Endlich andere Musik.
  • Geocaching

    anzeige

    Das Geocaching stellt eine moderne Form der Schatzsuche oder der Schnitzeljagd dar. In der Regel ist der Geocacher dabei mit einem GPS- Empfänger ausgestattet und kann anhand von Koordinaten, welche er zuvor im Internet fand, einen Schatz finden. Dieser wurde von einem anderen Geocacher versteckt, der dessen Koordinaten im Internet, beispielsweise in einem Forum, veröffentlichte.

    Wie funktioniert Geocaching?
    Die Schätze, welche beim Geocaching gefunden werden, nennt man „Caches“ und anhand diverser Geocaching – Foren im Internet ist es Geocachern möglich, bekanntzugeben, wo sich ihre Caches befinden und wie man diese finden kann.
    Dazu werden, wie bereits erwähnt, die Koordinaten des Caches bekanntgegeben, woraufhin sich dann ein Geocacher dieser annehmen kann. Er gibt sie in seinen GPS-Empfänger ein und bekommt wie bei einem Kompass die Richtung und Entfernung angezeigt, welche er zurückzulegen hat.
    Geocaching ist somit immer wieder ein Erlebnis, da dieses Hobby nicht nur große Popularität in Deutschland genießt, sondern weltweit, weswegen auch die Caches und die Gemeinde der Geocacher von großer Zahl ist.

    Was wird benötigt?
    Da man sich beim Geocaching viel draußen bewegt, ist auch eine gewisse Ausrüstung von Bedeutung, zu welcher unerlässlich der GPS-Empfänger gehört, aber auch Kleidung ist sehr bedeutsam.
    Zur Ausrüstung zählen beispielsweise Wanderrucksäcke, Taschenlampen, Schlafsäcke, Dosen und Behälter und unter der richtigen Kleidung sind festes Schuhwerk und je nach Jahreszeit Mützen, dicke Jacken etc. zu verstehen. Passende Ausrüstung gibt es unter anderem im Geocaching Shop.

    Kommentar hinterlassen