Endlich andere Musik.
  • Melissa Etheridge

    "absoradi-21","Operation"=>"ItemSearch","Keywords"=>$searchitem,"SearchIndex" => "MP3Downloads","ResponseGroup"=>"ItemAttributes,Offers,Images","Count"=>"4","MinimumPrice"=>"300"), $public_key, $private_key); if ($pxml === False) { echo "Did not work.\n"; } else { ?> Items->Item[0]->ItemAttributes->Title != "") { ?>

    Bei Amazon kaufen

  • Items->Item[1]->ItemAttributes->Title != "") { ?>
  • Items->Item[2]->ItemAttributes->Title != "") { ?>
  • Items->Item[3]->ItemAttributes->Title != "") { ?>
  • Items->Item[0]->ItemAttributes->Title != "") { ?>

    Melissa Lou Etheridge (*29.05.1961 in Leavenworth, Kansas) hatte mit 13 Jahren ihren ersten Auftritt vor Publikum. Neben zahlreichen Auszeichnungen hat sie auch einen Oscar für ihren Titelsong („I Need To Wake Up“) des Al Gore Films „Eine unbequeme Wahrheit“. In dem Song „Message To Myself“ (2007) verarbeitet sie ihre Krebserkrankung. Großes Aufsehen erregte ihr Outing auf der Vereidigungsfeier von Bill Clinton 1993. Sie ist Mutter von vier Kindern – Samenspender war u.a. David Crosby (Crosby, Stills & Nash).

    Kommentar hinterlassen