Endlich andere Musik.
  • Cranberries

    Bei Amazon kaufen

    Anfangs bestand die Formation aus Noel und Mike Hogan, Fergal Lawler und dem damaligen Frontsänger Naill Quinn und nannten sich ‚The Cranberry Saw Us‘. Als dann 1990 der Leadsänger Quinn ausstieg, nahm Dolores O’Riordan noch im selben Jahr seine Position ein. Von dort an nannte sich die Gruppe ‚The Cranberries‘, übersetzt ‚Die Moosbeeren‘. Mit ihrem Hit ‚Zombie‘ blieben sie wochenlang ein Ohrwurm, der rauf und runter gespielt wurde, egal ob im Radio oder im Fernsehen. Bei ihren Live-Auftritten stand immer die Musik im Vordergrund, die Dekoration bzw. das Bühnenbild war immer zweitrangig. Der große Erfolg wuchs der irischen Rockgruppe, nach Auftritten mit AC/DC und den Rolling Stones, über den Kopf und sie gaben 2003 ihre Auflösung bekannt. Vier Jahre danach wurde über eine Wiedervereinigung gemunkelt und mit einer Tournee im November 2009 bestätigt. Diese wurde jedoch ‚wegen Krankheit‘ schon zu Beginn 2010 wieder abgesagt.

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *