Endlich andere Musik.
  • Was bringt der Post „In response to the new Facebook guidelines…“?

    facebook-guidelines„In response to the new Facebook guidelines I hereby declare that my copyright is attached to all of my personal details, photographs, art, etc. (as a result of the Berne Convention). For commercial use of the above my written consent is needed at all times.“

    Oder auch:
    „… in Facebook widerspreche ich hiermit der kommerziellen Nutzung meiner persönlichen Daten (Texte, Fotos, persönliche Bilder, persönliche Daten) gemäß BDSG.Das Copyright meiner Profilbilder sowie aller anderen Bilder liegt ausschließlich bei mir bzw. bei dem Fotografen mit dem ich einen Nutzungsvertrag geschlossen habe. Die kommerzielle Nutzung bedarf meiner schriftlichen Zustimmung.“
    Facebook wird nahezu überschwemmt von diesem Post, durch den sich Nutzer erhoffen sich von bestimmten  Aspekten der Facebook-AGBs zu befreien.
    Viele Nutzer fragen sich welchen Sinn diese Statusmeldung hat. Handelt es sich nur wieder um Panikmache, eine von vielen Kettenmails oder ist wirklich was dran?

    Und was hat die Berne Convention (Übereinkommen über die Erhaltung der europäischen wildlebenden Pflanzen und Tiere und ihrer natürlichen Lebensräume) mit Facebook zu tun?

    Wir wollten es genau wissen und haben nachgefragt. Professor Dr. Ory, Anwalt für Medienrecht und Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Europäisches Medienrecht klärt auf:

    Martin Glashauser - Redaktion
    Über Martin Glashauser - Redaktion (170 Artikel)
    .

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *