Endlich andere Musik.
  • Eagle Eye Cherry

    Bei Amazon kaufen

    Eagle-Eye Lanoo Cherry (* 7. Mai 1968 in Stockholm, Schweden) liegt die Musik wohl schon im Blut. Sein Vater ist nämlich kein geringerer als der afroamerikanische Jazz Musiker Don Cherry. Seine Mutter ist Malerin Monika Karlsson, besser bekannt als ‚Moki‘. Er hat somit schon als Kind die besten Voraussetzungen um eine kreative Karriere anzusteuern. Den Namen Eagle-Eye bekam er von seinem Vater, da er ihn gleich nach der Geburt nur mit einem Auge anblickte. Erst im alter von 12 Jahren wurde Cherry zur Schule geschickt, da er zuvor mit seinem Vater ‚on the road‘ ging, wie es so schön heißt. Zu Schulzeiten spielte er als Schlagzeuger in einigen Bands und übte sich auch als Schauspieler. Als 1995 sein Vater an den Folgen des Drogenkonsums starb, widmete Eagle Eye Cherry sich ganz der Musik und begann an seinem Debüt-Album ‚Desireless‘ zu schreiben und komponieren. Es entstanden dabei Hits wie ‚Save Tonight‘ und ‚Falling In Love Again‘Auch seiner Halbschwester liegt die Musikalität im Blut, sie heißt Neneh Cherry und konnte ebenfalls einige musikalische Erfolge sammeln.

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *