch wenn der Solarstrom-Anteil in Deutschland derzeit „nur“ bei etwa 6 Prozent des Gesamtverbrauches liegt:
An sonnenreichen Sommertagen Tagen kann gut die Hälfte des Mittagsstroms von Solarzellen gewonnen werden. Tendenz steigend.

4. Sonne macht Musik

Von den (laut Rolling Stone Magazine) 500 größten Songs aller Zeiten behandeln immerhin 35 Lieder das Wetter, und dort führt die Sonne klar vor dem Regen die „Wetter-Charts“ an! 😉

Und auch die Sonne selbst macht Musik:
Im Jahr 2010 haben Forscher herausgefunden, dass das Magnetfeld der Sonne riesige magnetische Schlaufen erzeugt, die wie eine Gitarrensaite und gleichzeitig wie eine Flöte erklingen. Die Atmosphäre der Sonne wird also ständig davon beschallt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5. Nackte Zahlen

► Durchmesser am Äquator: Ca. 1,4 Millionen Kilometer
(109 x der Durchmesser der Erde)
► Temperatur auf der Oberfläche: 5500°C
► Temperatur im Zentrum: 16.000.000°C
► Mittlere Entfernung zur Erde: Ca. 149.600.000 Kilometer (ca. 8,3 Lichtminuten)
► Alter: Ca. 12.5 Millarden Jahre (Erde ca, 4,6 Millarden Jahre)

Jetzt Absolut TOP hören, anrufen und gewinnen!

Euer ganz persönlicher Weihnachtsmarkt mit Absolut TOP – wie cool ist das denn?

Auch wenn wir dieses Jahr nicht über die Weihnachtsmärkte bummeln können:
Wir von Absolut Top bringen Euch Euren ganz persönlichen in Euer Wohnzimmer!

Gewinnt Euer persönliches Weihnachtsmarkt-Package:

Wir stecken das Wichtigste, das Ihr für Euer Weihnachtsmarkt-Feeling braucht in eine Box und schicken es direkt zu Euch nach Hause!
Das alles steckt in Eurem Weihnachtsmarkt-Package:

  • Ausstechformen
  • Lebkuchenhaus
  • Duftkerzen
  • Weihnachtstee
  • Handpflege
  • Weihnachtliches Badesalz
  • Fotoaccessoires für Weihnachten

So könnt Ihr gewinnen!

► Hört genau in unser Programm rein
► Wartet auf das „Ho Ho Ho!“ des Weihnachtsmanns! So klingt es:

► Ruft dann schnell an bei unserer TOPLINE:

0160 800 700 5

Und mit ein bisschen Glück gehört Euch eines unserer Absolut TOP Weihnachtsmarkt-Packages und macht Euer Weihnachten zu #AbsolutTopChristmas

Es gelten die Teilnahmebedingungen von Absolut Radio

Wir wünschen Euch viel Glück!

Ihr Feedback an Absolut Bella

Sie haben Kritik, Lob, Anregungen für Absolut Bella, die Sie uns gerne mitteilen wollen?

Oder Sie möchten einfach nur mit unserem Morgenmoderator Tommi Koch in Kontakt treten, oder sich einen Song wünschen?

Dann schreiben Sie uns hier per Kontaktformular Ihr Feedback.

Vielen Dank,

Ihr Team von Absolut Bella

Wie hören Sie Absolut Bella?
DAB+WebstreamAPPandere

Hier können Sie ein Foto mitschicken (mögliche Dateitypen: .jpg, .png, maximal 1MB Dateigröße)

Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Google reCAPTCHA laden

Weihnachten zuhause auf Absolut TOP

Weihnachten zuhause auf Absolut Top – wie cool ist das denn?

Auch wenn wir dieses Jahr nicht über die Weihnachtsmärkte bummeln können:
Wir von Absolut Top bringen Euch Euren ganz persönlichen Weihnachtsmarkt nach Hause!
Am Montag, den 30.11.2020 legen wir los!

Alles was Ihr dazu braucht ist unsere TOPLINE:

0160 800 700 5

Natürlich könnt Ihr uns auch schon jetzt schreiben oder anrufen und uns euer Feedback zu Absolut TOP geben.

Probiert’s aus:0160 800 700 5

Wir freuen uns auf Euch!