Endlich andere Musik.
  • Stereophonics

    Bei Amazon kaufen

    Benannt nach dem Grammophon des Vaters ihres ehemaligen Schlagzeugers Stuart Cable, haben sich 1992 in Südwales die STEREOPHONICS als Cover-Kapelle zunächst unter dem Namen „Tragic Love Company“ zusammengefunden. Nach dem Tod von Stuart Cable am 7. Juni 2010 haben Fans per Facebook eine Kampagne gestartet, um den ersten Hit der STEREOPHONICS („Local Boy In The Photograph“) an die Spitze der UK-Charts zu bringen, die Aktion erreichte jedoch lediglich Platz 60. Frontmann Kelly Jones ist auch als Solo-Künstler unterwegs.

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *