Endlich andere Musik.
  • Eliza Doolittle

    "absoradi-21","Operation"=>"ItemSearch","Keywords"=>$searchitem,"SearchIndex" => "MP3Downloads","ResponseGroup"=>"ItemAttributes,Offers,Images","Count"=>"4","MinimumPrice"=>"300"), $public_key, $private_key); if ($pxml === False) { echo "Did not work.\n"; } else { ?> Items->Item[0]->ItemAttributes->Title != "") { ?>

    Bei Amazon kaufen

  • Items->Item[1]->ItemAttributes->Title != "") { ?>
  • Items->Item[2]->ItemAttributes->Title != "") { ?>
  • Items->Item[3]->ItemAttributes->Title != "") { ?>
  • Items->Item[0]->ItemAttributes->Title != "") { ?>

    Eliza Sophie Caird alias Eliza Doolittle (* 15. April 1988 in Westminster, London) wurde von den Eltern eher in Richtung Schauspiel gelenkt. Kein Wunder, der Vater ein äußerst talentierter Theater- und Musical-Regisseur und die Mutter zwar Sängerin, jedoch hauptsächlich nur bei Auftritten in Musicals zu sehen bzw. zu hören. Nach einigen Schauspielerfahrungen stand es für Eliza Sophia Caird fest, sie muss auf eine Bühne, jedoch nicht mit Schauspiel, sondern mit Gesang und das am Besten ihr ganzes Leben lang. Durch die Mutter eines Freundes gelangt sie zu einem Management-Vertrag und danach landet sie bei EMI. Ihre Debüt-Single ‚Skinny Genes‘ erscheint im Jahr 2010 und bereichert die Musikwelt. Mit ihrem Mix aus Soul-Pop der 60er und 70er wirken ihre selbstgeschriebenen Songs immer natürlich und frisch. Ihren Künstlernamen hat sie übrigens von der Figur aus dem Musical ‚Myfair Lady‘, ein armes Blumenmädchen. 

    Kommentar hinterlassen