Endlich andere Musik.
  • B 52s

    "absoradi-21","Operation"=>"ItemSearch","Keywords"=>$searchitem,"SearchIndex" => "MP3Downloads","ResponseGroup"=>"ItemAttributes,Offers,Images","Count"=>"4","MinimumPrice"=>"300"), $public_key, $private_key); if ($pxml === False) { echo "Did not work.\n"; } else { ?> Items->Item[0]->ItemAttributes->Title != "") { ?>

    Bei Amazon kaufen

  • Items->Item[1]->ItemAttributes->Title != "") { ?>
  • Items->Item[2]->ItemAttributes->Title != "") { ?>
  • Items->Item[3]->ItemAttributes->Title != "") { ?>
  • Items->Item[0]->ItemAttributes->Title != "") { ?>

    THE B 52’s (seit 2008 offiziell The B-52s): kommen aus Athens (US-Bundesstaat Georgia) und haben sich 1976 offiziell gegründet, um sich 1994 wieder zu trennen, aber seit 1998 wieder vereint unterwegs – also alle haben sich lieb und es ist gut so; so könnte man auch ihre Musik beschreiben: THE B 52’s mischen Rock’n’Roll, Punk mit einer gehörigen Prise Funk und servieren uns einen (meist) unverwechselbaren Klang-Cocktail. Apropos: der Bandname hat nichts mit dem Schnaps-Mischgetränk zu tun. In Anlehnung an das Flugzeug Boeing B-52 nannte man die hochtoupierten und dann mittels Haarspray in Form gehaltenen Beehive-Frisuren der späten 50er Jahre, eine Haarpracht die sich die Sängerinnen haben stehen lassen – weitere bekannte Trägerin solcher Bienenkorb-Frisuren ist AMY WINEHOUSE.

    Kommentar hinterlassen