Endlich andere Musik.
  • Das schwarze Gold – Die teuersten Schallplatten der Welt

    Schallplatten sind etwas Besonderes – ohne Zweifel!

    Selbst wer mit CDs aufgewachsen ist, bekommt oft eines Tages die Gelegenheit, eine große, tiefschwarze Schallplatte in die Hand zu nehmen, sie sanft und vorsichtig auf den Plattenteller zulegen, sie in Rotation zu versetzen und schließlich die feine Nadel behutsam zwischen die Rillen gleiten zu lassen.

    Das hört sich zwar wie der Auszug aus einem billigen Erotikroman an…

    Source: media.libri.de via Sebastian on Pinterest

    …aber man versteht, welche Leidenschaft tief in manchem Sammlerherz verwurzelt ist.

    Somit ist es auch verständlich, dass man sich ein seltenes Exemplar auch gerne mal was kosten lässt.

    „Over the Top“

    Die wohl wertvollste Platte aller Zeiten kann leider nur geschätzt werden. Sie wurde nämlich noch nie verkauft bzw. weiterverkauft. Der Besitzer ist Sir Paul McCartney höchstpersönlich.


    Source: askmen.com via Teresa on Pinterest

    Bei dem Stück handelt es sich um eine einzigartige Aufnahme von Paul, John und George als „The Quarrymen“, noch vor Gründung der Beatles. Zu hören sind die beiden Songs „That’ll Be the Day“ und „In Spite of All the Danger“.

    Aber wie gesagt, kann man hier nur schätzen. Das ist übrigens häufig der Fall, da viele Sammler und Auktionen anonym sein wollen oder sollen. 
    Deshalb kommen wir jetzt zu den halbwegs gesicherten Zahlen:

    Traurig aber wahr…


    Nie wurde für eine Schallplatte offiziell mehr bezahlt als für die „Double-Fantasy“-LP von Mark Chapman.

    Source: media.cnbc.com via Sebastian on Pinterest

    Das war der Mann, der John Lennon ermordete. Nur wenige Stunden zuvor hatte er sich seine Platte von Lennon signieren lassen und somit das vorletzte Autogramm einer Legende abgestaubt.
    Da sich außerdem noch die Fingerabdrücke von Chapman auf dem Stück befinden und dieses sogar als Beweisstück im Mordprozess diente, kann man es auch durchaus als historisches Stück bezeichnen.
    1999 wurde die „Double-Fantasy“-LP für spektakuläre 150.000 $ an einen anonymen Bieter verkauft.

    Leider zu eklig!

    Ein weiteres Beispiel mit einer interessanten Hintergrundgeschichte ist das Beatles-Album „Yesterday and Today“.
    (Man merkt schon: Die Beatles nehmen unangefochten die Spitze ein)
    Zu diesem Album gab es ein sogenanntes „Butcher-Cover“ mit dem die Platte allerdings nie in den Verkauf ging.

    Source: google.com via Diane on Pinterest

    Diese Version wurde lediglich an Radiosender verschickt und anschließend für den Verkauf überklebt oder mit einem neuen Cover gedruckt, da das ursprüngliche als zu anstößig galt.
    Hier muss man zwischen Mono- und Stereoversionen unterscheiden. Für eine Mono-Pressung mit „Butcher-Cover“ zahlt man heutzutage rund 10.000 $, für Stereo bis zu 40.000 $.
    Da viele Sammler allerdings die Überklebten Versionen „entklebt“ haben, sind unmanipulierte Versionen teilweise bereits mehr wert als die abgezogenen.

    Mehr Glück aber auch Verstand!

    Der Plattensammler Waren Hill kaufte auf einem Flohmarkt eine Platte mit der Aufschrift „Velvet Underground. 4-25-66’“ für schlappe 75 Cent.
    Wie sich später herausstellte handelte es sich dabei um die als verloren geglaubte erste Aufnahme der Band „Velvet Underground“

    Source: karaoke-lyrics.net via Heather on Pinterest

    – damals Schützlinge des Künstlers Andy Warhol.
    Die Platte besteht aus Acetat statt aus Vinyl. Acetat ist viel empfindlicher als Vinyl und kann daher nur einige Male abgespielt werden.
    Trotzdem wurden in der ersten Auktion gigantische 155.000 $ geboten. Doch noch bevor Hill die Kohle einstecken konnte, gestand der Bieter, dass er nicht in der Lage wäre, das Geld zu zahlen.
    Bei der zweiten Auktion kamen „nur noch“ knapp über 25.000 $ zusammen. Aber der Gute hat damit trotzdem einen ganz ordentlichen Gewinn erzielt.

    Der kleine „Hirnschmalz“ zum Schluss:

    Es gibt noch zahllose Beispiele für sündhaft teure Platten und hinter vielen Exemplaren steckt eine tolle, traurige, grausame oder spektakuläre Geschichte.
    Und genau das macht die Schallplatte aus: Der Hintergrund und die Emotion, die wir mit einem Stück Vinyl entwickeln oder damit verbinden.

    Source: Uploaded by user via Milena on Pinterest

    Allen Plattenfreaks da draußen wünsche ich noch viele erotische oder zumindest
    leidenschaftliche Momente mit ihren schwarzen Schätzen 🙂

    Wenns Dir gefallen hat, empfiel diesen Artikel einfach kurz weiter!

    2 Trackbacks & Pingbacks

    1. Radio LoungeFM Deutschland › Die wertvollsten Schallplatten der Musikgeschichte
    2. Die wertvollsten Schallplatten der Musikgeschichte

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *