Endlich andere Musik.
  • Alanis Morissette

    Bei Amazon kaufen

    Born to be a Star

    Welche Frau kann schon von sich behaupten, Gott zu sein – oder zumindest gespielt zu haben? In ihrem Kino-DebütDogma (1999) mimte sie die Rolle des Engel-Chefs.

    Alanis Nadine Morissette (*01.06.1974 in Ottawa) hat ihre frühe Kindheit in Heiligenzell im schönen Schwarzwaldverbracht – da ihre Eltern dort die Kinder kanadischer Soldaten unterrichteten. Die Veganerin war mit dem kanadischen Schauspieler Ryan Reynolds verheiratet;    die Ehe ist jedoch 2007 wieder geschieden worden.

    Mit 8 Jahren hat sie begonnen Gesangsunterricht zu nehmen, mit 10 moderierte sie im kanadischen TV eine Kindersendung, mit 16 hat sie bei der Casting-Show Star Search teilgenommen und ist schon in der ersten Runde raus geflogen. Trotzdem hat sie einen Plattenvertrag ergattern können und brachte bereits ein Jahr später (1990) ihr Debüt mit dem Titel Alanis auf den Markt;  wofür sie in gleich drei Kategorien für den kanadischen Musikpreis (Juno) nominiert war – die erste Single-Auskopplung Too Hot erreichte auf Anhieb Platz 14 der kanadischen Charts.

    Bis zur ersten internationalen Veröffentlichung dauerte es noch bis 1995. Auf diesem Album findet sich auch ihreHit-Single Ironic. Seitdem ist Alanis Morissette nicht mehr aus dem Musikgeschehen wegzudenken. Musikpreise pflastern ihren Werdegang; hierzu zählen Echos, der silberne Bravo OttoMTV Europe Music Award, sowie diverseGrammy-Auszeichnungen.

    Als Schauspielerin sah man sie sowohl auf der Kinoleinwand als auch in verschiedenen TV-Serien, wie Nip/Tuck,Weeds oder in Sex and The City, als sie Hauptdarstellerin Sarah Jessica Parker küsst. Außerdem hat sie in London am Theater gespielt.

     

    Kommentar hinterlassen

    E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


    *