Endlich andere Musik.
  • Meteoritenschauer in Russland

    Russland ist am Morgen des 15. Februars von einem schweren Meteoritenschauer getroffen worden.

    Im Gebiet Tscheljabinsk im Uralgebirge sind nach verschiedenen Medienangaben mehrere hundert Menschen verletzt worden.

    Eine Explosion mit darauffolgender Druckwelle soll in etwa 10.000 Metern Höhe stattgefunden haben.

    Den Meteoritenschauer sehen Viele als Vorboten des Asteroiden 2012 DA14, der heute um 20.24 Uhr mit 27.500 Kilometern seinen geringsten Abstand zur Erde erreicht. Er ist etwa 130.000 Tonnen schwer, 45 Meter groß und könnte mit seinem Eisen und Nickelgehalt einen Wert von etwa 145 Milliarden Dollar haben.

    +++Update 10:58 Uhr: Meteorit wurde angeblich vom Militär beschossen+++


     

     

    Martin Glashauser - Redaktion
    Über Martin Glashauser - Redaktion (170 Artikel)
    <p>.</p>

    Kommentar hinterlassen